Schreibaby?

beaty86
beaty86
16.05.2009 | 11 Antworten
hallo ihr lieben,
mein sohn ist jetzt 5wochen alt, und bis vor 3tagen war er total unkompliziert er hat fast nie geschrien ausser wenn er hunger hatte, und nun seit 3tagen kann ich ihn gar nix mehr beruhigen, ich fütter ihn mach die windel frisch leg kirschkernkissen auf den bauch nix hilft, nichtmal seine heiß geliebte wippe mit vibration, oder im kinderwagen fahren sonst is er da sofort eingeschlafen aber jetzt nix mehr, er wehrt sich total dagegen zuschlafen ihm fallen schon die augen zu aber er probiert sie mit aller kraft offen zuhalten!das einzige was hilft ist wenn ich ihn aufs sofa lege und föhne aber ich kann ihn ja nicht den ganzen tag föhnen da wäre eine tolle stromrechnung (kirchern)
könnt ihr mir vielleicht einen tipp geben oder sagen was es er haben könnte
liebe grüße sarah
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

11 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
hallöchen
versuche es mal mit pucken
harmony-chantal
harmony-chantal | 16.05.2009
2 Antwort
...
als erstes musst du nerven behalten. kinder sind die grössten egoisten auf erden, es stimmt wirklich, sie wissen genau, wenn ich schreie, kommt mama! meine nichte war ein schreikind, genau 3 monate! versuche, dass du etwas hilfe bekommst und einige minuten zeit für dich findest! alles liebe für euch! übrigens kommt diese aussage von einem kinderarzt, nicht von mir!!!
luna02
luna02 | 16.05.2009
3 Antwort
schreibaby?
Frag mal deine Hebi was er haben könnte oder was du machen kannst
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.05.2009
4 Antwort
Meine Freundin
hatte das gleiche Problem!!! Erst hieß es, es sind die 3 Momats Koliken, sie ist aber dann mal zum Osteopathen und siehe an, nach einem einzigen Mal war der Kleine wie ausgwechselt!!!!!!!!! Viele Neugeborene haben tatsächlich Verspannungen die sehr schmerzhaft sein können für die Kleinen. Da die ja nicht sagen können was sie haben, schreien sie halt. Rein theroretisch kann man mit jedem Neugeborenen Kind prophylaktisch zum Osteopathen gehen...im Amerika it das Gang und Gebe... lg
Sandraaa
Sandraaa | 16.05.2009
5 Antwort
blähungen....?
das hört sich nach bauchschmerzen an.versuche es mal mit sab simplex, lefax, kümmelzäpfchen, fencheltee, fliegergriff.... meiner hat baden immer gut getan, allerdings kann man ja einen säugling nicht den ganzen tag baden....oder auf den bauch legen. also wenn bei meiner föhnen geholfen hätte, hätte ich das den ganzen tag gemacht.lieber ne hohe stromrechnung als ein schreiendes baby.... alles gute.... da fällt mir grade ein das die kleinen mit 5-6wochen auch einen wachstumsschub haben.....das könnte es auch sein
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.05.2009
6 Antwort
..
pucken hab ich auch schon probiert hilft manchmal leider kann ich das nicht so fest fynn befreit sich jedesmal aber ich hab jetzt einen pucksack bei ebay gekauft hoffe der kommt ganz schnell sab, fencheltee usw hab ich schon probiert hilft gar nix!meine hebamme meinte da muss ich durch und es klingt nicht so als wäre es was ernstes!das mit dem ostophaten hat sie mir auch gesagt da werde ich am montag gleich mal einen termin machen vielleicht hilft das ja!aber weiß zufällig jemand wieviel das ca kostet?
beaty86
beaty86 | 16.05.2009
7 Antwort
meine tochter
schreite von den alter ungefähr auch. es waren blähungen. wenn wir rausgefunden haben das ihr fön beruhigt hat es mein mann als endlose schleife auf mp3 player aus internet heruntergladen und das haben wir ihr vorgespielt.
mamina08
mamina08 | 16.05.2009
8 Antwort
Schreibaby ...
... meine Hebi hat mir damals ne einfache Formel gesagt, um herauszufinden, ob es ein Schreibaby ist oder nicht. Und zwar: wenn es mehr als 3 Stunden an mehr als 3 Tagen in mehr als 3 Wochen im Monat hintereinander schreit - dann ist es ein Schreibaby. Wir hatten genau das selbe - mit 5 Wochen fing sie an und es waren einfach die Dreimonatskolliken. Bauchmassage mit Kümmelöl, Kirschkernkissen usw usw - alles ausprobiert und nix hat so gut geholfen und die Maus hat sich so gequält und dann hab ich ihr sab simplex gegeben und es ging ihr damit viel besser. ToiToi
frentzi
frentzi | 16.05.2009
9 Antwort
...
ich hatte mit meiner Kleinen das gleiche Problem. Sie hat total viel geschrien. Mein Tipp wäre mal zu einem Osteopathen zu gehen oder zum Orthopäden. Das hat super geholfen. Beim Orthopäden wurde sie eingerenkt jetzt ist sie wie ausgewechselt. Osteopathen muss man übrigens selbst bezahlen. Ich glaube übrigens nicht, das ein 5 Wochen altes Baby aus egoismus schreit. Ich denke es hat seinen Grund. Vielleicht sind es tatsächlich Schmerzen durch Verspannungen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.05.2009
10 Antwort
...
Meine Freundin hat bei einem Osteopathen 70€ gezahlt, hat aber jetzt einen gefunden der nur 40€ nimmt. Ich würde aber eher zum Osteopathen als zum Orthopäden!!!!!! ;) Viel Glück & alles Gute lg
Sandraaa
Sandraaa | 16.05.2009
11 Antwort
Cd spielen
Hallo, schreib mir einfach ne Email, dann schicke ich Dir Musikgeräusche, die dein Baby sofort beruhigen. Hat auch schon bei richtigen "Schreibabys" geholfen: uschiamland@aol.com Natürlich gratis... Liebe Grüsse, Andrea.
andrea313
andrea313 | 01.08.2009

ERFAHRE MEHR:

Schreibaby ja oder nein?
30.07.2016 | 7 Antworten
Schreibaby!Hilfe
19.08.2014 | 28 Antworten
Schreibaby
16.03.2010 | 11 Antworten
schreibaby -ich kann nicht mehr
18.09.2009 | 12 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Familienleben

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading