Frage für eine Freundin, die grad bei mir sitzt

mizzhoney2009
mizzhoney2009
01.05.2009 | 11 Antworten
sie ist seit 8 Jahren mitihrem Freund zusammen und auch schwanger .. er hat sie noch nie betrogen, geschweige denn eine andere Handynummer einer anderen im Telefon usw. dennoch rastet sie bei jeder Kleinigkeit aus, wenn er andere hinterherguckt usw. Sie denkt immer sofort er steht auf andere oder betrügt sie .. sie kann ihm überhaupt nicht vertrauen .. er kann machen was er will und sie schöpft immer irgendeinen Verdacht, obwohl sie echt keinen Grund dafür hat .. sie weiss nich mehr was sie machen soll .. oder warum sie das überhaupt immer denkt .. Hat jemand vll. einen Tip?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

11 Antworten (neue Antworten zuerst)

11 Antwort
ja
sie meint sie müsste nicht zur therapie....sie wüsste nicht was das bringen soll...weil sie wirklich keinen grund hat wegen dieser velust angst der virgeschichte her...es ist nie irgendwas passiert oder so....ich verzweifel auch bald langsam
mizzhoney2009
mizzhoney2009 | 01.05.2009
10 Antwort
O_O
Deine Freundin muss sich SOFORT um eine Therapie kümmern, das kann wirklich ganz schlimme Auswüchse annehmen! Ich war 2006 bis 2008 mit einem Mädchen zusammen, dass wirklich Verlustängste hatte die durch die Scheidung ihrer Eltern hervorgerufen worden waren, und die sie an mir ganz massiv ausgelebt hat. Wir hatten erst eine Fernbeziehung und immer, wenn ich nicht online oder am Handy war, ist sie durchgedreht, wollte sich etwas antun und ich war somit gezwungen, am Handy zu sein. Als ich dann mit ihr zusammengewohnt hab, hat sie darauf bestanden, mich zu meinem Praktikum zu bringen und dann dort vor meiner Praktikumsstelle bis zum Mittag zu warten! Ins Internet durfte ich auch nicht alleine sondern nur unter ihrer Bewachung. Das kann wirklich ganz schnell ganz schlimm werden, sie muss sich um eine Therapie bemühen. Mit Kind wird das ganze wahrscheinlich wirklich nur noch schlimmer, oder es verlagert sich auf das Kind und sie wird es keine Sekunde aus den Augen lassen können oder so.
tokine
tokine | 01.05.2009
9 Antwort
...
Ja, an sich arbeiten, genau...und das geht meiner Erfahrung nach nur sehr uneffektiv und sehr mühsam alleine...ein Profi, und das muss kein teurer Privattherapeut sein, hilft da sehr! Auch Pro Familia bietet z.B. Paar- und Einzeltherapien an, und das zu einem erschwinglichen Preis...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.05.2009
8 Antwort
hmmm...
er tut ihr nix das einzige was er voll oft gemahct hat als sie noch nich scheanger war sie anzulügen odefr sich einfach ncih gemeldet oder sowas...
mizzhoney2009
mizzhoney2009 | 01.05.2009
7 Antwort
serenity77
ich gebe dir vollkommen recht, wenns baby das ist wird es net leichter.wie schon gesagtv sie muss an sich arbeiten...
sendelo
sendelo | 01.05.2009
6 Antwort
ja
ist die erste ss, aber das war vorher auch schon so....sie liebt ihn wirklich total...weiss auch nich was sie manchmal für komplexe hat das ist wirklich so ne verlustangst die sie hat...
mizzhoney2009
mizzhoney2009 | 01.05.2009
5 Antwort
...
Ganz ohne Witz...ganz ehrlich...sie soll sich um professionelle Beratung kümmern...ne Therapie machen, erfahren, was dahinter steckt....die Verlustängste scheinen ja nicht durch die Schwangerschaft verursacht zu sein...werden also auch nicht einfach verschwinden, wenn das Kind da ist!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.05.2009
4 Antwort
...
was soll ich jetzt dazu sagen ?er tut doch nix oder? es liegt nicht nur an den hormonen ... dann muss sie versuchen die negativen gedanken beiseide schieben.ihm vertrauen .ist das erst seit der ssw?
sendelo
sendelo | 01.05.2009
3 Antwort
@sendelo
und wie soll sie das tun???
mizzhoney2009
mizzhoney2009 | 01.05.2009
2 Antwort
sie
soll an ihrem selbstbewusstsein arbeiten
sendelo
sendelo | 01.05.2009
1 Antwort
...
Hi. Ich glaub, dass in einer SS die Verlustängste noch viel größer sind...Und wenn die Hormone verrückt spielen.Ohje..Ich kenn das...Aber sie muss sich einfach zusammenreissen. Sonst vergrault sie ihn noch...Und er macht ja anscheinend auch nichts, was Anlass zum Misstrauen geben könnte.
Leluvia
Leluvia | 01.05.2009

ERFAHRE MEHR:

Kind einer guten Freundin nervt
18.10.2016 | 12 Antworten
mein kleiner sitzt und krabbelt nicht
01.05.2013 | 9 Antworten
eine "freundin" weniger
26.08.2010 | 28 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Familienleben

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading