Einpullern im Schulalter

Selina
Selina
09.02.2009 | 2 Antworten
Hallo,
meine angenommene Tochter pullert seit einiger Zeit ein. Anfangs waren es immer eher ein paar Tropfen, die sie verlor. Letzte Woche war es allerdings so schlimm, dass wir sie aus dem Hort abholen mußten, weil sie komplett nass war. Und das kommt in letzter Zeit immer äufiger vor. Ich mache mir Sorgen, dass ihre Mitschüler sie deshalb evtl. meiden könnten oder sie auslachen.
Habt ihr vielleicht Erfahrungen damit? Wie geht man am besten damit um? Ich will als nächstes mit ihr erst einmal zum Kinderarzt gehen und abklären lassen, ob es evtl. organische Ursachen hat.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

2 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
ja, mein neffe damals auch..
aber er nur nachts auf einmal wieder.. bei ihm war es ein psychisches problem. er musste richtig zum kinder-psychologen..
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.02.2009
2 Antwort
hallo
mein sohn hatte das auch allerdings nur tröpfchen weisse aber der lehrerin ist es dennoch aufgefallen.....das problem bei iihm lag am klo......in der schule hatte sie so ne pinkelwand wie im männerklo und er wusste nicht wie ma mit dem umgeht.....vielleicht liegts ja auch daran das sie nicht fremd aufs klo geht......ich würds vom kinderarzt abklären lassen
keki007
keki007 | 09.02.2009

ERFAHRE MEHR:

einpullern mit 8 Jahren
24.03.2014 | 16 Antworten
Klingelhose für Bettnässer
01.04.2012 | 18 Antworten
Einnässen im Schulalter
14.04.2010 | 7 Antworten
nachts einnässen
23.10.2009 | 2 Antworten
einpullern-aber will keine Windel mehr
20.10.2009 | 8 Antworten
Nachts einpullern-was meint ihr dazu
05.01.2009 | 9 Antworten
Einpullern
06.03.2008 | 3 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Familienleben

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading