kindergarten Kind extrem ängstlich und schüchtern

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
30.01.2015 | 3 Antworten
Unsere grosse ist nun 4 jahre und extrem also wirklich extrem ängstlich und schüchtern. Im kiga schaut sie eigentlich nur den anderen Kindern zu. Wenn wir irgendwo hin gehen zu kiddis, dann schaut sie denen nur von mein schoss aus zu. Wenn Kinder kommen schaut sie eigentlich auch nur zu, wie die spielen. Nun habe ich angst, das meine Maus immer alleine bleiben wird und nie Freunde finden wird. Die Erzieherin sagte, das es nicht an ihr liegt, also andere Kinder würden sehr gerne mit ihr spielen. Wenn ich sie vom kiga abhole, dann steht sie auch nur Rum und wartet eigentlich bis ich komme. In der früh gibt's öfter tränen, das sie nicht in kiga möchte. Sie geht nun aber schon seit 9/13.
Wie kann ich ihr helfen? Hab halt echt abgst, das sie immer alleine bleiben wird, und das zerreißt mir mein herz.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

3 Antworten (neue Antworten zuerst)

3 Antwort
Sprech das doch mal beim kinderarzt an. Klingt nicht soo toll :(
BieneMaya1987
BieneMaya1987 | 30.01.2015
2 Antwort
ne das ist nicht schön. hast du denn mal kinder vom kiga zu euch eingeladen das sie in ihrem zimmer spielen kann#? vll fällt es ihr da leichter und wenn sie sich mit demjenigen kind angefreundet hat hat sie dieses auch im kiga zum spielen
violetta85
violetta85 | 30.01.2015
1 Antwort
das ist wirklich eine lange zeit. normal verschafft der kiga da ja abhilfe. meine tochter war auch extrem schüchtern. ich ging mit ihr ab 18 monaten in einen spielkreis. in den 1, 5 jahren saß sie eigentlich nur auf meinem schoß. dann kam sie in den kindergarten. 6 monate weinte sie, dass sie da nicht hin will und spielte auch kaum in der gruppe. dann hatte sie eine regelrechte verwandlung. wir waren zu meiner verwandtschaft nach berlin geflogen und auf dem flugplatz lief ein kleiner junge von 2 jahren rum, der angst hatte und nicht in die spielecke wollte. sie ging hin, nahm ihn bei der hand und fing an mit ihm zu spielen.... zeigte ihm die flugzeuge an der scheibe. von da ab war sie ein offenes und lachendes kind. meine verwandtschaft war begeistert von meinem töchterchen, denn normal hat sie kein wort gesprochen und hing nur an meinem bein. in diesem urlaub jedoch lief sie fröhlich herum und hat mit jedem gequatscht wie ein wasserfall. zurück im kindergarten ging sie plötzlich gerne hin und fand auch schnell viele freunde. selbst die erzieherinnen sprachen mich drauf an, ob ich mein kind vertauscht hab :D ich hoffe deine tochter fängt sich auch. ich kann dir nur raten mit ihr evtl. in einen turnverein zu gehen, wenn der kiga da nichts bringt. vielleicht baut das ihr selbstbewusstsein etwas auf. viel glück ;)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.01.2015

ERFAHRE MEHR:

Schweiß riecht extrem nach Urin
29.09.2014 | 6 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading