⎯ Wir lieben Familie ⎯

Habe meinen Sohn heute ertappt, dass er im Kiga

JonahElia
JonahElia
27.08.2012 | 30 Antworten
nicht frühstückt ... er ist um halb acht da, zu Hause mag er nicht frühstücken, meist isst er nur 1 Stück Apfel und trinkt was, fand ich auch nie schlimm, da es im Kiga ab 7.45 immer Frühstück gibt (wird vom Kiga gestellt)..nun erfahre ich heute zufällig, dass er immer sagt, dass er zu Hause schon gefrühstückt hat ... fertig..Lümmel, er ist genauso ein schlechter Frühstücker wie sein Papa ... werde ihm jetzt zu Hause doch mehr anbieten und dann morgens der Erzieherin bescheid sagen ... denn bis 12 Uhr nichts essen ist ja echt lang ...
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

30 Antworten

[ von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
In unserem kiga können die kinder eigenständig zwischen 9 und 10 uhr frühstücken. Oft waren die brotdosen beim abholen noch voll, da die tanten überhaupt kein überblick haben welches kind gegessen hat und welches nicht. Das ist vllt. ein mist . Meine kleinen trinken morgens auch nur ihren kakao.
susepuse
susepuse | 27.08.2012
2 Antwort
Ja, hoffe auch, dass sie einen Blick draufhaben, man kann halt zw. 7.45 und 9.30 frühstücken .
JonahElia
JonahElia | 27.08.2012
3 Antwort
ja bei uns bekommen die kleinen auch das frühstück im kiga. dafür müßen wir halt extra bezahlen sowie für das trinken auch und da finde ich auch sollten die erzieher ien auge drauf haben wer gefrühstück hat und wer nicht. meine maus wird von mir morgens um 8:30 uhr hingebracht und ab dann können sie dort gleich frühstücken bis kurz vor 10:00 uhr. hole sie um 12:_30 uhr wieder ab also vorm mittag das mache ich zuhause und da kommt sie auch oft an und erzählt mir stolz das sie nichts gegessen hat und manchmal noch nicht mla getrunken. wurde bei uns in der gruppe schon oft angesprochen aber die damen schaffen das nciht darauf zu achten.
meioni
meioni | 27.08.2012
4 Antwort
Bei uns wird schon drauf geachtet . finde es ja auch gut, dass sie meinem Sohn glauben, also liegt es jetzt in meiner Verantwortung, dass ich morgens sage, ob er noch frühstücken muss oder nicht . ich würde sonst auch die Leitung ansprechen, denn dass liegt in deren Pflicht und wenn sie es nicht schaffen, sollen sie sich was überlegen
JonahElia
JonahElia | 27.08.2012
5 Antwort
also um einen konflikt zu vermeiden könntest du ja morgens wenn du ihn abgibs bei den leuten sagen ob er gefrühstückt hat oder nicht. ich muß aber sagen egal ob er gefrühstückt hat oder nciht, dein sohn sollte dennoch im kiga was essen denn es ist ja eher ien shnack im vormittag, also ne kleine zwischenmahlzeit wie z.b. obst etc. also meine tochter frühstück ne kleinigkeit bei mri zuhause aber wir frühstücken um 7:00 uhr. dann soll sie doch auch im kiga am vormittag auch noch ne kleinigkeit essen, denn bis zum mttag finde ich das ne sehr lange zeit und sehr ungesund wenn die kleinen im vormittag nichts essen.
meioni
meioni | 27.08.2012
6 Antwort
Ja, dass werde ich auch machen . nur da er morgens eh immer ein schlechter Esser ist, braucht er dann wirklich nur eine Kleinigkeit essen, z.B. Obst .
JonahElia
JonahElia | 27.08.2012
7 Antwort
also ich muss jule immer frühstück mitgeben. na, ja heute hat sie nur ihren Jogurt gegessen. brot wieder mit gebracht. Mittag isst sie auch dort. zU hause isst jule morgens auch nichts .
Bienchen76
Bienchen76 | 27.08.2012
8 Antwort
meine tochter isst morgens auch nichts. ich gebe ihr frühstück mit in den kiga und erwische sie dann manchmal sogar erst beim abholen um 13 uhr, dass sie gerade frühstückt -.- dann isst sie natürlich kein mittag. jetzt haben sich die kigazeiten geändert und ich hole sie schon um 12 ab. vorher gehen sie neuerdings meist raus und sie is nu genötigt um 11 ihr frühstück zu futtern. oft genug isst sie aber garnichts und bringt alles wieder mit. was soll man machen ;)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.08.2012
9 Antwort
Hm, okay . man könnte die Erzieher natürlich bitten nochmal besonders draif zu achten und vielleicht ihn nochmal extra fragen bzw. erinnern. Aber wenn er anscheinend nichts frühstücken mag? Ich geh jetzt natürlich davon aus, dass die Erzieher aufpassen, dass er nicht plötzlich völlig energielos da sitzt. Meine isst zwar in der Regel immer ganz gut morgens, entweder zu Hause oder halt in der Kita. Aber sie hat sich auch schonmal den ganzen Morgen mit ein paar Trauben oder Himbeeren zu Hause begnügt. Dafür hat sie dann mittags ordentlich zugelangt. Vermutlich sehe ich das aber auch deshalb so locker, weil ich weiß, dass so was bei uns nur ne Ausnahme ist. Aber schon interessant, wie die Kleinen einen schon an der Nase herumführen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.08.2012
10 Antwort
ich würde auch sagen, klär das mit den erziehern ab, mich haben die auch schon gefragt wie das mit den frühstück iss, da meiner eh schon 24 kg wiegt iss es nicht tragisch wenn er dann nichts isst, oder gib ihn was mit was er mag, wie z.B. diese klein würstchen Fredi Fucks oder so was in der richtig
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.08.2012
11 Antwort
Wow, ich wundere mich gerade echt, wie unterschiedlich die Essenzeiten in der Kita sind. Ist echt krass. Bei uns gibt es schon 11.15 Uhr Mittagessen sodass spätestens um 12 Uhr alle in den Betten liegen. Meine Kinder frühstücken Beide recht gut zuhause. Obst, Brot, mal nen Joghurt, oder Kornflakes. Sie gehen erst gegen 9 Uhr in die Kita. Dort wird Ca 8 Uhr gefrühstückt, und das alle zusammen ordentlich am Tisch.
Junibaby
Junibaby | 27.08.2012
12 Antwort
Also ich finde es ja ehrlich gesagt echt schlimm, wenn jedes Kind essen kann wann es will. Zuhause sitzen wir doch auch alle zu einer festen Zeit am Tisch und essen zusammen. Unsere gehen halb 8 in die Kita und um 8 gibt es Frühstüclk und zwar alle zusammen am Tisch. Danach spielen sie und gehen raus und 11 Uhr fangen sie an mit Mittagessen weil 11.45Uhr dann die Halbtagskinder geholt werden und die anderen schlafen gehen.
chica18
chica18 | 27.08.2012
13 Antwort
@chica . und was machen die Kinder, die erst um halb neun in die Kita kommen, bekommen die nichts zum Frühstück? . 11 Uhr Mittagessen? Oh wei, halbtagskinder brauchen doch kein Mittagessen .
JonahElia
JonahElia | 27.08.2012
14 Antwort
Bei uns ist das so, bis 9 Uhr kann man die Kids in Kiga bringen, um 9 wird dann gemeinsam gegessen und dann gehen die Kids sogar Zähne putzen! Sophia fängt zwar erst am 3.9 in Kiga an und frühstückt nur Kakao, aber sie isst in einer Gruppe IMMER was, wenn die anderen Kids auch essen . war in der Spielegruppe immer so und dann isst sie sogar Sachen, die sie niemals zu Hause essen würde . zb Bananen. Deshalb find i das ganz schlimm, wenn das die Kids selbst entscheiden sollen . i find die Kinder gehören alle gemeinsam an den Tisch. lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.08.2012
15 Antwort
@ Junibaby das hab ich mir auch gerad gedacht
Taylor7
Taylor7 | 27.08.2012
16 Antwort
@ JonahElia bei uns ist es mit dem frühstück ähnlich wie bei chica frühstück ist zwischen 8:00-8:30 und kinder die danach kommen sollten dann zu haus gefrühstückt haben
Taylor7
Taylor7 | 27.08.2012
17 Antwort
Leider ist das kein Wunschkonzert . Bis letztes Jahr haben auch alle in der Gruppe gefrühstückt, so ca. halb neun . aber die Stadt kam nun auf die Idee, ein Bistro für alle einzurichten, so ist es bei allen städt. Kigas..was will man machen . aber Mittagessen vor 12 Uhr finde ich echt viel zu früh, dass würde es zu Hause doch auch nimmer geben..finde ja schon 12 früh .
JonahElia
JonahElia | 27.08.2012
18 Antwort
@JonahElia Da kann man in der Tat nix dran ändern. Ich dachte auch immer erst um 11.15 Mittagessen ist zeitig, aber es klappt sehr gut. Die Kinder sind wirklich so ausgepowert, da schlafen manche schon beim Essen ein ;) Am Wochenende haben wir auch kein Problem damit, wir essen trotzdem alle zusammen Ca 12.30!
Junibaby
Junibaby | 27.08.2012
19 Antwort
achso also ich habe bei mir vom kiga geredet also kindergarten. sind die kinder ja erst ab drei jahre, und die schlafen da nciht mehr. deswegen gibt es bei uns erst um 12:30 uhr. da hole ichdann auch meine maus ab. die kinder in der grippe essen schon früher glaube so um halb zwolf ca. weiß es aber nciht genau, weil die danach auch schlafen. die frühstücken auch alles zusammen in der krippe, halt nu die kindergartenkinder können es selber entscheiden.
meioni
meioni | 27.08.2012
20 Antwort
meine frühstückt auch fast nie . zuhause essen wir morgens unter der woche nicht da wir lieber nen bisi später aufstehen und wenn ich dann mittags in ihre brotdose gucke fehlt da meist- wenn überhaupt- nur 1-2 stücke vom obst . bin da zwar auch nicht grad glücklich drüber da aline am untergewicht kratzt aber ich kann sie nicht zwingen . sie ist nen mieser esser- war sie schon als baby- frage sie morgens immer ob sie noch was möchte aber kommt immer nur- nein ich will im kiga mit den andren essen- und mittags krieg ich dann fast das ganze frühstück zurück
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.08.2012
21 Antwort
meiner ist ein kindergarten kind also bzw. vorschule frühstück gibs für alle von 0-6 jahre von 8:00-8:30 obstfrühstück von 10:00-10:30 dann mittag von 0-2 jahren 11:30 uhr und von 3-6 jahren 11:45/12:00 und jeweils nach dem essen schlafen/ruhen alle kinder von 0-6 jahren und um 14:15 gibs vesper
Taylor7
Taylor7 | 27.08.2012
22 Antwort
@meioni Wie ab 3 Jahre schlafen die bei euch nicht mehr? Bei uns schlafen die Kleinen und die Großen auch. Unsere Beiden haben 11 Uhr zuhause am WE dann auch Hunger und da mein Kleiner auch von 12 Uhr bis 15 Uhr dann Mittagsschlaf macht zuhause finde ich das sehr praktisch, dass die solange schlafen und ich finde es vorallem gut, dass die in der Kita essen denn in der Gemeinschaft schmeckt es ja doch besser als nur zuhause mit Mama. Wer bei uns nach dem Frühstück kommt muss halt zuhause essen. Aber wer so spät kommt kann ja wohl auch zuhause noch frühstücken.
chica18
chica18 | 27.08.2012
23 Antwort
@JonahElia Wenn mein Freund zuhause ist frühstücken wir gegen 8 Uhr und 11 Uhr hat der dann auch schon wieder Hunger und isst noch was und 12 Uhr gibts dann warm Mittagessen.
chica18
chica18 | 27.08.2012
24 Antwort
@chica18 ne soweit ich es weiß schlafen die da nicht. meine beidne haben schon von je nie mittagsschlaf gemacht leider. als baby haben si evormittagsgeschlafen und später nur noch vormittags. meine große hat das aber auch schon mit 1, 5 jahren nicht mehr gemacht, die war von morgens bis abends fit, aber dafür hat sie nachts umsolänger geschlafen. mein sohn ist jetzt 2, 5 jahre und schläft vormittags noch ca. 1-2 std. also ab ca. 10:30 uhr. da ich ehe zuhause bin mit den kleinen ist es natürlich klar das ich nicht unnötig jemanden den platz im kiga wegnehmen möchte und meine große nur halbtags geht. und so essen wir dann zwischen 12:30 uhr- 13:00 uhr zuhause und danach gehts dann zum sport oder spielen bei freunden. am we essen wir auch normla zwischen 12-13 uhr. wie man hier ja ließt macht es ja doch jeder kindergarten unterschiedlich mti den zeiten, selbst bei uns in de rnähe macht es jeder kiga anders mit den bring und abholzeiten. LG
meioni
meioni | 27.08.2012
25 Antwort
Hier mal eine Stimme "pro" offenes Frühstück. Bei uns ist der Frühstückstisch so zwischen 8:15 und 9:00 Uhr glaub ich aufgebaut . Und das klappt echt super. Es sitzen immer mehrere Kinder am Tisch, ein Teil spielt, aber alles in allem eine recht ruhige Atmosphäre. Die Kinder kommen nunmal zwischen 7 Uhr und 8:30 Uhr. Ein Teil hat zu Hause gut gegessen, ein anderer eben nicht. Würde man nun alle Kinder dazu anhalten am Tisch zu sitzen und mitzuessen, egal ob sie Hunger haben oder nicht, wäre es vermutlich nicht annähernd so gemütlich. Und wenn ein Kind halt erst ein paar Minuten später Hunger hat, darf es sich jederzeit dazu setzen. Würde man nun Regelungen aufstellen, wie "alle müssen bis zum Frühstück da sein" oder "ale anderen dürfen erst später kommen bzw. müssen erstmal in eine andere Gruppe" würde man die Gruppe vielmehr auseinander reißen. Wie gesagt, bei uns in der Gruppe klappt das echt super mit dem offenen Frühstück.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.08.2012
26 Antwort
Ach so, noch was vergessen . letzter Jahr in der Eingewöhnung war ich ja jeden Morgen beim Frühstück dabei. Und zumindest in der Zeit, hat eigentlich jedes Kind zwischendurch mal nen Happen gegessen. Selbst die Wenigesser haben sich meist irgendwann mal nen kleines Eckchen Brot geschmiert oder Gemüse gemümmelt. Und klar, ich finde es auch durchaus wichtig und erstrebenswert, dass man einem Kind nahebringt, dass ein Essen in Gemeinschaft halt auch was tolles ist. Aber letztendlich finde ich sollte Essen in erster Linie dazu sein, um Hunger zu stillen. Ich will jedenfalls nicht, dass mein Kind später immer dann isst, wenn andere es vorgeben, obwohl sie gar keinen Hunger hat. Wie soll sie denn dann ein gesundes Gefühl dafür entwickeln, dass man dann essen sollte, wenn man selber Hunger hat und nicht, wenn andere meinen, dass man Hunger haben müsste.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.08.2012
27 Antwort
Mein Kleiner wird ja jetzt im Oktober 2 Jahre und wenn der früh halb 8 in die Kita kommt sagt der keinem guten Morgen sondern läuft direkt durch in sein Zimmer und setzt sich an den Tisch und wartet aufs Frühstück und Mittags dann das gleiche wenn sie von draußen rein kommen :D Also der hat definitiv Hunger
chica18
chica18 | 28.08.2012
28 Antwort
@chica18 Das bezweifel ich auch nicht. Meine ist ja auch von der Sorte Nimmersatt und würde sich vermutlich zu jeder Zeit an den Tisch setzen. Aber es gibt nunmal wirklich Kinder, die schlichtweg morgens noch keinen Hunger haben. Und sogar welche, die gerade morgen einfach gerne Ruhe haben und gar nicht mit so vielen anderen auf einen Haufen essen mögen. Klar, man kann nicht jede Vorliebe berücksichtigen. Aber man kann ja versuchen einen für alle zufriedenstellenden Kompromiss zu finden. Und bei uns hat sich diese "jeder kann essen, wenn er will, aber keiner muss" halt super bewährt. Ich kann mir aber auch vorstellen, dass das ziemlich daneben gehen kann. Je nachdem wo gefrühstückt wird, ob die Erzieher dafür sorgen, dass niemand alleine essen muss usw.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.08.2012
29 Antwort
Naja kommt wie du scho sagst auch ganz auf die Kita an. Unsere hier auf dem Dorf hat ja gerade mal 20 Kinder mit Krippenkindern zusammen. Wenn hier einer nicht will oder gerade die Kleinen nochmal schlafen bekommen die ihrs auch später dann also gezwungen wird keiner aber die würden es sonst glaube zeitlich auch gar nicht schaffen wenn die da noch eine riesen Spanne machen wüden und hier hat es sich halt so bewährt, kann woanders ja schon wieder anders sein aber ich bin ganz glücklich das es bei uns so ist denn sonst würde mein Großer nicht ordentlich essen den muss man da schon eher mal zu seinem Glück zwingen^^
chica18
chica18 | 28.08.2012
30 Antwort
@chica18 Na gut, ne riesen Zeitspanne gibt es bei uns ja nun auch nicht. Der Tisch ist glaube ich für ungefähr 45 bis 60 Minuten gedeckt. Danach muss dann der Tisch eh wieder aufgeräumt werden, weil direkt im Gruppenraum gefrühstückt wird und der Tisch dann halt auch wieder für andere Sachen benötigt wird. Wer danach Hunger hat, kann halt jederzeit nen Stück Obst oder so bekommen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.08.2012

ERFAHRE MEHR:

Kindergarten zu langweilig?
02.09.2012 | 21 Antworten
Kiga,Strafe bei nicht hören!
21.12.2011 | 113 Antworten
Kiga Kostenübernahme,
29.11.2011 | 23 Antworten
Dauernd verschwinden Sachen im Kiga!
18.10.2011 | 13 Antworten
krank in den kindergarten
09.06.2011 | 11 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:
×
×
Mamiweb - Startseite

Forum

Magazin


×

Login

oder

Noch kein Mamiweb-Mitglied?
Mitglied werden
x