wie soll es weiter gehen?

Dani886
Dani886
07.08.2012 | 35 Antworten
Hallöchen ihr lieben!

Seid letzte Woche Mittwoch geht unsere Tochter ( 2 J.) in die Kita.
Habe letzte Woche schon einmal meine Bedenken hier gepostet.

Heute, also am 5. Kitatag sind wir zwar schon ein klein wenig weiter als am 2. oder 3. Tag, was ja klar ist, aber ich weiß nicht, wie des funktionieren soll, das meine Maus allein dort bleibt.

Unsere Kitatag sieht so aus, das wir gegen 8:45 Uhr in der Kita ankommen. Dann zur Gerderobe gehen, Schuhe wechseln und Jacke ausziehen und dann in die Gruppe gehen. In 5 Tagen ist sie 2x allein in die Gruppe gegangen. Alleine beschäftigen, tut sie sich leider nicht, ich muss überall mit hin. Die 2 Erzieherinnen haben dieses Jahr viele U2 Kids bekommen und kommen kaum hinterher. Quasi das Kind was am lautesten weint, bekommt die meiste Aufmerksamkeit. Ich annimiere meine Tochter zu jedem Spiel, gemeinsamen kneten mit anderen Kindern....jedoch ist sie sehr zurückhaltend. Erst wenn es um´s toben geht oder es raus geht, ist sie in ihrem Element. Da aber dieses Jahr der "Sommer" so miserabel ausfällt, geht es seid 2 Tagen nur für die Großen raus.
Die Erzieher kommen nur zu Leonie, wenn sie gerade mal kein weinendes Kind betreuen müssen. Ich kann und will den Betreuerinen keine Vorwürfe machen, aber so kann doch keine Bindung entstehen, oder? Ich habe mir heute von einer Erzieherin sagen lassen, das eine Eingewöhnung 6-8 Wochen dauern kann! OMG!!!
Ich muss zwar z.z. nicht arbeiten, aber hatte es eig. ende nächsten monat vor. Das ist aber gerade nicht so wichtig! Wichtig ist mir zu wissen, wie ich am besten weiter vorgehe??? Die Erzieher geben mir leider keine Tips, außer..."haben sie gedult" usw.!

Was sind eure Erfahrungen? Wie ging es bei euch die ersten 1-2 Wochen?

Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

35 Antworten (neue Antworten zuerst)

35 Antwort
Das find ich sehr schade, denn grad damit klappt die Eingewöhnung mämlich sehr gut und meist auch schneller als 4 Wochen . Sicher gibt es da aucj Ausnahmen , aber meine Erfahrung ist sehr positiv damit ! Schade , dass ich dir auch nichts weiter raten kann, da die Erzieher ja auch leider gar nicht die Möglichkeit haben nach diesem Modell vorzugehen . Ich drück dir jedenfalls die Daumen , dass es guf vorwärts geht und deine Maus sich jetzt langsam einlebt . Unsere Eingewöhnung beginnt am 24.September , am 16.9 . wird Robin ein Jahr alt !
traumbild
traumbild | 08.08.2012
34 Antwort
@traumbild ja das war ich, aber leider leider wird mal so garnicht nach dem Berliner Modell vorgegangen.
Dani886
Dani886 | 07.08.2012
33 Antwort
@sternenelfe79 leider nein!!
Dani886
Dani886 | 07.08.2012
32 Antwort
oh ich aknn dich so gut verstehen unser sohn is seit letzten montag da udn ich hab auch das gefühl das die erzieherinnen nich wirklich dazu kommen sich mit ihm zu beschäftigen aber bei uns in der gruppe ist ja nich nur mein sohn neu sondern auch noch ein mädhcne das genauso schüchtern ist und zwei ausländische kinder die nich wirklich deutsch sprechen können .-( heute bin ich einmal kurz raus und sagte ihm vorher ich müsse kurz seinen kleinen bruder winkeln.schon nach 2 min war großes geschrei und er lies sich nur von mir eruhigen.er spielt auch nich mit den andren kindern außer einmal heute w sie mit der erzieherin getobt haben:-(
hoffebaldmami23
hoffebaldmami23 | 07.08.2012
31 Antwort
ich bin die erste zeit immer wortlos rausgegangen, wenn sies nich mitbekam das ich gehe...meistens bekam sies nich ma mit das ich nich da war...war ja sowieso abgeschrieben...und die möglichkeit mich zu suchen, hätte sie auch nich gehabt..die erzieher achten sehr drauf, dass die kleinen in ihrem gruppenraum bleiben und nich aufm flur rumgeistern, wo ja nunma auch die tür, die ja doch ab und an ma auf und zu geht, nach draußen is zur vielbefahrenen straße..und n türgitter hätte sie allein auch nich aufbekommen...also ma eben schnell mama suchen, wär gar nich gegangen
gina87
gina87 | 07.08.2012
30 Antwort
meine maus ist 27 monate und geht seit gestern in den kiga. nun sind da 3 erzieher was das alles vereinfacht aber wir gehn um 9 rein schuhe wechseln jacke aus, dann will sie frühstücken ich gehe raus und blebe im vorraum sitzen da kann sie mich nciht sehen. lese ein buch oder so und gut. gestern war es ne halbe stunde heute schon eine ganze mal sehn vielleicht kann sie morgen alleine dableiben. sie weint auch nciht die erzieherin hat sie gleich in die grupe eingebunden aber ich denke das kommt auch immer auf den charakter des kindes an meine ist da sehr offen aber wenn das kind schüchtern ist braucht es eben ein wenig länger da kannst du nicht viel mehr machen
minni1977
minni1977 | 07.08.2012
29 Antwort
mal, ein klein einblick in meinen tag, zwischen 9 und halb 10 komm wir dort an, schuhe wechseln in die gruppe, sohn hängt erstmal an mir wien abc plaster, nach einer kleinen weile geht es, mama sitzt so weit es geht nur rum und lässt die erzieher machen, dann gehts in den morgenkreis sohnemann will noch nicht so mitmachen aaber egal er iss schon mal dabei, dann wird gefrühstückt wenn er mag, ansonsten beschäftigung , aber mama hält sich so weit es geht raus.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.08.2012
28 Antwort
Achso und wichtig ist wirklich , dass du dich zurückziehst , wenn du mit im Raum bist . Dann sollten sich die Erzieher drum kümmern . Gab es bei euch vorher kein Gepräch, wie die Eingewöhnung abläuft und wie du dich dabei am besten verhälst ?
traumbild
traumbild | 07.08.2012
27 Antwort
Dani 886 Bist du das , die geschrieben hat , dass es nach dem Berliner Eingewöhnungsmodell ist ? Auf keinen Fall aus dem Raum gehen ohne dich zu verabschieden und sollte es das Berliner Modell sein , wird den Eltern gesagt, sie sollen mit einer Eingewöhnungszeit mit 4-6 Wochen rechnen . Die Trennung wird jeden Tag etwas gesteigert und die Eingewöhnung ist abgeschlossen , wenn das Kind sich vonden Erziehern trösten lässt ! Eigentlich sollte es so sein , das es eine Eingewöhnungserzieherin für das Kind gibt, die nur für dieses eine Kind zuständig ist . So ist es jedenfalls bei dem Berliner Modell vorgesehen .
traumbild
traumbild | 07.08.2012
26 Antwort
meine tochter kam mit 3 jahren in den kindergarten und brauchte 6 monate um sich dort wohhl zu fühlen und nichtmehr zu weinen. 6-8 wochen finde ich vorsichtig geschätzt ;)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.08.2012
25 Antwort
Ich würde versuchen, mich an deiner Stelle zurückzunehmen. Nimm dir ein Buch mit o.dgl. und setz dich irgendwo hin. Beschäftige dich nicht mit ihr, außer sie kommt zu dir. Aus dem Raum kannst du bestimmt noch nicht gehen. Und wenn, dann würde ich ihr sagen: "Ich gehe mal kurz auf die Toilette." - um auch wiederzukommen.
Backenzahn
Backenzahn | 07.08.2012
24 Antwort
Gibt es bei euch keine bezogbetrurerin die am Anfang nur fuer deine maus da ist
sternenelfe79
sternenelfe79 | 07.08.2012
23 Antwort
naja was soll man sagen wir haben bei unserem sohn ganz 4 monate gebraucht bis er halbwegs gerne da blieb da kannst nichts dran tun man sollte viel zeit und nerv einplanen das wird schon ...achja kleiner tipp ich bin einfach wenn er beschäftigt war leise "abgehauen" und meist war es nach ein paar tränen dann gut
lusani
lusani | 07.08.2012
22 Antwort
@gina87 also sollte ich mich am besten kommentarlos und ohne das sie es mitbekommt aus den raum entfernen? Sie wird sicher nach mir suchen, soblad sie mich net mehr sieht. Und wenn sie mich dann "gefunden" hat, soll ich sie dann einfach wieder rein schicken oder mitgehen??? Sorry für die ganzen Fragen!!! :(
Dani886
Dani886 | 07.08.2012
21 Antwort
deswegen sollst du die erste zeit ja auch nur für paar minuten rausgehen..unbemerkt..wenn sie so an die hängt bringt es nichts direkt ne halbe stunde oder länger wegzubleiben...immer schritt für schritt...dann hält sich auch das evtl. theater in grenzen...irgendwann muss sie allein dableiben und sich beruhigen lassen
gina87
gina87 | 07.08.2012
20 Antwort
@gina87 ich hoffe und wünsche mir das es so funktioniert wie ihr es kennen gelernt habt! Ich werde morgen erstmal mit den erziehern sprechen. Aber macht das denn Sinn wenn sie sich nicht beruhigen läßt?
Dani886
Dani886 | 07.08.2012
19 Antwort
@Dani886 ich bin am 6.tag auch das erste mal rausgegangen..mo-fr da geblieben..sa+so wochenende zuhause. mo 6.tag erste mal für 5-10min rausgegangen...dienstag 20min, mittwoch 30min, donnerstag 1std, freitag die vollen 2std < hinbringen, jacke aus, hausschuhe an, tschüss, kuss und raus..2std später wieder abgeholt..alles toll, was war, interessierte mich auch nich..sie lachte, sie hatte spaß, größere vorfälle wurden/werden eh von den erziehern erzählt, aber nur damit ich bescheid weiß und nich um daraus tamtam zu machen < wurde schließlich geklärt...kleine streiterein wie unten erwähnt, interessieren mich nich...wurden geklärt und gut is
gina87
gina87 | 07.08.2012
18 Antwort
@susepuse eben..ich hatte auch nur die 2 wochen..länger wärs gar nich gegangen...und die 2 wochen sind erfahrungswerte unserer kita..länger brauchten die kinder bisher auch nich..und es klappte super bisher... und klar is es hart...für die kinder, wie auch für die eltern..aber da muss man nunmal durch...meine gehörte damals auch zu den ganz kleinen vom kiga..und anfangs war sie auch schüchtern und verunsichert weil sies so in der großen gruppe nich kannte und auch nich kannte wie es is, wenn draußen alle kinder von 0-6/7 auf einem haufen sind...einstecken? musste sie bestimmt mal, weil sie unterlegen war..aber das legte sich recht schnell und sie wusste sich zu wehren...bald ließ sie sich jedenfalls nich mehr alles gefallen und gab auch ma "konter" zurück und wehrte sich, was sie ja auch soll, anstatt sich alles gefallen zu lassen...aber bis dahin brauchts eben ne weile..und ne ängstliche mama die ständig dabei is, is da eher kontraproduktiv
gina87
gina87 | 07.08.2012
17 Antwort
@susepuse morgen wäre erst der 6. tag! Ich bin mir soo unsicher!!!!
Dani886
Dani886 | 07.08.2012
16 Antwort
@Dani886 2 wochen jeden tag bleiben ist zu lange..geh morgen schon!
susepuse
susepuse | 07.08.2012

1 von 2
»

ERFAHRE MEHR:

Mit Windpocken einkaufen gehen?
24.04.2008 | 6 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading