Wie merke ich dass sie keinen Mittagsschlaf mehr braucht?

Alpina
Alpina
19.03.2012 | 8 Antworten
Wie habt ihrs gemerkt u wie alt waren eUre Kids?
Wie habt ihr sie bis abends fit gehalten? Und euch?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

8 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Beide haben mit 2 1/2 Jahren aufgehört mit Mittagsschlaf. Meinen Großen hab ich einfach nicht mehr zum Einschlafen gekrigt Mittags, bei Kleinen war es eher das Problem dass er Nachts öfter wach wurde. Muss man einfach probieren, das wachbleiben ist meist kein Problem, nur wenn wir Auto fahren. Ich glaub mirist der Abschied vom Mittagsschlaf schwerer gefallen
britta881
britta881 | 19.03.2012
2 Antwort
Hi, also unsere ist mit 2 1/2 in den Kiga gekommen und da wollte sie absoulut keinen Mittagschlaf halten:-) Fand es aber auch nicht soo schlimm, da wir nun meistens abends pünktlich Feierabend haben;-) Im Auto schläft sie aber dann manchmal nach dem Kiga ein, aber dann wecke ich sie meistens nach ca 20 min, sonst schläft sie vor 21Uhr nicht und kommt am nächsten morgen nicht raus.Lieben Gruß!
Anna-Celina12
Anna-Celina12 | 19.03.2012
3 Antwort
ich staune immer wieder, wenn manche Kinder mit 2 oder 2, 5 Jahren keinen Mittagsschlaf mehr "brauchen" , bzw. einfach nicht mehr hingelegt werden. Ich denke, dass es Kleinkindern und Kindern im Vorschulalter generell gut tut, mittags eine Auszeit zu bekommen, etwas zu schlafen, wenigstens ruhig zu dösen oder einfach hinlegen und entspannen. Ich denke, dass Kinder dann viel ausgeglichener sind und auch den Nachmittag wieder viel besser angehen können, wenn sie ausgeruht/ausgeschlafen sind. Aber WARUM willst du dein Kind ohne Mittagsschlaf fit halten?
marionH
marionH | 19.03.2012
4 Antwort
Ich wäre froh gewesen wenn mein großer mit 2 noch Mittags geschlafen hätte aber damit war mit etwas über 1, 5 Jahren schluss .
arko1305
arko1305 | 19.03.2012
5 Antwort
@marionH Wollte nur mal eben klar stellen, dass meine Tochter im Kiga und auch zu Hause die Möglichkeit immer hat sich auszuruhen und ich sie mit Sicherheit nicht zwanghaft wach halte!Auch wenn ich sie dann erst später im Bett hätte, geht mir mein Kind natürlich vor!
Anna-Celina12
Anna-Celina12 | 19.03.2012
6 Antwort
Meine Tochter ist 2, 5 Jahre alt und macht momentan auch Probleme beim Mittagsschlaf. Dieses WE wollte sie z. B. an beiden Tagen keinen Mittagsschlaf machen. Letztes WE hingegegen hat sie an beiden Tagen geschlafen. Weiß auch net woran das liegt aber kann sie ja schließlich nicht zwingen liegen zu bleiben. Sie steht alle 5 min auf, mal will sie ein andres Kuscheltier, dann muss sie pullern, dann dies und dann das. Meistens is sie ohne Mittagsschlaf abends so unausstehlich das man ihr nix mehr recht machen kann. Nur noch am quengeln. Is dann schon manchmal recht anstrengend. Im Kiga hingegen schläft sie ohne Probleme.
Stephielein
Stephielein | 19.03.2012
7 Antwort
@marionH Also mein Sohn ist 22 Monate alt und seit ein paar Wochen macht er keinen Mittagsschlaf mehr ... Wenn er einen macht schläft er dann erst so um 16 Uhr ein schläft ne Stunde und danach ist er um 24 Uhr. Ich wach und um diese Uhrzeit braucht er mir nicht auf die Nase rumtanzen ... Und wenn ich ihn früher hinlege schläft er nicht ... Und deswegen schläft er morgens bin ca um 9 Uhr und geht um 19 Uhr ins Bett ... Ich denke, das nicht jedes Kind mit 2 einen Mittagsschlaf braucht ...
sternchen2310
sternchen2310 | 19.03.2012
8 Antwort
du mekrst es daran, dass dein kind ohnezu quengelig zu werden den ganzen tag wach bleiben kann. bei meiner tochter war das sehr früh, mit knapp 2, mein sohn ist bald 3, 5 und schläft mittags noch zwischen 1, 5 und 3, 5 stunden. jedes kind hat ein anderes schlafbedürfnis ...
assassas81
assassas81 | 19.03.2012

ERFAHRE MEHR:

ab wann keinen Mittagsschlaf mehr?
25.06.2011 | 14 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading