ich mach mir ein wenige gedanken

knubbel-mami
knubbel-mami
18.02.2011 | 12 Antworten
und zwar darum, mein sohn geht wahrscheinlich august in den kiga er ist jetzt 3jahre.
Mein problem, aber ist, er ist zur zeit in einer phase(wenn man das nach 6mon noch so nennen darf), da kann er überhaupt nicht hören, er wiederspricht und läuft auch auf der strasse wie es ihm passt. Er soll ja an den kiwa anfassen, oder meine hand, wenn´s an die strasse geht, oder ein grosser hund kommt etc., aber er wird dann frech und kann nicht hören.
Was mach ich denn, wenn er im kiga ist, die gruppe unterwegs ist und er nicht hört, oder der erzieherin wiederspricht!?! Santino war immer schon ein unklompliziertes, liebes und braves kind, hat noch nie, wirklich nie gebockt, kurz ningeln ja, aber sonst nichts.
In erster linie, möchte ich ja nicht das ihm vielleicht was passiert und zum zweiten, möchte ich ja auch nicht als schlechte mami da stehen!
Habt ihr vielleicht ein paar tipps, wie ich das alles wieder in schwung bekomme?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

12 Antworten (neue Antworten zuerst)

12 Antwort
ich danke euch
vielmals für die tollen antworten und zusprüche.
knubbel-mami
knubbel-mami | 18.02.2011
11 Antwort
...
meine ist genauso wie du deinen beschreibst allerdings nur bei mir und meinem mann, sie geht seit letzten august in den kiga da war 2 einhalb und im kiga ist sie das genaue gegenteil, die erzieherin kennen dort von ihr kein geschrei oder sonstiges, sie hält sich dort auch an die regeln, was sie bei uns absolut nicht macht
lissi08
lissi08 | 18.02.2011
10 Antwort
@knubbel-mami
also dann zeigt ihm mal was ein unfall einrichten kann, jetzt natürlich keiner mit tötlichen ausgang, aber wo autos kapput , menschen verletzt, das schockt. ich glaube meine kleine ist so verständlich diesem thema gegenüber, weil sie mal von auto aus nen unfall gesehen hat als sie 2, 5 war, da war ein kind leicht verletzt, die schwiegermutti war da mit ihr unterwegs und hat ihr erklärt was geschehen ist.
kiska86
kiska86 | 18.02.2011
9 Antwort
hehe
mach dir da keine gedanken, die meisten erzieher wissen wie sie mit kindern umgehen müssen ;) du hast da sicher nich den einzigen 3jährigen trotzkopf ^^ in der gruppe machens die kleinen den andern meist eh nach.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.02.2011
8 Antwort
...
das mit dem erklären, was passieren kann wenn er einfach weiter läuft und ein auto oder eine strassenbahn kommt, habe ich immer wieder, auch mal im ruhigen ohne die kleine dabei, ihn dabei angesehen, aber er nimmt mich auch nicht mehr wirklich ernst, er lacht mich auch manchmal aus, wenn ich ihm versuche, etwas ernstes zu erklären. Das macht mich zum einen sehr traurig und zum anderen sehr ängstlich
knubbel-mami
knubbel-mami | 18.02.2011
7 Antwort
Hatte auch so ein Sohn
Einmal ist er auch alleine nach Hause gekommen.Er meinte zu den Erzieher das er zu mir geht und die dachten sich nichts dabei und als sie draussen auf den Spielplatz waren kam er einfach nach Haue.War ich erschrocken als er vor der Tür stand.Gott sein dank ist der Weg nach Hause nur durch den Park ein 2 min Weg.Kann Kita aus den fenster sehen.habe mir ihm gesprochen und die Erzieher haben auch ein ernstes Wort mit ihm geredet und er tats nie mehr.Mit dem wiedersprechen war es auch so, habe öfters mit ihm geredet das es nicht geht und das er verloren gehen kann wenn er sich an der Reihe nicht mit anstellt und Hände anfassen und er hats verstanden.Versuch es einfach.Es kann nichts schlimmes passieren.
mami_-_2009
mami_-_2009 | 18.02.2011
6 Antwort
Hatte auch so ein Sohn
Einmal ist er auch alleine nach Hause gekommen.Er meinte zu den Erzieher das er zu mir geht und die dachten sich nichts dabei und als sie draussen auf den Spielplatz waren kam er einfach nach Haue.War ich erschrocken als er vor der Tür stand.Gott sein dank ist der Weg nach Hause nur durch den Park ein 2 min Weg.Kann Kita aus den fenster sehen.habe mir ihm gesprochen und die Erzieher haben auch ein ernstes Wort mit ihm geredet und er tats nie mehr.Mit dem wiedersprechen war es auch so, habe öfters mit ihm geredet das es nicht geht und das er verloren gehen kann wenn er sich an der Reihe nicht mit anstellt und Hände anfassen und er hats verstanden.Versuch es einfach.Es kann nichts schlimmes passieren.
mami_-_2009
mami_-_2009 | 18.02.2011
5 Antwort
also wenn
im kiga gemischte gruppen sind, wird er es denn anderen kindern gleich tun. was du machen kannst, nun erklärt ihm kindgerecht, das es gefährlich ist was er macht, erklär ihm das ein auto ihn verletzten kann oder gar töten und das du dann traurig wärst. wenn er nicht hört ist es am besten ihn in den kiwa zusetzten bzw auf den arm zu nehmen und sturnach hause zu gehen, er wird sich sicher aufregen, rede mit ihm sobald er sich beruhigt hat. geh im notfall paar tage nicht auf die strasse. lobe ihn , wenn er hört. wenn ihr über die strasse geht, sag ihm er soll stehen blreiben und schauen ob autos kommen, lass ihn immer gucken. mit unseren dickkopf konnt ich schon letztes jahr da war sie 3 fahrradtourwen machen, sie widerspricht auch gerne nur was denn strassenverkehr betrifft, das hat sie verstanden das man da hören muss.
kiska86
kiska86 | 18.02.2011
4 Antwort
@nicimum
ja danke, auch solo-mami.
knubbel-mami
knubbel-mami | 18.02.2011
3 Antwort
kann ich nur bestätigen...
ist bei meiner Tochter auch so... Liebe Grüße
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.02.2011
2 Antwort
im kiga
kann das ganz anders sein. meine große , dort ist sie immer super brav. hab noch nie was anderes zu ohren bekommen und ich frag schon immer mal nach. zuhause siehts gaaanz anders aus. bocken, heulen, mal versuchen spielsachen auf den boden zu werfen, etc. hoff ich konnte dir etwas mut machen. lg
nicimum
nicimum | 18.02.2011
1 Antwort
Sei ohne Sorge
im Kindergarten wird er sich höchstwahrscheinlich komplett anders verhalten als bei Dir - ist immer so bei anderen Bezugspersonen. Und wahrscheinlich wirst Du als Mutter davon profitieren LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 18.02.2011

ERFAHRE MEHR:

was wünscht man sich?
31.12.2017 | 4 Antworten
mache mir bissen gedanken
04.11.2012 | 6 Antworten
3 Kind, warum wollen so wenige eins?
21.05.2012 | 19 Antworten
Würdet ihr euch da Gedanken machen?!
19.02.2012 | 12 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading