Fremdeln mit 3,5 Jahren?

schielchen
schielchen
05.07.2010 | 4 Antworten
Hallo ,
mein Kleiner hat schon seit ein paar Monaten so ne Macke es fing beim einkaufen an .. sobald ihn eine Kassiererin ansprach, fing er an sich ganz komisch wegzudrehen und ganz bitterlich zu weinen und er hörte erst auf nachdem wir aus dem Supermarkt raus waren. Mittlerweile hat es sich soweit ausgedehnt , das , wenn ihn jemand Fremdes anspricht, oder manchmal sogar nur schaut, er sofort zu mir gerannt kommt, sich an
mich klammert und versucht sich zu verstecken und wenn der Fremdling dann immer noch guckt, steigert sich das dann wieder bis zum heulen.
Ich bekomm langsam selber ne Macke, weil es ist manchmal schon echt peinlich (erstaunt)
Was kann man da nur machen? (frieden) Habt ihr einen Rat? sich soweit ausgedehnt , das , wenn ihn jemand Fremdes anspricht, oder manchmal sogar nur schaut, er sofort zu mir gerannt kommt, sich an mich klammert und versucht sich zu verstecken und wenn der Fremdling dann immer noch guckt, steigert sich das dann wieder bis zum heulen.
Ich bekomm langsam selber ne Macke, weil es ist manchmal schon echt peinlich (erstaunt)
Was kann man da nur machen? (frieden) Habt ihr einen Rat?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

4 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
*************
Das ist kein fremdeln, sie sind einfach nur schüchtern unsere ist 3 jahre alt und es fing so vor 2monaten aufeinmal an.. sie ist aufeinmal EXTREM schüchtern geworden und ich habe mich gefragt ob ich irgendwas in der erziehung falsch gemacht habe, konnte aber nicht erfahren wenn ja was.. denn ich gehe jeden tag raus, sie hat viele soziale kontakte es gibt hier zuhause nicht viel stress oder streit , sie wird auch nicht geschlagen oder ähnliches. naja wenn jmd sie anspricht, verschlägt es ihr die sprache, sie sagt nichts, sie hat einen erstarrten blick und egal was der fremde gegenüber sagt, sie sagt NICHTS und macht auch nichts, als würde sie noch nicht sprechen können und würde nichts verstehen.. zudem rollt sie noch ihre zunge im offenen mmund rum. und fässt eine fremde person sie an, fängt sie an zu heulen, schreiend heulend. ich fragte meinte mutter dann ob wir auch so schüchtern waren
MamiHanna-lea86
MamiHanna-lea86 | 05.07.2010
2 Antwort
mein sohn ist auch 3,5 jahre
und ich habe das gleiche problem, selbst im kindergarten wenn die erzieherinnen ..die er ja jeden tag sieht , da schaut mein sohn immer zum boden u rennt schnell in seine ecke u ich mach mich dann auf den weg ..manchmal weint er aber meistens schaut er einfach weg oder wie gesagt nur zum boden. wenn ich im einkaufsladen bin oder unterwegs beim spazieren zum spielplatz, da wars dann auch wieder..zu viele kinder auf dem spielplatz..dann fing er gleich an zu heulen an u wollte nicht mehr drauf gehen..ich kann es auch nicht verstehen u weiss mir keinen rat. finde es gut eine gleichgesinnte gefunden zu haben die das gleiche problem ausstehen muss..da ist man doch nicht ganz alleine mit den sorgen der mäuse. lieben gruss suesse28
suesse28
suesse28 | 05.07.2010
3 Antwort
....
meiner wird 2 und macht das auch....
grundauer
grundauer | 05.07.2010
4 Antwort
Hallo
Meine ist fast 4 Monate und dreht sich auch immer weg, wenn sie jamand anspricht oder mit ihr spielen will!Und sobald sie auf jemanden anderem auf dem Arm ist, schaut sie mich an und fängt sofort an zu heulen! Und das mit 4 Monaten! Ich denke bei jedem Kind ist es anderst! Fremdeln früher oder später!
Trinity83
Trinity83 | 05.07.2010

ERFAHRE MEHR:

Zweite Fremdelphase mit zwei Jahren?
13.06.2016 | 6 Antworten
Mein Kind geht mit Fremden mit
25.10.2013 | 9 Antworten
Schwanger mit 39 Jahren ! Wer noch ?
09.09.2013 | 21 Antworten
Fremdeln bei Männern?
01.01.2013 | 3 Antworten
Fremdeln mit 2,5 Jahren?
15.02.2011 | 3 Antworten
Fremdeln? Bindung zum Kind
07.12.2010 | 7 Antworten
Gibt es Kinder, die nicht fremdeln?
05.11.2010 | 10 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading