Horrorphase Kleinkind, weiß nimmer weiter

Angel85
Angel85
21.08.2009 | 2 Antworten
mein Sohn -fast 2, 5 J.ist seit 5 Monaten sowas von anstrengend .. bin nervlich echt am Ende. Er war schon immer aktiv und von der Entwicklung ziemlich weit .. jetzt ist er nonstop am Zappeln/Plappern/Quengeln und versucht allen seinen Willen aufzudrängen-mal lieb, mal trotzig-er lügt sogar schon von wegen Mama hats erlaubt etc wenn papa was verbietet .. wird auch teilweise aggressiv /wenn ihm was nicht passt und er müde ist, v.a. gegen Gleichaltrige und Jüngere-mag immer nur mit Großen spielen, dann ist er meist brav.
Fühl mich da echt wie im falschen Film!

Dann kann er wieder so lieb sein, redet seit Monaten in ganzen Sätzen
z.B. Mama ich möchte auch ein Flugzeug haben und hoch in den Himmel fliegen wo die Wolken sind .. und zählt bis zwölf, schaut stundenlang Bücher an und macht die großen Ravensburger Puzzle .. aber wehe er hat keine Beschäftigung

Ich versuch ihm Grenzen zu setzen, bin konsequent .. aber sobald er merkt, dass ein Verhalten nix bringt, hat er schon 10 neue Sachen sich ausgedacht

Bin echt so fertif .. mach am Montag einen Termin bei der Erziehungsberatung aus

ist das normal .. mach mir echt viele Vorwürfe, aber weiß nicht was ich falsch mache-vom Bekanntenkreis hab ich von ads über hochbegabt bis verzogen bzw. einfach schrrecklich, arme Mutter schon alles gehört-oh man

Liebe ihn echt über alles und ist für mich total was besonderes .. aber so anstrengend und irgendwie anders wie andere Kinder und auch wie mein jüngerer Sohn-des war aber schon immer so
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

2 Antworten (neue Antworten zuerst)

2 Antwort
...
glaube das ist normal! meine große ist 2, 3 jahre alt und ich hab auch öfters zickenalarm. ist oft sehr anstrengend so dass ich manchmal abends echt froh bin wenn sie im bett ist. wie alt ist dein kleiner? hab ne kleine mit 6 mon., die is zum glück ne ruhige :-)
lillyfuncat
lillyfuncat | 21.08.2009
1 Antwort
Ich kann dich beruhigen...
... ich mach mit unserem Junior gerade genau das gleiche durch. Er bockt und kreischt, wenn ihm was nicht passt und akzeptiert keinerlei Grenzen. Das hat allerdings NICHTS mit ADS zu tun, denn das kann definitiv erst im Schulalter diagnostiziert werden. Die Kinder in dem Alter , wenn dein kleiner schläft, auch ein wenig auszuruhen und vergiss einfach mal Haushalt und alles was sonst noch so anfallen könnte. Du kannst ihn auch in Hausarbeiten mit einbinden. Unser Junior saugt zum Beispiel wahnsinnig gern und ist dann damit auch mindestens 45 min beschäftigt. Probiers einfach aus. GLG, mapakiti
mapakiti
mapakiti | 21.08.2009

ERFAHRE MEHR:

Kleinkind will nicht ohne Schnuller
15.03.2016 | 20 Antworten
affektanfall kleinkind
22.11.2013 | 21 Antworten
Kirchliche Trauung mit Kleinkind(ern)
30.08.2012 | 16 Antworten
kann ein kleinkind auch zuviel trinken?
09.08.2011 | 4 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading