Kann ich meinem 10Jährigen schon Filme wie Men in Black zumuten?

CerseiBaratheon
CerseiBaratheon
01.09.2014 | 64 Antworten
Der Film ist ab 12 aber eigentlich ist er nicht so schlimm. Ich erinnere mich auch mit 6 oder 7 Jahren Ghostbuster gesehen zun haben und ich fand den Film toll. Beide spielen irgendwie in einer Liga. Ich trau es ihm zu aber würde gerne andere Meinungen hören wollen.
Auch zu Jurassic Park würde mich eure Meinung interessieren. Der Film ist auch ab 12 aber etwas gruseliger.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

64 Antworten

[ Antworten von alt nach neu sortieren ]
64 Antwort
ich hatte als 5-jährige ein trauma vom kinobesuch als bambis mutter erschossen wurde! das hielt sich ziemlich lange… man kann NIE sagen, was ein kind als schlimm empfindet. aber bei gewaltszenen steigt die wahrscheinlichkeit für sowas ganz einfach. ich persönlich möchte auch nicht, dass meine kinder diese sensiblen kanäle verschließen und ich habe das schon oft erlebt, dass kinder die alles mögliche schon schauen dürfen, total abgestumpft sind. ich sehe das vorallem an den kindern in unserem verwandtenkreis, die genau solchen quatsch wie transformers und diese pokemonkagge immer geschaut haben. interessant ist ihr verhalten welches sie beim "spielen" dann an den tag legen. so sind schmetterlinge anzünden, käfer mit dem bloßen daumen erdrücken, hunde treten, katzen knebeln etc. für sie die tollsten spiele überhaupt…und ich rede hier nicht von einer phase. sowas steht bei denen an der tagesordnung….schon seit jahren. ich finde das gestört und ich bin überzeugt davon, dass ihnen da der bezug zu gewalt etc. völlig falsch vermittelt wurde…offensichtlich. da hat der fernsehkonsum halt eben wesentliches dazu beigetragen. wieso muss man ein kind überhaupt irgendeiner gewalt aussetzen und das tut man eben auch indem man ihnen filme zeigt, in denen gewalt vorkommt. dass dies ne gewisse verstörtheit zur folge haben kann ist da doch ganz logisch!
tate
tate | 03.09.2014
63 Antwort
@Dorilys Also, ich habe immer Probleme gehabt zu sehen, wie ein Tier ein anderes tötet. Ich erinnere mich sehr klar daran, wie ich als Kind immer weggesehen habe oder meinen Eltern gesagt habe, sie sollen das weg machen, weil ich das so schlimm fand. Ich habe manchmal tagelang gefragt, ob die kleine Möwe, die ins Wasser gefallen ist, jetzt wirklich tot ist. Und da nützt es einem Kind gar nichts, wenn man ihm erklärt, dass so die Natur eben ist. Meine Eltern haben sich da sicherlich bemüht, aber ich hatte eben Sympathie mit den lieben kleinen Vögelchen oder Pinguinen oder Robben oder Gazellen und die Haie, Orkas, Adler oder Raubkatzen waren eben die Bösen, weil sie die süßen Tiere töteten. Das kriegt ein Kind doch nicht geregelt, oder? Aber vielleicht war ich da einfach auch zu zart besaitet, um das zu verkraften. Heute bin ich Vegetarier und esse allerhöchstens selten mal, was ich auch selber töten kann ;). Meine Kinder sind da noch krasser. Sie wissen, dass sie ein totes Tier essen, wenn sie Fleisch essen und zumindest meine Fünfjährige hat damit Probleme und will es oft nicht essen, wenn sie weiß, was es war, bevor es in Scheiben geschnitten oder verwurstet wurde. Und das ist auch gut so. Und deswegen kommt sie auch mit solchen Bildern nicht klar, wo sie sieht, dass ein Tier getötet wird. Sie fragt auch immer, wenn sie etwas sieht . Aber um deine Frage zu beantworten: Ich lasse meine Kinder höchstens Tierdokus schauen, die für Kinder gemacht sind und da zeigen sie den Tod eines Tieres nicht so konkret - hab ich jedenfalls noch nicht gesehen. Einfach aus der Erfahrung heraus, dass ich selber damit nur sehr schlecht zurecht gekommen bin. Und das betrifft nicht nur Fünfjährige. Wir waren u.a. im Urlaub mit einer Achtjährigen und die bezeichnete mich als Mörderin, weil ich Austern geöffnet habe. Sie war voller Abscheu auf mich, aß aber im Gegenzug jeden Tag mehrmals Fleisch, was aufs Brot oder auf den Grill kam und sie darauf aufmerksam gemacht, dass sie jeden Tag tote Schweine, Hühner, Rinder und "määäääh" Lämmchen isst. Darauf zuckte sie mit den Schultern, drehte sich um und ging. Sprich, auch Achtjährige sind bisweilen nicht in der Lage, moralisch abzustufen und deswegen halte ich es für sinnvoll, auch bei Dokus sehr genau zu gucken, was man den Kindern vorsetzt.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.09.2014
62 Antwort
Also ich jedenfalls würde mit meinem 6 jährigem kind nicht solche filme schauen.
susepuse
susepuse | 03.09.2014
61 Antwort
@kirschgummi spielt das ne rolle? is doch egal ob da nun menschen zerfleischt werden oder n T-Rex sich ma eben einen schnappt, der sich in nem Klo-Häuschen versteckt... fakt is, das solche filme oder auch sowas wie transformers, nichts für kleine kinder sind...1-2 jahre vor FSK okay, kann man drüber nachdenken, ob mans schauen lassen kann oder nich...aber früher käme sowas bei mir absolut nich in frage und sowas wie transformers oder andere die in die gleiche Richtung gehen, sind nunmal nix für 6 oder gar 4 jährige..jedenfalls nich die kino-filme... allein schon weil die Handlung gar nich begriffen wird und das für so kleine totale Reizüberflutung is, auch wenns nur "nebenbei" läuft, was bald noch schlimmer is
gina87
gina87 | 03.09.2014
60 Antwort
@gina87 ich weiß nicht, was du für nen film gesehen hast, aber "zerfleischt" wird da garantiert keiner.Manche leute hier haben echt komische ansichten.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.09.2014
59 Antwort
@gina87 nein, auf keinen Fall auf eine Stufe, wollte auch nur drauf hinweisen, dass es nicht umsonst "grausame Realität" heißt. Und naja ich kenn Kinder, die finden Aktenzeichen XY voll cooool.....naja....
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.09.2014
58 Antwort
@Mrs_Burns ja, aber auf gleiche stufe stellen kann ich solche filme nich... in men in black werden irgendwelche Aliens abgeknallt, in jurassic park werden menschen von dinos zerfleischt und gefressen usw... da is ne doku was total anderes...und klar gibt's kinder die nich wissen das die milch aus der kuh kommt usw...aber das is irgendwo auch n stückweit arbeit der Eltern sowas zu vermitteln, egal ob man nun ländlich oder in ner Großstadt wohnt..etliche meiner bekannten wohnen bei weitem nich in ländlichen gegenden und trotzdem wissen deren kinder woher milch, eier und co kommen und das das schnitzel vor einem von nem schwein, ner kuh etc pp is, und nich vom himmel fällt
gina87
gina87 | 03.09.2014
57 Antwort
@Dorilys find daran auch absolut nichts verwerfliches..sowas schaut meine kurze bald lieber, als irgendwelche kinderfilme/Serien..Natur/tier-dokus, oder solche zoo-Sendungen...das fand sie schon immer toll und besser, als irgendwelche filme oder Serien... die Serien die hier genannt wurden, kenn ich zum Großteil alle gar nich...mich brauch jedenfalls keiner fragen wer oder was chima ninjago is... allein der Name sagt mir schon, dass das inhaltlich totale Grütze is, ergo gibt's sowas bei uns nich.. Sender wie super RTL, Kika, Nickelodeon usw. haben wir auch gar nich..die wurden gleich von anfang an aus der liste gelöscht und sind somit nich verfügbar...eben weil, wie zumindest ich finde, da nur noch schrott und totale Verblödung gezeigt wird... ich hab neulich bei ner bekannten die Sendung mit diesem kikaninchen oder wie das Vieh heißt gesehen, und sorry...noch bekloppter geht's ja kaum noch.. sowas kennt meine kurze nich..jedenfalls nich von uns zuhause aus.. dann lieber mal an nem vormittag am Wochenende ne folge bibi Blocksberg, bibi und Tina oder ne folge pipi Langstrumpf, als sone Verblödung.. wobei wir das meiste eh auf DVD haben, womit wir von den Zeiten her flexibler sind und uns auf so manch privatem Sender, sodenn da mal was gescheites kommt für kinder am tage, was ja meist nur an Feiertagen der fall is, von der hohlen Werbung verschont bleiben pip und Michel haben wir die box von, wir haben ein paar folgen vom Sandmann , meine ganzen vhs aus meiner Kindheit mit alten märchen und Disney-filmen haben wir nach und nach digitalisiert, so auf öffentlich-rechtlichen sendern mal was aufgenommen und ansonsten so mal filme gekauft/geschenkt...dann guckt sie ihre folge pipi halt nachmittags auf DVD, anstatt vormittags im zdftivi, wo wir anderes vor haben und gut is... filmesammlung für groß und klein is sehr groß und wächst stetig..ergo is immer was da und wir sind zeitlich flexibler und nich auf Sendezeiten angewiesen wobei sie sowieso recht wenig schaut..is an schlecht-wetter-tagen ab und an mal mehr, aber die überwiegende zeit beschäftigen wir uns anderwertig oder sie spielt in ihrem zimmer, wenn wir nich grade draußen sind, was sowieso regelmäßig is, so ländlich wie wir hier wohnen..
gina87
gina87 | 03.09.2014
56 Antwort
@gina87 kurzer Einwand: In den Filmen ist es Fiktion, dass Löwen aber Gnus reißen ist bittere Realität. Notwendig zum Überleben, aber trotzdem grausam. Und ich kenne Kinder, die wissen nicht, dass Milch aus ner Kuh kommt und das Fleisch auch nicht als Schnitzel auf die Welt kommt! Also ist es auch nicht für jedes Kind harmlos, wenn es in einer Doku sieht, wie die Realität in der Wildnis aussieht. Nicht jedes Kind wächst in der Nähe eines Bauernhofes auf .
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.09.2014
55 Antwort
@gina87 Mir ging es generell um die Meinung dazu. Ich kenne Eltern, die ihre Kinder keine Dokumentationen sehen lassen, da diese "brutal" seien. Ich finde auch das Kinder Dokus sehen dürfen/sollen.
Dorilys
Dorilys | 03.09.2014
54 Antwort
@Dorilys was soll damit sein? der Inhalt solcher dokus is doch ein ganz anderer als der in irgendwelchen horror-Thriller- oder action-streifen in solchen dokus, vorausgesetzt sie sind gut, geht's um die ganz normale Natur und das leben von Tieren xy in freier Wildbahn, wo es ganz normal is, dass meinetwegen der löwe auch ein Gnu oder sonste was reißt, weil der nunmal auch Nahrung zum überleben braucht das hat mit genannten filmen die hier genannt wurde herzlich wenig zu tun, eben weil das worum es geht, was ganz anderes is meine kurze weiß auch, dass die Tiere bei Uroma reine Nutztiere sind..sprich, dass die Hühner eier legen die wir essen und das auch die Hühner irgendwann geschlachtet werden, genauso wie die anderen Tiere wie Kaninchen, enten und co..wo sie auch von anfang an mit dabei is und tatkräftig mithilft von sich aus...gleiches für die Jagd, zu der mein vater und/oder ich sie mal mitnehmen....dabei geht's um was ganz anderes als mord und totschlag wie in besagten filmen und sowas kann ich damit einfach nich gleichsetzen
gina87
gina87 | 03.09.2014
53 Antwort
@mamalicious Ich glaube du wirst mit PaulRIP nie einer Meinung sein...da bringt es auch nichts wenn du sie, wenn auch ohne Beleidigungen, immer zurechtweist oder angehst. Ganz ehrlich, bei meinen Eltern lief auch immer der Fernseher, ob ich da als Kind oft draufgeschaut hab kann ich dir gar nicht mehr sagen. Ich war viel mit meinen Geschwistern am Spielen ob drin oder draußen. Sobald ich in die Schule kam, Mutti hatte mir vorher schon das Lesen und Schreiben in den Grundzügen beigebracht, habe ich dann das Lesen für mich entdeckt. Durfte mir immer ein Buch mitnehmen wenn wir in der Bücherrei waren. Am Anfang war das Petzi , aber mit 8 habe ich dann auch schon Bücher gelesen die für Kinder ab 12 gedacht waren. Ist ein ähnliches Thema! Theoretisch hätte man da genauso konsequent sein müssen. Zurück zum Thema Filme...Ich habe auch Filme gesehen die nicht für mein Alter freigegeben waren, da ich bei meinen Geschwistern auch mal heimlich zugesehen habe. Zugegeben ES ist für eine 10jährige NICHT geeignet! Da war ich bestimmt 2 Wochen lang panisch wenn ich an einem Gully vorbeigelaufen bin. Aber bei solchen Dingen wie MIB oder Jurassic Park müssten die Eltern eigentlich wissen ob ihre Kiddies das schon verkraften können oder nicht. Man kann auch einen Fernseher wieder ausschalten wenn man merkt dass es nichts ist und die meiste Zeit ein Kissen oder ähnliches vorm Gesicht klebt. Nur "Parken" sollte man die Kinder nicht vor den Filmen, da man das sonst nicht mitbekommt. Was mich jetzt interessieren würde, insbesondere auch von denjenigen die ihre Kinder "sowas" NIE vor dem passenden Alter sehen lassen. Wie haltet ihr das mit Dokumentarfilmen, insbesondere solche aus der Tierwelt?
Dorilys
Dorilys | 03.09.2014
52 Antwort
@mamalicous du kennst uns doch karnicht und weiß auch nicht ob die den ganzen tag tv schauen und ob wir rausgehen und so die kinder schauen nur eine stunde am tag tv und das sind nur ihre serien und sonst gehen man raus oder basteln jetzt zb haben wir angefangen loom bands zu machen und habe auch schon ne eule. herz und armbänder gemacht und das zusammen und da wo die bläter ja wieder fahlen sammeln man auch welche und basteln damit, wir machen für jede jahreszeit immer wieder was und am wochenende suchen man ne film und machen uns auf sofa gemüdlich und so also ich/wir machen genung zusammen und wegen streiten ist halt nurmal bei geschwistern der eine hat das und der andere will es auch und ich kaufe auch nichts doppelt
PaulRIP
PaulRIP | 03.09.2014
51 Antwort
Dafür dass du immer wieder betonst, dass deine Kinder nicht viel schauen.... schauen sie aber ganz schön viel! Sie schauen diese Filme, sie schauen ihre Sendungen...hin und wieder schauen sie dies und das.... und während sie spielen läuft auch die Glotze Vielleicht gehst du mit denen mal auf den Spielplatz oder in den Wald...dann haben sie nicht so viel Zeit sich zu streiten.... Meine Kinder schauen den Sandmann und das auch nicht jeden Tag und am Wochenende schaut der Große mal nen Film, von unseren ausgewählten DVDs...Pettersson und Findus, Laura's Stern oder ähnliches.... Das ist was für KINDER und nicht der Schrott den du deinen Kindern vorsetzt!! Du machst mich wütend! Wozu musst du deinen Kindern so einen Mist antun, wenn es so viele tolle Kinderfilme gibt? Nur weil dein Sohn gut ENDWIGELT ist muss er sich solche Sachen reinziehen?! Setz dich mit ihm hin und male oder zeig ihm den Wald...erkläre ihm Pflanzen und schau mit ihm Tiere an.... DAS macht man mit seinen Kindern und nicht CHIMA NINJAGO!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.09.2014
50 Antwort
@Maulende-Myrthe na klar war nicht an mich
PaulRIP
PaulRIP | 03.09.2014
49 Antwort
@PaulRIP Ich weiß jetzt gar nicht, warum du dich von mir angesprochen fühlst. Das war doch gar nicht an dich gerichtet. Musst mich nicht gleich beschimpfen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.09.2014
48 Antwort
@mamalicous jake und maja schaut der kleine auch habe sogar alle teile und so oft schauen sie es ja nicht und der kleine sowiso nicht der größe ist für sein alter sehr gut endwigelt und ich lesse auch jeden abend vor ich schaue immer mal wieder nach neuen kinderfilme und haben auch sehr viel und ja auch welche ohne gewalt und chima ninjago schauen sie ja gerne weil sie beide sich schon länger mit lego spielen und so und sie bauen auch immer etwas nach und so und das zusammen und ich finde es gut wenn meine zwei was zusammen machen den sonst streiten sie sich ja nur und ich finde muss ja etwas finden was sie beiden zusammen bringen und es ist auch immer wieder schön es anzusehenen wenn die beiden mal zusammen spielen und nicht streiten wie gesagt jeder hat seine eigene meinung und das ist ja meine meine dürfen zb auch noch kein jurassic park schauen finde ich selber bei manschen stehlen noch häftih und saw oder so sowisonicht den ich selber schaue selten solche film ach mein kleiner schaust sogar barbie
PaulRIP
PaulRIP | 03.09.2014
47 Antwort
@Solo-Mami meisten schauen sie ja eh den ersten teil und da ist es ja noch nicht so schlimm wie die anderen meine 2 lieben die filme und serien es ist halt jedes kind anderest und so offt schauen sie es ja nicht wenn es hoch kommt 2 bis 3 mal im jahr der kleine schaut nur hin wenn die autos kommen und sich verwandeln und dan geht er wieder und spielt und beim großer ist es so das er für sein alter sehr gut endwigelt ist und so
PaulRIP
PaulRIP | 03.09.2014
46 Antwort
@Maulende-Myrthe schaue dich doch an du bist dioch selber blöd es ist doch jeden selber überlassen und es war meine meinung dazu undgut ist dumme kuh
PaulRIP
PaulRIP | 03.09.2014
45 Antwort
Mit 4 hat mein Großer Bob der Baumeister geguckt. Merkst du einen Unterschied zu den Transformers?! Jetzt mit 6 guckt er gern Jake und die Nimmerland Piraten oder auch mal Biene Maja.... U willst nicht dass sie Filme mit Gewalt schauen, willst es ihnen auch nicht nehmen? Es gibt so viele schöne Sachen ohne Gewalt und wenn du nichts findest, lies ihnen doch lieber ein Buch vor! Chima Ninjago und was weiß ich wie das alles heißt ist der letzte Mist.... vor allem für so kleine Zwerge!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.09.2014

1 von 5
»

ERFAHRE MEHR:

kostenlose filme /serien
23.01.2012 | 1 Antwort

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading