Wie hättet ihr reagiert?

nimsaj26
nimsaj26
25.06.2009 | 11 Antworten
huhu, wir wohnen ländlich und meine kiddies snd es gewohnt drausen mit den rad etwas rumzufahren. haben auch sehrt gute nachbarn .. etwas älteres smester und auch jüngeres dabei. so jetzt kommts:
während ich mich gster mit meiner nachbarin unterhalten hatte, kam meine tochter richtig aufgelöst angerast mit den fahrrad und schrie: jonas !jonas! der ist mit nem fremden mann mit! er hatte gesagt das wenn er mit kommt bekäme er kirsche!
ich alles stehen und liegen lassen und bin wie in trance zu ihn und rief ihn immer .. meine nachbari kam mit.. jonas kam dann auch.

nur die reagtion von den "alten " war sowas von unverschämt.
ICH SOLLE MICH MAL NIHT SO AUFREGEN! SCHLIESSLICH WOLLE ER IHN NUR KIRSCHEN GEBEN UND DAFÜR MÜSSE ER NUNMAL INS HAUS!
als ich versuchte hn zu erklären das er woll etwas nachdenken hätte müssn zum thema gerade heutzutage wenn die ganzen kiddies verschwinden , und das man da nunmal angst haben müsse. wollte er nichts on hören..wär alles pillepalle .. sowas gibts nicht ..ist nur alles von den medienaufgebauschtes zeug!

nun die frage: meine kiddies (dachte ich zumindest sind shr gut aufgeklärt ws das angeht) , habe ich da überreagiert? habe ich einen fehler gemacht? sollte ich mich endschuldigen?

habe jetzt noch mehr angst sie draussen spielen zu lassen.. was soll ich tun?

hoffe ihr könnt mir helfen
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

11 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Dein Nachbar
Du hast überhaupt nicht überreagiert! Der Alte spinnt wohl....schade, dass er nicht sensibel genug ist, mit dem Thema umzugehen. Sag deinen Kiddis unbedingt, dass sie richtig reagiert haben! LG, Marie --------------------- süße Sachen rund ums Kinderzimmer, jetzt 15 % Rabatt sichern http://de.dawanda.com/shop/mcngirl
mcngirl
mcngirl | 25.06.2009
2 Antwort
Ganz ehrlich,
hätte ich da auch erstmal einen Schock bekommen, wenn ich gehört hätte, dass mein Kind mit einem Mann mitgehen soll, um Kirschen o. ä. zu bekommen. Ich finde Deine Reaktion überhaupt nicht übertrieben! Kennst Du denn den Mann, wo Jonas mitgegangen ist oder wohnt er in Eurer Nachbarschaft??
Wichtelchen
Wichtelchen | 25.06.2009
3 Antwort
Traurig
Ich finde Du hast völlig richtig reagiert!Ich hätte genau das gleiche getan!Was halt traurig ist, das vielleicht auch Menschen deswegen, mit triebtätern, über einen Kamm geschert werden, die nichts böses im Sinn haben!Aber ich finde man kann halt heut zu Tage nicht vorsichtig genug sein!
Nicolino
Nicolino | 25.06.2009
4 Antwort
Überreagiert
Nicht was Deine Kiddis angeht. Aber als unverschämt würde ich die Meinung Deiner Nachbarn nicht bezeichnen. Gerade ältere Menschen können sich sowas nur äußerst schlecht vorstellen auch wenn sie es im Fernsehen sehen. Sie sind in einer ganz anderen Zeit aufgewachsen, da kannte auf dem Land jeder jeden und Fremde gab es eigentlich gar nicht.
Aziraphale
Aziraphale | 25.06.2009
5 Antwort
...
Ich finde deine Reaktion richtig und sicher auf keinster Weise übertrieben. Man kann gar nicht genug aufpassen und kann sie aber trotzdem nicht in Watte packen. Ich denke du solltest noch einmal mit ihnen über dieses Thema reden, zur Veranschaulichung gibt es auch tolle Bücher darüber. Aber rauslassen musst du sie trotzdem. LG Susi
SusiHasi
SusiHasi | 25.06.2009
6 Antwort
hi
ich hätte auch gleich wie du reagiert.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.06.2009
7 Antwort
Missbrauch
Kindesmissbrauch hat es schon immer gegeben, ob man sich nun kennt oder nicht, nur heute geht man anders damit um!
mcngirl
mcngirl | 25.06.2009
8 Antwort
hallo
Also ich hätte wahrscheinlich genauso reagiert. Wir wohnen auch eher ländlich und wenn man so wohnt dann kennen die Kinder ihre Nachbarn, na und wenn deine Tochter meint "ein fremder Mann" dann wären bei mir auch die Alarmglocken angegangen. Ich würde mich auch nach der Reaktion des Mannes mit Sicherheit nicht entschuldigen. Für was auch? Schließlich bin ich Mutter und es ist wohl mein Recht mir Gedanken zu machen mit wem mein Kind ins Haus geht. Ich würde aber mit meinen Kindern nochmals reden und ihnen meine Reaktion erklären, denn mir wäre wichtig das sie es verstehen warum ich mir solche Sorgen mache und ihnen wirklich nochmal klar zu machen das ich sowas nicht möchte und wenn er schon Kirschen oder sonst etwas möchte das er oder sie das nächste mal sagt ich frage erst meine Mama und komme dann nochmal wieder. Bin der Meinung wenn einer keine bösen Absichten hat, dann hat er Verständnis und würde mit kommen und gemeinsam mit dem Kind bescheid sagen Alles liebe für die Zukunft lg Tanja
endlicheinbaby
endlicheinbaby | 25.06.2009
9 Antwort
also
ich hätte auch so reagiert. kinder dürfen nicht mit fremden mitgehn oder was von fremden annehmen. wann weiss nie was passieren kann. ich funds nur arg von deinem nachbarn das der das so abschwächt
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.06.2009
10 Antwort
hätte genauso reagiert
denke auch früher gab es das auch schon, nur die Medien sind beseer und schneller geworden. Früher wurde das einfach totogeschwiegen.
minky
minky | 25.06.2009
11 Antwort
meinen kiddies
habe ich gestern auch noch gesprochen... mine tochter konnte garnicht schlafen, bzw wenn sie geschlafen hat dann ist sie schreiend aufgewacht und sagte der mann der mann!!!!!!!!! klar kann ich auch verstehen das die ältere generation "anders tickt" sich vielleicht nichts so dabei denkt. aber meine andere nachbarin geht auf die 70ig zu und hat es vollkommenverstanden!!!!!!! sie wollte ihn eine mit ihrer krücke überbraten sagte sie!!!!!!!!! klart mus ich trotz dessen die kiddies laufen lassen ist mir schon klat, aber seit gestern ist mir absolut nicht wohl dabei!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
nimsaj26
nimsaj26 | 25.06.2009

ERFAHRE MEHR:

ab wann hattet ihr ss anzeichen?
19.05.2013 | 13 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading