Ich habe da mal `ne Frage

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
30.04.2008 | 9 Antworten
was meint Ihr eigentlich zum Thema Schnuller? Mein Sohn ist jetzt 2 Jahre alt geworden und liebt seinen Schnuller über alles. Viele sagen jetzt, wann denn nun mal die Schnullerfee käme, oder der hat ja immer noch nen Schnuller. Geht das noch? oder sollte man da mal eine Radikalkur versuchen? Meine Tochter hat aber der 6. Woche keinen Schnuller mehr angerührt, aber er ist halt da etwas anders. Ich denke, irgendwann wird er das schon selbst drangeben, oder was meint ihr?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

9 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
versuche doch erstmal ihm den nuckel nur noch zum schlafen zu geben
muss ja nicht gleich ganz weg sein.jedes kind entwickelt sich anders schnell und deiner mag eben noch seinen nucki haben ist doch nicht schlimm.
sweetgirly1407
sweetgirly1407 | 30.04.2008
2 Antwort
das scheint bei manchen
jungs normal zu sein.meiner war auch ein schnullerkind.hat seinen schnuller auch noch lang gehabt, ich weiss aber leider nicht mehr wie lange.aber ich glaube bis er 2oder 3jahre war.es gibt noch kinder die mit 5jahren noch den schnuller im mund hat.also brauchst du dir da keine gedanken machen.versuch es ihm langsam ab zu gewöhnen
Mami30
Mami30 | 30.04.2008
3 Antwort
mein Sohn wird auch
bald zwei und er liebt seinen Schnuller genauso. Ich werde ihm den auch nicht wegnehmen.Irgendwann wird es einfach weniger.Dann braucht er ihn nur noch zum Schlafen.War bei meinen anderen auch so.Irgendwann mit drei oder so, haben wir dann alle Schnuller in den Umschlag gesteckt und zur Post gebracht.Unsere Schnuller sin dann zu den anderen Babys geschickt worden. LG
mausi36
mausi36 | 30.04.2008
4 Antwort
Also meine Tochter
hat an ihrem 4. Geburtstag bei einer feierlichen Zeremonie Stein und Bein geschworen, nie mehr einen Schnuller in den Mund zu nehmen. Wir machten noch ein Abschiedsfoto, bei dem sie alle 4 Schnuller, die sie besaß, gleichzeitig im Mund hatte. danach zerschnitt sie sie eigenhändig und warf sie in den Müll - alles ohne ein Wimpernzucken. Freudig nahm sie dann ihr wohlverdientes Geschenk von der Schnullerfee entgegen. Abends schlief sie vollkommen zufrieden und ohne Entzugserscheinungen ein ... aber auch nur deshalb, weil sie sich vorher den letzten Ersatzschnuller heimlich unters Kopfkissen gelegt hatte! Diese gerissene Göre! Aber kurze Zeit später merkte sie dann selbst, dass sie auch gut ohne Schnuller leben konnte. Manchmal braucht es einfach Zeit.
Mamamalila
Mamamalila | 30.04.2008
5 Antwort
Entwöhne ihn erstmal Tagsüber ... in der nacht darf er ihn noch behalten ...
Habt Ihr irgendwo ein kleines Puppenbett aus einer Puppenstube ??? Da könnte er z.B. tagsüber "schlafen" ... oder einfach den Schnuller im Bett lassen ... Weihnachten könnt Ihr ihn dann an den Weihnachtsmann schicken ... LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 30.04.2008
6 Antwort
tu deinen kind was gutes
und gewöhne ihm langsam an den schnuller sein zu lassen. er wird es dir danken. denn ein nuckel in den alter ist nicht gut für den kiefer. versuche den kleinen langsam zuentwöhnen. lass ihn den nuckel an eine stell tun wo er jeder zeit hin kommt wenn er den nuckel zum trösten braucht, aber versuche ihm auch zu erklären das es nicht gut für seine zähne ist wenn er ihn immer nimmt. leicht wird es nicht wenn er den nuckel so sehr liebt, aber vielleicht klappt es mit einer kleinen bestechung. vielleicht sagst du ihm das wenn er ohne nuckel auskommt ihr in den zoo geht oder das wenn er den nuckel mit zum spielplatz nimmt das die anderen dann denken das er noch klein wäre und er is doch schon ein großer junge. allerdings solltest du in der anfangszeit immer den nuckel dabei haben weil es sehr schwer ist etwas wegzugeben was man doch so sehr liebt viel erfolg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.04.2008
7 Antwort
........
Zum Glück hat von meinen dreien nur eine einen Schnuller "gebraucht". Allerdings hatte ich jeweils nur einen in Gebrauch und den hatte sie nur zum Schlafen. Früh bzw. mittags hat sie ihn sogar selbst in den "Schnullerkoffer" getan. Als sie zwei Jahre alt war, hab ich ihn einfach mal "vergessen". Zwar hat sie noch vor dem Einschlafen geplappert, klar, war ja der Schalldämpfer weg, aber sie hat kein einziges Mal mehr danach gefragt. Ich würde vorschlagen, du machst das so nach und nach. Als erstes Schnuller nur zum Schlafen. Später wird er ihn irgendwann von selbst hergeben. Ich finde Schnuller nicht schlimm. Nur wenn ihn Kinder tagsüber ständig drin haben und dann vielleicht noch damit reden, ist das für mich völlig unverständlich.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.04.2008
8 Antwort
Geschenk für neues Baby
Hallo, wir haben es so gemacht: Meine Kleine war so etwa 2 Jahre, als wir beim spazieren gehen einen Kinderwagen getroffen haben, der geschriehen hat ;-) . "Warum weint denn das Baby?" hat meine Tochter gefragt. "Es hat gerade seinen Schnuller verloren." Mit einem Zwinkern im Auge zur anderen Mama: "Dann gib dem Baby doch deinen Schnuller. Du bist ja jetzt schon groß." Meine Kleine hat nicht lange gefackelt und den Kinderwagen "beschossen". Abends hatte ich natürlich Bammel vor den Tränchen. Aber als ich ihr erklärte, wie stolz wir alle auf sie sind, weil das Baby es ja viel dringender gebraucht hat, ist meine Tochter ein ganzes Stück gewachsen.
Piele
Piele | 01.05.2008
9 Antwort
hallo
also, ich würde den schnuller nicht von heut auf morgen ihn weg nehmen, dafür ist er noch zu klein. allerdings würde ich schon langsam damit anfangen, ihn den schnuller abzugewöhnen. sonst wird es immer schwieriger.fange doch erstmal an, ihm den schnulli zu hause nicht mehr zu geben, nur noch beim schlafen gehen. wenn es zu hause klappt auch dann unterwegs versuchen, ihn den schnull auch nicht mehr zu geben, aber schritt für schritt. wichtig ist, dass du immer erklärst, warum er ihn nicht mehr bekommt, lass die was einfallen ... viel glück
juljen
juljen | 01.05.2008

ERFAHRE MEHR:

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading