Total Fertig

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
23.08.2010 | 13 Antworten
Hallo Ihr lieben,

ich habe mich gerade hier angemeldet weil ich unbedingt mal meinen Frust loswerden möchte.
Meine Nerven liegen ganz schön blank und ich weiss einfach nicht ob das alles so Normal ist.
Aber jetzt möchte ich mal zum Punkt kommen.
Mein Sohn Gabriel wird in ein paar Tagen Neun Monata alt und hat noch nie auch nur eine Nacht durchgeschlafen. Er geht mit Abendlichen Rhytualen ins Bett, frisch gewickelt, sauber, Müder, weder Hunger noch Durst, Zahnen macht keine Probleme .. und dennoch wird er mind fünf bis zehn mal wach in der Nacht. Manchmal über eine Stunde und er will sich dann einfach nicht mehr hinlegen. Stellt sich jetzt immer ins Bett und fängt an zu knatschen. Auf dem Arm mag er nicht und bei uns im Bett wird nur gespielt und nicht geschlafen. Das rädert schon sehr. Dazu kommt aber nun noch das alles irgendwie ein Kampf mit Gabriel geworden ist.
Jedes Essen mit Ihm ist eine Katastrophe. Ständig wird auf dem Löffel gehauen zu jedem Bissen muss er überredet werden. Anstatt zu sitzen schmeisst er sich im Stuhl hin und her und ohne gleichzeitig zu spielen und bespasst zu werden isst er eh nicht.
Das Wickeln hat sich zum absoluten Machtkampf entwickelt.
Er lässt sich einfach nicht mehr auf dem Rücken legen. Fängt sofort an zu meckern, zu tretebm will sich umdrehen.. das selbe beim waschen oder Haare kämmen. Nichts ist okay.
Kuscheln oder einfach mal ruhig sein hat er einfach abgelegt. Den Raum verlassen um auf Toilette zu gehen oder mal selber was Essen wollen ist hier kaum noch möglich.

Das macht mich nicht nur Müde und Traurig sondern meine Nerven werden immer weniger und ich bin schon ne richtige mißmutige Zicke geworden.

Ich versuche ständig alles richtig zu machen und immer rauszufinden was er gerade möchte, ag oder braucht aber irgendwie ist er soo unzufrieden.

Das ist doch nicht Normal oder?

Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

13 Antworten (neue Antworten zuerst)

13 Antwort
@schnattchen1706
... beim Essen bin ich Deiner Meinung... - aber die Sache mit dem Weinen: mit 8 Monaten treten die ersten massiven Verlustängste bei Kindern auf, sie kapieren, dass Mama auch weg sein kann, fremdeln usw... Gerade in dieser Phase würd ich das Kind eher mit viel Nähe versorgen statt mit konsequenter Distanz. Da wird tatsächlich getestet, ob Mami da ist - und diesen Test will ich eher bestehen. Kein gutes Alter zum "Allein schlafen lernen". Wenn's ganz schlimm ist, noch am ehesten Ohrstöpsel rein und dazukuscheln ;) ABER: Ich bin ja noch mittendrin in dieser Phase, mal sehen, wie gut ich die Nähe durchhalt' ;)
BLE09
BLE09 | 24.08.2010
12 Antwort
konsequenz hilft.
ich hatte das auch durch, dein kleiner tanzt dir grad voll auf der Nase rum. wenn er mit dem essen spielt, weg damit, nächste mahlzeit bekommt er dann wieder was... er wird schon nicht verhngern. aber nach der 2. mahlzeit hat Lilly schon gemerkt, ooohhh die macht ernst. wegen dem schlafen: ich habe sie auch mal weinen lassen. ich habe ja gewusst sie hat alles, hatte getrunken, hatte gegessen, hatte ne frische windel. irgendwann habe ich mitbekommen das ihre weinatakken immer eine kleine Pause drinnen hatten. da habe ich gewusst das sie drauf wartet das ich rein komme... jaaaaa... die testen ohne ende!!!
schnattchen1706
schnattchen1706 | 23.08.2010
11 Antwort
meine Lösungsansätze:
Wenn er das Essen verweigert, bekommt er ne halbe Stunde später Brot und püriertes Obst angeboten, evt. sogar Babykeks . Ansonsten such ich mir Entlastung, wobei er eigentlich nur den Papa akzeptiert als Betreuung - da geh ich dann schon mal ne Stunde außer Haus, um nix vom Kleinen zu hören und zu sehen - das tut gut. Und ich lad andere Mamis mit Babys nachhause ein, denn dieses Reden gibt voll viel Energie!
BLE09
BLE09 | 23.08.2010
10 Antwort
@-susepuse-
Ha Ha , jaaa das schreibste was... :-)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.08.2010
9 Antwort
Und das schlimme ist:
Sie treffen beim essen auch immer den löffel
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.08.2010
8 Antwort
***
Du beschreibst gerade mein Kind! Mal ist es besser mal schlechter. Aber wir sind mütter wir schaffen das, ich weiss nicht wie aber es geht immer lg
mimsi99
mimsi99 | 23.08.2010
7 Antwort
kenn ich! Mein Sohn ist grad genauso...
... und er wird am 28. August 9 Monate ;) Gut zu hören, dass es anderen auch so geht- Bezügl. essen: scheint normal zu sein, auch mein Kleiner will zur Zeit alles anfassen, was er ißt - schnappt nach Löffel und Schälchen, wühlt im eigenen Mund herum, will teils keinen Brei sondern etwas zum kauen - wird davon aber nicht satt, und nachts ist dann ramba zamba weil er Hunger hat und ich nicht mehr sooooo viel Milch, dass ich ihm diverse Tagesmahlzeiten nachts ersetzen könnte... Und von morgens bis abends quengeln , ist auch der Schlafrythmus durch den Wind - er stellt auch gerade um - vor 3 Wochen noch 3 Schläfchen, jetzt 2..
BLE09
BLE09 | 23.08.2010
6 Antwort
...
Ja, so war meine Maus auch ... ds legt sich irgendwann. Da musst du einfach durch.
deeley
deeley | 23.08.2010
5 Antwort
aso
schlafen...da bin ich nie drauf eingegangen...nachts wird kein licht gemacht, wir bleiben im zimmer und ich leg ihn einfach immer wieder hin...manchmal muss ich raus, weil er versucht mit sachen die ich lustig oder toll finde mich zum lachen oder reagieren zu bringen sie versuchens halt....aber auch da, wenn sie merken, das nichts aufregendes passiert wird es besser
evil-bunny
evil-bunny | 23.08.2010
4 Antwort
So wie du es beschreibst
ist es für das Alter total normal. Mach dir da mal keinen Kopf. Versuche es durchzustehen. Es wird besser, versprochen. Es ist die "Ich" Entwicklung und nun fangen sie an alles der Quere zu machen. Zieh das durch was du möchtest denn das ist der Anfang wo sie rausfinden ob du dem gewachsen bist ;-) oder sie ihren Kopf durchsetzen können. Bleib stark! Und das mit dem schlafen habe ich bis zum 2.Lebensjahr mitgemacht. Dann hörte es auf.
daven04
daven04 | 23.08.2010
3 Antwort
jep, das ist normal
grad in dem alter... ich hab das mit meinem auch gehabt...konsequent sein, und geduldig...aber das richtige maß finden...ist gar nicht so einfach ich weiß beim essen hab ich meinem in dem alter viel in die hand gegeben, und irgendwann hats mir gereicht, und wenn er zicken macht beim essen, kommt der teller weg...wenn er wieder bissl ruhiger ist, versuchen wirs noch mal, und wenn er dann wieder "spinnt" kommt das essen ganz weg, und es gibt halt erst bei der nächsten mahlzeit was....die überlegen sich dann mit der zeit shcon, ob se rumspinnen ;) beim wickeln, hab ich angefangen, das ich wenn wir fertig sind, ihm sag, DAS wir fertig sind, nu weiß er, das er gar nicht erst versuchen braucht, abzuhaun bevor ich nicht gesagt habe "wir sind fertig" es wird besser, und wieder schlimmer...aber alles geht vorbei, und am ende machen sie wieder ganz tolle neue sachen
evil-bunny
evil-bunny | 23.08.2010
2 Antwort
ohhje das hört si8ch nicht gut an
geh doch mal zum kinderarzt und rede mal mit ihm darüber vielleicht muss er mal untersucht werden vielleicht hat er was, oder er testet wie weit er mit dir gehn kann, nachts würde ich einfach mal machen lassen vielleicht legt er sich on selber hin wenn du ihn nicht beachtest. lg
ladynicole20
ladynicole20 | 23.08.2010
1 Antwort
Was du hier schilderst, ist ganz NORMAL.
Es sind kinder in dem alter haben die einen unglaublichen bewegungsdrang, entdecken bissl ihr eigenes ICH... und durchschlafen tun die wenigsten in dem alter. Es ist völlig normal, du hast keinen grund zu verzweifeln. Meine ist fast ein jahr und wir kämpfen genauso. Ich hab 4 kinder und alle waren so.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.08.2010

ERFAHRE MEHR:

Einfach nur noch fertig
06.07.2017 | 7 Antworten
Ich bin grad total fertig.
27.06.2017 | 11 Antworten
Fertig-Produkte vs. Selbst-Gekochtes
27.06.2013 | 53 Antworten
Total fertig:(
24.01.2013 | 16 Antworten
Bin grad fertig mit den Nerven
24.10.2011 | 17 Antworten
oh man, bin fertig mit der Welt
10.01.2011 | 28 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading