Agressionen gegen Baby

Lovelylove
Lovelylove
11.12.2009 | 12 Antworten
Hi ihr, kennt ihr eigentlich das Gefühl von Agressionen gegen euer kleines Baby? Wart ihr schonmal richtig wütend auf das Kind und habt ihm vielleicht schonmal weh getan, weil ihr euch nicht anders zu helfen wusstet? Also ich kenn das bei meinem 15 Wochen alten Baby so gar nicht .. Klar ist es manchmal anstrengend, wenn er launisch ist oder viel schreit, aber er ist doch so ein hilfloses Wesen und hat absolut kein Bewusstsein für sein Verhalten. Ihm fehlt dann halt was, und ich versuche, es ihm immer so schnell wie möglich zu geben. Allein bei dem Gedanken, jemand könnte meinem Baby weh tun, kommem mir schon die Tränen.
Es ist nur so, dass man im Internet und in vielen Büchern liest **Achtung, das Kind nie schütteln**. Die schreiben dann auch immer, dass Mütter oft agressiv und wütend gegen ihr Baby werden und ihm dann auch mal weh tun, aber man soll es halt nicht schütteln, weil das zu Hirnverletzungen führen kann. Ja hallo? Ich würde meinem Baby nie weh tun und sicher auch nicht schütteln! Aber ich hab fast schon Angst, dass ich irgendwann auch mal richtig böse werde, weil das anscheinend allen Müttern passiert und jetzt wollte ich euch fragen, ob das wirklich so ist oder ob ihr solche "Ausbrüche" nie hattet ..
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

12 Antworten (neue Antworten zuerst)

12 Antwort
....
die menschen haben keine Muttergefühle anders kann ich mir das nicht vorstellen, aber auch anders, ich finde es total schlimm wenn ich höre das wieder ein hilflose Kind misshandelt oder getötet wurde... diese Menschen gehören auf den Stuhl.... ABER das Schlimme ist die kriegen meistens nur nen Aufenthal in der Klappse.... aber wehe du bezahlst mal deinen Strafzettel nicht dann drohen sie dir direkt mit erzwingshaft.....
ipk73
ipk73 | 11.12.2009
11 Antwort
klar da gebe ich dir recht
aber man kann sich net an das kind vergreifen ganz ehrlich dann sollte man sich hilfe holen moemelchen
Decker
Decker | 11.12.2009
10 Antwort
@decker
du schreibst, wenn man einen perfekten partner hat, dürfte es kein Problem sein das Kind zu beruhigen. Aber da liegt ja der Hund begraben. Wie viele Frauen gibt es denn heute, die keinen Partner haben, oder einen der sie mit allem oder vielem alleine lässt. Denen KANN es passieren. Schneller zumindest. Es haben eben nicht alle so leicht. Ich hatte auch nicht den perfekten Partner, heute bin ich zum Glück allein, da geht es besser. Ich hatte auch schon Momente wo ich den Kleinen ins Bett "geschmissen" habe und ins Wohnzimmer bin und meine Schwester angerufen hab. Weiss nicht wie es ist wenn man wirklich gar niemanden hat, keinen Partner, oder einen der einen nur stresst, dann ist es sicher sehr sehr schwer manchmal ruhig zu bleiben.
Moemelchen2904
Moemelchen2904 | 11.12.2009
9 Antwort
...
ich könnte mir auch nicht vorstellen meinem Kind jemals etwas anzutun, aber ich denke niemand kann sich hundertprozentig sicher sein dass er es nicht tut. Es ist ein Unterschied zwischen "ich kann es mir nicht vorstellen" und "ich schwöre ich werde es nie tun". Diese Mütter, die die Nerven verlieren, vielleicht für einen kurzen Moment nur, das sind Menschen wie du und ich, Menschen die einfach nur einen Moment lang so hilflos waren dass sie so reagiert haben. Versteht mich nicht falsch. Ich habe KEIN Verständnis. Ich versuche nur zu verstehen. Das sind keine Monster. Wichtig ist für mich, dass man rechtzeitig spürt wenn man darauf zu steuert die Nerven zu verlieren. Dann in einen anderen Raum gehen, lieber mal die Aggression an einem Kissen auslassen. Man kann auch mit anderen Menschen darüber sprechen. Es gibt Leute die es verstehen und nicht gleich auf einen losgehen wenn man solche Gedanken hat, und wenn man überfordert ist kann man sich an Beratungsstellen wenden. Die helfen auch.
Moemelchen2904
Moemelchen2904 | 11.12.2009
8 Antwort
letztens im fernsehen
kahm doch wie der familienvater mit einen hammer auf die 3kinder eingeschlagen hat, haben aber überlebt wurden 1tag später erst aus dem haus raus gehollt, und der grund war, die Mutter hat sich getrennt und er lasst es an den kindern aus das doch der hammer oder? ich mein stellt euch das mal vor euer kind schreit, schreit und schreit so dann dreht ihr ab verpasst den kind eine das es da liegt so jetzt die frage warum macht man den das? darf darüber nicht mal nachdenken, aber das kind hatte irgendwas wollte das nur mitteilen kann nur schreien weil es reden noch nicht kann und die mutter bestraft das kind dafür auch noch, das ist doch schrecklich! ich will echt nicht wissen in wievielen familien soetwas passiert, und das schlimme ist sowas passiert tag täglich irgendwo, wir wissen nicht einmal ob wir auf der straße mit solchen menschen reden! traurig oder?
Mischa87
Mischa87 | 11.12.2009
7 Antwort
ich schwoere das mein sohnemann war gestern nacht auch net einfach aber ihn weh zu tun niemals
ich wuerde niemals so ein gedanke haben und wenn man den perfekten partner hat und sich mit kuemmert sehe ich kein problem das kind zu beruhigen man soll sich mal in das kind reinversetzen die haben es auch net einfach muessen viel lernen und verstehen ne eltern die ihre kinder weh tun sind das aller letzte sorry ist meine meinung
Decker
Decker | 11.12.2009
6 Antwort
ich hatte das noch nie
im gegenteil, ich hab immer sorge das ich amy gar nicht genug liebe gebe .
Cathy01
Cathy01 | 11.12.2009
5 Antwort
hi
ich kann solchen müttern nur eins sagen , die sollen kurz ins schlafzimmer gehen ins kopfkissen schreien was weiß ich meinetwegen gegen das kissen schlagen und wenn die sich wieda beruhigt haben zum kind gehen. ist doch die beste lösung oder? das kind kriegts nicht mit und die mutter kann den frust kurz raus lassen.
Mischa87
Mischa87 | 11.12.2009
4 Antwort
hi
ich habe auch 5 kinder...davon zwillinge die jetzt gott sei dank 2 jahre alt sind...als sie babys waren...puh ich hätte sie manches mal wirklich erwürgen können...bin dann immer mal wieder raus gegangen..um mir luft zu machen..ich habe meine kinder noch nie angefasst..aber ich verstehe wenn einige mütter in stress situationen..den raum verlassen...weil manchmal gehen die kinder einen wirklich auf dem nerv....aber ja nun kinder sind kinder und sie sind auch nicht alle gleich
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.12.2009
3 Antwort
hhmmm, gute Frage
aber ich denke, wenn man sein Kind ganz doll lieb hat und mit dem ganzen Umfeld aussenrum zufrieden ist, sollte so etwas nicht passieren. Ich denke wirklich, vielen die solch einen Ausraster haben, haben mit ich selbst ein Problem oder sind einfach nur chronisch mit Ihrem Leben überfordert. Wenn man den Weg geht und sich für ein Kind entscheidet, dann muß man gerade auch in den ersten Jahren zurück stecken und dessen sollt man sich bewußt sein. Dann dürfte so was nicht passieren. Ist meine Meinung... Gerade vorgestern hat man doch wieder diesen Bericht gesehen, wo Kindergärtnerinnen in Italien ein 14 Monate altes Baby gequält hatten...Meiner Meinung nach waren diese Frauen überfordert und hatten keine Nerven. Nur wenn man sich dann auch noch beruflich mit Kindern beschäftigt, sollte einem das auch klar sein, dass Kinder halt auch mal schreien und quängeln... Wenn man das nicht kann, ist man halt völlig fehl am Platz...
mosel
mosel | 11.12.2009
2 Antwort
mir wird mein sonnenschein nicht zuviel
geniesse die ruhigen tage aber auch die stressigen tage jede sekunde ich wuerde meinen sohn niemals weh tun und wuerde einer mein kind anpacken der haette was mit mir zu tun er muesste dann zum mars ziehen damit diese persohn sicher ist
Decker
Decker | 11.12.2009
1 Antwort
Ich werd meinem Baby nie weh tun ... DAS sagen ALLE Mütter
Gestern erst hab ich einen beitrag über Schreibabys gesehen und ich kann es absolut nachvollziehen, dass in einem Aggression hochkommt, wenn ein Baby stundenlang weint und Du kannst nix tun. Denn egal was Du macht, wenn es nicht aufhört .... kann mir schon vorstellen, dass die betroffenen dann alles tun damit es aufhört und das endlich mal Ruhe ist. Es ist kein leichtes Thema, und keiner sollte darauf schwören, dass er sowas nie tun. Denn man steckt nicht drinne und irgendwann ist eine Grenze erreicht, die man besser niemals übertreten sollte. Denn wenn das passiert ist es zu spät LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 11.12.2009

ERFAHRE MEHR:

Baby hat Abneigung gegen eine Person
01.02.2011 | 7 Antworten
Baby drückt gegen Schambein
20.01.2010 | 3 Antworten
Baby allergie gegen Katzenhare
30.12.2009 | 5 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading