⎯ Wir lieben Familie ⎯

Einschlafprobleme mit 19 Wochen

fusselchen05
fusselchen05
30.07.2009 | 3 Antworten
Hallo,
meine Schwester ist schon fast am verzweifeln. Ihr kleiner Sohn (19 Wochen) dreht abends immer voll auf, obwohl er totmüde ist. Ich bin mit meinen Ratschlägen mittlerweile auch am Ende. Bei meinem Sohn(jetzt 3 Jahre) war es ähnlich, aber ich kann mich nicht mehr erinnern, was wir gemacht haben. Ausharren?
Gegen 19 Uhr wird der kleine Kerl müde, reibt sich die Augen, aber an einschlafen ohne Mama ist nicht zu denken. Heute hat sie ihn noch ehr fertig fürs Bettchen gemacht, sodass er 19 Uhr hätte schlafen können. Doch keine Chance. Sie legt ihn ins Bett, singt ihm was vor und versucht ihn zu beruhigen. Doch sobald sie von seinem Bett aufsteht, geht das Geschreie los. Nach verzweifeltem Kampf nimmt sie ihn wieder mit aufs Sofa und dort ist er fröhlich, spielt, .. Massagen, Bäder, Stillen, .. nichts hilft (traurig)
Aber sich mit ihm gemeinsam ins große Bett legen, dass möchte sie nicht anfangen.
Wer hat eine Idee? Was können wir noch machen?

Liebe Grüße!
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

3 Antworten

[ von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Hallo
mein kleiner ist jetzt 17 Wochen und ich lege ihn seit seiner Geburt immer zwischen 19 und 20 Uhr ins Bett und er schläft ganz alleine ein muss nicht mal mehr ins Zimmer gehen, sie muss ihm das angewöhnen das er auch alleine einschlafen muss. ich hatte damals mit meiner Tochter das gleiche Problem habe es dann durchgezogen und sie weinen lassen das half dann nach ner woche oder zwei
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.07.2009
2 Antwort
Schlafen....
Hallo, meine Zwillinge sind gerade 20 Monate. Das hatte ich auch am Anfang. Wenn sie weiß, das es ihm gut geht, also keine Bauchschmerzen oder Hunger . dann habe ich sie auch mal schreien lassen. Nur ne kurze Zeit, damit hier keine Missverständnisse aufkommen. Das ging eine Zeit so, legte sich dann aber schnell. Vielleicht sollte sie mal probieren die Flasche, falls er sie bekommt, im Bettchen zu geben. Sonst fällt mir jetzt auch nichts ein . sorry. Lg
maxlea
maxlea | 30.07.2009
3 Antwort
Wenns
nicht anders geht, soll sie doch bei ihm bleiben bis er schläft. Ich tu immer popschi klopfen, das hat er gern. Aber er liegt dagei die ganze zeit in seinen bett. Mit oder ohne gebrüll.
Katrin0204
Katrin0204 | 30.07.2009

ERFAHRE MEHR:

8 Wochen altes baby einschlafprobleme
20.02.2012 | 5 Antworten
5 Wochen altes Baby beschäftigen?
14.12.2010 | 4 Antworten
Einschlafprobleme
08.08.2010 | 6 Antworten
wie viel trinken eure kleinen 4 wochen
22.03.2010 | 2 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:
×
×
Mamiweb - Startseite

Forum

Magazin


×

Login

oder

Noch kein Mamiweb-Mitglied?
Mitglied werden
x