Bin bass erstaunt die 2!

anyu
anyu
27.04.2009 | 11 Antworten

5 monate, drehen, stehen, sitzen, schlafen, baby ich habe ja schon mitbekommen, wie individuell sich die Kinder im Allgemeinen entwickeln, aber was ich in den letzten 2 Tagen erlebe ist .. ich weiß nicht, ob das normal ist?

Also: mein kleiner Kerl ist jetzt 5 Monate und bis vor 2 tagen lag er friedlich in der gegend rum und nuckelte an seinem Nulli und naja er zahnt .. aber das trägt er eigentlich ganz gut.

Seit 2 Tagen aber dreht er sich plötzlich soo fix von Rücken auf bauch, dass ich gar nicht so schnell gucken kann, beim 2. Versuch Brei zu füttern (ich sage immer beim Löffel geben A und mache den Mund auf), macht er jedesmal vor dem Löffel den Mund auf und "sagt" .. doch er SAGT: AA .. ich dachte, ich krieg'n schlag, denn auch das kam völlig unerwartet .. heute zieht er sich ein kleines Stück am Gitter hoch?! .. aufm Wickelplatz schreit er mich an, weil ich ihn wickeln will und er sich dann nicht umdrehen kann .. und dann fängt er an mit mir zu kämpfen .. also richtig mit super viel Kraft, so dass ich ihn beinahe derb festhalten muss ?! Er schreit im Bettchen tags rum, wenn ich ihn nach 4 Stunden richtig rumtoben und körperlich auslaugen hineinlege und feixt total, wenn ich dann reinkomme ?! Er versucht sich auf die flachen Füße zu stellen .. er drückt sie richtig durch (z.B. wenn ich ihn in den Tummy Tub setzen will .. er streckt die beine enorm durch und ich komm voll schon ins Schwitzen?! Er will mir jetzt schon den Löffel aus der Hansd nehmen und will "selbst essen" (hömma .. nach dem 2. Versuch des Brei-fütterns?!) .. Und außerdem: er schläft von allein fast gar nicht mehr am Tag .. vielleicht mal eine halbe Stunde .. ich muss mit ihm dann auf jeden fall raus mit dem Kiwa .. in dem versucht er sich dann immer hinzusetzen, bis er vor Wut rot alnläuft, weil er nur bis kurz davor kann ..

leute, ist das nicht ein bissel viel auf einmal in 2 tagen? ich bin völlig fertig .. zum Beispiel frühstücke ich jetzt: 17:14 ..

ist das normal? Er hat, wenn er nicht schläft eine etwas lilafarbene Zunge und meine Mutter meinte, er könnte was mit dem Herzen haben? Und deshalb auch so seehr aufgedreht ? Galub ich irgendwie zwar nicht, aber kennt das jemand?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

11 Antworten (neue Antworten zuerst)

11 Antwort
so
Die Zunge wird sich morgen angeschaut, aber der Arzt meint...da is nix...er könne aber mal schauen Allen vielen lieben Dank für die Antworten, die mich beruhigen und aufbauen. ich habe von einer mitmami hier nun auch gelesen, dass sie ihr Kind immer wieder etwas zu viel ausgetobt und auftrainiert hat, was wie so eine Rückkopplung sich auswirken kann....das mache ich auch und erkenne diesen Fehler nun. Also werde ich lernen ihn nicht bis dahin zu bespielen und zu betollen und betoben, sondern täglich versuchen Ruhephasen einzuflechten...ich gebe seinem Aufgedrehtsein nicht nach, indem ich dann einfach MIT aufgedreht bin. Vielleicht klappt das ja....Danke, ihr Lieben!
anyu
anyu | 27.04.2009
10 Antwort
1723
es ist mir bisher einfach nicht als etwas Auffälliges aufgefallen und dem Kleinen geht es soweit sehr gut...ich fand es nicht merkwürdig sondern meine Mutter und hat mich nun verunsichert. Danke dir...ich habe schon einen Arzttermin morgen....gut so? Woher weißt du übrigens, wie "lange" ich warte?! Ich mag Mütter, die alles so goldrichtig machen, dass sie auf nem 2Meter Ross zu sitzen scheinen...schöner Blick von da oben?
anyu
anyu | 27.04.2009
9 Antwort
ja fein
Trab will ich !!!!! ich habe ein pn bekommen in der eine mami sagt, sie habe gelernt, das kind nicht noch weiter aufzupushen
anyu
anyu | 27.04.2009
8 Antwort
Zunge
Also weshalb stellst du hier die Fragen, wieso rufst nicht beim Kinderarzt an, beschreibst das Problem und der oder die sagt dir dann eh, ob du vorbeischauen sollst... Ich versteh die Mütter nicht, das sie mit ihren kleinen süßen so lange warten.....und auf Fremde, die das Kind überhaupt nicht kennen vertrauen.Sorry , nix gegen dich, doch normal ist das nicht......
1723
1723 | 27.04.2009
7 Antwort
Herzlichen Glückwunsch
Das sind aber mal viele Infos auf einmal. Der Reihe nach: Drehen: Mit 5 Monaten vollkommen normal, unserer fing mit 4 Monaten damit an. Auch von einer Sekunde zur nächsten. Und hat dann nicht mehr damit aufgehört. AAA-sagen: Kann gut sein. Mit 5 Monaten probieren die Kleinen ihre Stimmbänder aus und er versucht wahrscheinlich weniger ein Wort zu sagen, sondern einfach Deinen Ton nachzumachen. Warum also nicht. Wenn Du Glück hast, setzt sich das fort und der Kleine kann schon früh sprechen. Sitzen: Da muss man unterscheiden zwischen sitzen wollen und sitzen können. Vorsichtshalber lieber eine Physiotherapeutin oder Ärztin ansprechen. Die Kleinen wollen oft schneller sitzen, als es gut für sie ist. Ist der Rücken kräftig genug dafür, dann okay, wenn nein, dann besser liegen lassen. Hochziehen: Das ist wirklich früh! Aber bis das wirklich klappt wird es wohl noch ein wenig dauern. Einfach weiter üben lassen. Es gibt Kinder, die schon mit 9 Monaten laufen können. Warum also nicht. Schlaf: Würde ich jetzt erst einmal auch als normal bezeichnen. Das Kind erlebt gerade so viel. Da ist keine Zeit zum Schlafen. Geht uns doch auch nicht anders. Wenn etwas super interessant ist, wollen wir ja auch nicht ins Bett und schlafen. Oder gehst Du Silvester um 23:50 Uhr ins Bett? So ähnlich müssen wir uns das wohl vorstellen, wenn die Kleinen gerade etwas ganz neu für sich entdeckt haben. Das muss getestet werden, schlafen kann warten! Zunge: Keine Ahnung! Damit kenne ich mich nicht aus. Hattet ihr schon die U5? Wenn nein, dann sprich es doch dort einfach mal an. Insgesamt: Kinder sind unterschiedlich und das ist gut so. Dir meinen herzlichen Glückwunsch zu dem aufgeweckten Kleinen. Du kannst Dir sicher sein, er wird dich noch viel auf Trab halten! Ganz liebe Grüße!
Sylviax
Sylviax | 27.04.2009
6 Antwort
Mama in action
:-)) das ist schön
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.04.2009
5 Antwort
und
auch wenn dein kind stehen will, was übrigends normal in dem alter ist, solltest du deinen sohn aber auf keinen fall schon stehen lassen, kinder durfen erst etwas was sie auch mit eigener kraft schaffen.also erst wenn er sich von alleine irgenwo dran hochzieht darf er stehen. genauso ist es mit allem anderen wie z.b sitzen, laufen, ....
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.04.2009
4 Antwort
ok
ich habe diese Frage heute schonmal gestellt und 1 Antwort bekommen, die das das mit der Zunge wohl eher vom Arzt abgeklärt werden sollte! Ich möchte kurz noch klarstellen, dass ich nicht vorhatte hier mit meinem Kind zu prahlen....das wäre mir ehrlich zu blöd....nein, Ich mache mir Sorgen, weil er extrem wütend dabei ist, nix schläft und seeeehr aufgekratzt ist...und wollte wissen, ob jemand das kennt und aufgrund dieser Erfahrung mir sagen kann, ob die Entwicklung beispielsweise in solschen Schüben vor sich geht, wo so viel auf einmal gelernt wird, dass das Kind selbst davon überlastet scheint.... ??? Und ja, ich bin tatsächlich sehr beruhigt kein Wunderkind zu haben
anyu
anyu | 27.04.2009
3 Antwort
Wow!
Der Kleine Mann gibt ja richtig Gas. Meine Zwerge sind jetzt 6 Monate aber so viel können sie noch nicht. Ich kann dir leider auch nicht sagen wie du dich da verhalten sollst. Die lila Zunge find ich schon sehr merkwürdig. Frag Sicherheitshalber mal einen Arzt. LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.04.2009
2 Antwort
kinder sind sehr unterschiedlich
mein sohn konnte mit 6 monatenselbständig sitzen, krabblen, sich hochziehen und um den tisch laufen.sprechen hat er allerdings erst sehr spät gelernt. meine tochter konnte das alles erst mit 8 monaten, hat aber dafür mit 6 monaten mama und da, gesagt. eileine laufen konnten beide mit 12 monaten, obwohl mein sohn alles andere schon viel viel früher konnte.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.04.2009
1 Antwort
Normal
Jedes Kind ist anders, aber zur Beruhigung, du hast kein Wunderkind!Viele Kinder machendas schon früher!LG
1723
1723 | 27.04.2009

ERFAHRE MEHR:

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading