Was kann ich machen meine kleine ist ne mega zicke?

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
13.10.2007 | 7 Antworten
Hallo, meine kleine ist nun 2 1/2 Jahre alt und ne mega zicke nichts kann man ihr recht machen hören tut sie fast nie und ihr lieblingssatz ist im moment: "Ich wl das nicht! " Gestern war mal wider ein Tag für mich der so voller stress war das ich am liebsten meine Mutter gefragt hätte ob sie nicht einen Tag übernehmen kann.
Meine kleine war geschlagene 4 Stunden am weinen und motzen weil sie ihren willen nicht bekommen hat und sie eigenlich total müde war aber nicht einmal schlafen wollte. Ich habe es mittags ja dann noch tatsächlich gechafft sie zum schlafen zu bewegen und gedacht nachher ist sie ausgeschlafen und dann ist es vllt besser aber nix da! Schlechte Laune hatte sie und wider nur am motzen. Solche Tage kommen leider bei mir relativ oft vor Prinzipiell wollen ich und sie verschiedene Dinge und ich gehe schon sehr auf ihre wünsche ein aber das geht nunmal nicht immer.

Im moment bin ich da echt am verzweifeln meine nerven liegen blank. Was kann ich denn machen das sie nicht mehr so sehr am trotzden und zicken ist?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

7 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
schwirig,
ich denke das du ihr weiterhin zeigen musst wo es lang geht denn sonst wird das immer schlimmer ich habe einen bruder auch in dem alter bei hm momentan das gleiche problem. konsequent bleiben und sie muss auch mal ein nein akzeptieren können und viel reden immer wieder erklären, das hat bei meinem bruder auch geholfen. ansonsten wüsste ich auch nichts, und meine ist noch mini, das kommt alles erst noch. liebe grüsse dany
sunnydany
sunnydany | 13.10.2007
2 Antwort
Trotzphase
Hallo Joseleen ! So eine Trotzphase ist `ne harte Zeit! Habe ich auch durch machen müssen ! Bei mir habe ich mit einer gewissen Ignoranz darauf reagiert ! Z.B. gab es für Alle Nachtisch nur für meine Tochter habe ich es erstmal in der Küche gelassen ! Auf ihre dann von mir erwartete Frage, warum sie den Keinen bekäme, antwortete ich ihr, daß sie doch sicherlich sowieso Keinen haben wollte, und sie doch nie daß will was wir wollen !
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.10.2007
3 Antwort
das ist gut!
Das merk ich mir Susanne, bei meiner dauert es zwar noch, aber sie hat jetzt auch schon nen ganz schönen dickschädel mit fast 11 Monaten! Lg, silvia
jungemami0309
jungemami0309 | 13.10.2007
4 Antwort
Ignorieren ist da leider schwer
Das mit dem ignorieren habe ich ja alles schon versucht meine kleine bringt solche dinge halt vorallem wenn wir unterwegs sind sie will viel alleine machen und ich lasse ihr da auch so gut es geht freiheiten ich will ihr ja nicht immer alles verbieten aber es sind grade so dinge wie wenn wir aus der bahn aussteigen dann muss sie entweder an die Hand oder in den Kinderwagen und da fängt es schon an. Ich habe auch gehört man solle immer so gut es geht dem Kind ne wahl möglichkeit gebe auch das habe ich alles versucht nicts klappt. Meine Maus ist noch dazu ein sehr aktives Kind sie könnte von morgens um 6 bis abends um 8 durchgehend auf achse sein ohne mal richtig müde zu werden. Im moment steht mir bei der Maus echt die verzweiflung ins Gesicht geschrieben. : (
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.10.2007
5 Antwort
@ Joseleen
Bei so einer Trotzphase bringt es leider Nichts, wenn man direkt darauf reagiert, denn das wollen die "Gören" ja nur! Bleib hart beim ignorieren, und gebe ihr die Möglichkeit der Wahl sich zu ändern und auch einen Nachtisch zu bekommen, oder nicht !
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.10.2007
6 Antwort
Ich werds versuchen
Mal schaun obs klappt. Manchmal denke ich ja echt das ich was falsch mache wenn sie so schreit und mozt ist halt immer echt schwer dann nicht drauf zu reagieren.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.10.2007
7 Antwort
trotzphase
du kannst die trotzphase deiner tochter schon viel leichter und sanfter machen, aber tatsache ist, dass du da leider durch musst. es gibt kinder die mehr trotzen, manche sind etwas pfleegleichter. im hintergrund steht, dass die kinder ihr "ich" entdecken und plötzlich danach handeln was sie sich ausdenken. wenn das nicht so wäre, würden sie nie selbstständig werden können, aber diese sache geht oft auf die nerven und wird natürlich auch dafür genutzt um zu testen "wop liegen meine grenzen, was lässt mama noch durchgehen". ich weiss, es ist leichter gesagt als getan, aber versuch diese "anfälle" nie persönlich zu nehmen und finde zu jeder situation die häufig vorkommt einen trick die bei euch oft funktioniert. ignorieren, auszeit geben, im vorfeld schon warnen, verbote in positiven sätzen zu formulieren usw helfen oft viel mehr als man denkt. hier im mamiweb-magazin kannst du in einer beitragsserie "trotzanfälle, wutasubrüche und disziplin" viele solche praktischen tipps lesen, auch mit situationsbeispiele. anbei der link zum teil 1 http://www.mamiweb.de/magazin/2/399/0/0/0/trotzanfaelle, -wutausbrueche-und-disziplin -- teil-1.html die restlichen teile findest du wenn du rechts oben, neben dem titel auf den link [mehr von mameha] klickst. lg, mameha
mameha
mameha | 13.10.2007

ERFAHRE MEHR:

Zwillingsnamen für Mädchen
07.06.2015 | 35 Antworten
und es wird doch ein Mädchen :(
29.10.2014 | 72 Antworten
mega bloks oder lego
23.09.2013 | 16 Antworten
Schöne Mädchen Name
14.09.2013 | 41 Antworten
Wollte Mädchen - bekomme Jungen ;-(
15.05.2012 | 180 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading