Gerichtstermin ohne kinder nach dem Gutachten?

Ferdi1970
Ferdi1970
25.03.2017 | 1 Antwort
Hallo
Betreffend dem Gerichtsbeschluss hab ich nochmal eine direkte Frage:
Es lief nicht so gut mit der SPFH und mit dem Jugendamt.
Wir haben Kinder in Obhut direkt nach der Geburt. "Erziehungsunfähig" hieß es vor zehn Jahren.
Sind dann umgezogen. Dort wurde uns Familien-Hilfe angeboten und wir haben mittlerweile drei Kinder im Haushalt.
Jetzt soll ein Familien- Rechtsgutachten eingeholt werden.
Der Zweck des Gutachtens:
Sind wir in der Erziehung eingeschränkt?
Und wenn; stellt das eine Gefährdung dar und welche Maßnahmen sind zur Abwendung einer Kindeswohlgefährdung erforderlich sowie
ob eine Wiederherstellung der Erziehungsfähigkeit durch öffentliche Hilfen möglich ist.
Die Hebamme meint da alles nicht gut lief, daher das Gutachten und jetzt zählt auch wie es jetzt läuft mit der Familien-Hilfe.
Stimmt das?
Wenn eine Herstellung der Erziehungsfähigkeit durch öffentliche Hilfen möglich ist, blieben die Kinder bei uns, meinte die Hebamme.
Stimmt das?
Sollte die Gutachterin während der Begutachtung feststellen das eine Kindeswohlgefährdung herrscht, dann soll sie Mitteilung zur Akte machen.

Bedeutet das dass bei einer Gefährdung nur die Kinder in Gefahr wären weg zu kommen?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

1 Antwort (neue Antworten zuerst)

1 Antwort
Was die Hebamme sagt stimmt. Aber wenn die SPFH dem Jugendamt eine Mitteilung bzgl Kindeswohlgefährdung machen muss, ist sie verpflichtet euch darüber in Kenntnis zu setzen. Solange ihr aber kooperiert und euch Mühe gebt, alle Auflagen zu erfüllen bzw auch nachfragt, wenn etwas nicht so gut klappt, wie man noch vorgehen kann dadurch zeigst du bzw ihr ja auch Interesse und Bemühung die Gesamtsituation zu verbessern.
teeenyMama
teeenyMama | 25.03.2017

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Wie lange dauert ca ein Gutachten?
05.12.2011 | 24 Antworten

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading