Strafen/Besuchskontakte vater

rosenhof
rosenhof
03.02.2011 | 12 Antworten
Wenn ihr mal ausrastet bzw. wenn eure kinder was tun was ihr nicht wollt und sie auch nach 10 mal sagen nicht aufhören.Was tut ihr da.
Ich habe einen Fehler gemacht.Ich habe ihr eins verpasst.Daraufhin hat sie ihren vater angemailt:Sie will weg von daheim , die mama hat.Er zurück:Du egoistisches, brutales, herzloses miststück von Kindesmutter.Ich wußte erst gar nicht was los war.Jetzt denke ich daran ihm die kinder überhaupt nicht mehr zu geben.Einen Dank dass ich sie habe und auf sie schaue bekomm ich eh nicht.Nur beschimpfungen.Was würdet ihr tun
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

12 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Oh mann, das ist schwer...
Also ihm die Kinder verbieten - nein, ist keine lösung. Gib sie in den Sommerferien zu ihm und zwar mindestens für 4 Wochen. Solang schaffen es deine Kinder nicht, sich zu verstellen und dein Ex auch nicht. Beide seiten werden ihr wahres Gesicht zeigen und so auch zu Konflikten kommen. Er wird verstehen, was du täglich mit machst und vllt auch, dass du dich einmal nicht unter Kontrolle hattest. Allerdings solltest du in Zukunft versuchen, andere Lösungen zu finden. LG teeeny
teeenyMama
teeenyMama | 03.02.2011
2 Antwort
ähhhhh
dass er es nicht gut finden, dass du eure tochter geschlagen hast ist ja wohl normal! warum möchtest du ihm denn jetzt den kontakt zu seinen kindern verbieten? dass du auf deine kinder aufpasst ist ja wohl selbstverständlich, wenn man mami ist ... das weiß man vorher, dass man für sie sorge tragen muss. ich versteh dich aber auch ein bisschen, du möchtest nicht, dass der vater als superdaddy da steht obwohl er sie wahrscheinlich nicht so oft sieht und du mit allen sorgen alleine bist, aber bedenke, dass du auch deine tochter damit bestrafst.
Dolcezza90
Dolcezza90 | 03.02.2011
3 Antwort
hi
das was du getan hast war icht in ordnung, klar.. aber deswege bist du keine rabenmutter.. natürlich meint der vater das aber er würde ie in solch eine situatio geraten, weil er zu wenig mit den kindern ist.. vaterentzug ist nicht richtig.. denk dir andere strafen aus wie tv verbot, hausarrest, nimm das lieblings spielzeug für ein paar tage weg aber niemals entzug von bezugspersoen. das verstehe kinder nicht und denke dann sie werden nicht mehr geliebt..
lilmom
lilmom | 03.02.2011
4 Antwort
Er
hatte sie noch nie in den ferien.Er will sie immer nur von Freitag bis Sonntag nach abruf so wie er gerade lust hat und arbeitsmäßig brauchen kann.
rosenhof
rosenhof | 03.02.2011
5 Antwort
@lilmom
Ich denke hier geht es um ein pupertierendes Kind, die Threadstellerin ist schon ein wenig älter *sorry, ist nicht beleidigend oder abwertend gemeint* Ich denke, dass beste wäre einfach, wenn die Tochter ihren Willen bekommt und sieht, dass der Vater in der selben Situation genauso oder gar härter reagiert. Das geht aber nur, wenn beide über eine längere Zeit mit einander auskommen müssen. Denn wenn es nur um ein paar Tage geht, dann werden beide ihr Wahres gesicht verbergen. Und dann wird er weiterhin der Super Daddy sein. Eine damalige Nachbarin hatte das Problem mit ihrer Tochter, die war 15 oder 16 und ging zu ihrem Vater. Es ging eine Zeitlang gut, bis ihr Vater sein wahres Gesicht gezeigt hat, da ist sie wieder zu Mama zurück gekrochen und hat gebettelt, wieder nach Hause kommen zu dürfen. LG teeeny
teeenyMama
teeenyMama | 03.02.2011
6 Antwort
Sorry, aber das geht gar nicht
Warum soll ein Vater seine Kinder nicht sehen, wenn ihr miteinander Stress habt und die Kinder sich dann beim Vater mal ausheulen. Wenn bei ihm was ist, werden sie es dir doch sicher auch sagen. Das Trennungskinder oft so reagieren, ist doch normal. Naja, und wie ihr Eltern miteinander umgeht - ich weiß ja nicht, wie euer Umgangston sonst so ist. ABER: Kinder brauchen beide Elternteile!
Antje71
Antje71 | 03.02.2011
7 Antwort
@rosenhof
Dann erlaube es deiner Tochter, dass sie bei ihm bleiben kann. Zieh sie aber nicht auf mit sprüchen wie "Dein Vater wird dich sowieso nicht nehmen..." oder so... Sie soll ihn anrufen und fragen. Sagt er ja, wunderbar, dann lass die beiden ihre Erfahrungen sammeln. Wenn er nein sagt, ist er der Buh Mann... Du solltest ihr beistehen, wenn er nein sagen sollte, aber hetz sie nicht auf. Sonst hält sie wieder zu ihm... LG
teeenyMama
teeenyMama | 03.02.2011
8 Antwort
Sorry
Aber Du hast Deiner Tochter eine verpasst????? Kein Wunder das sie zum Vater will!
AnnaLuisaPüppi
AnnaLuisaPüppi | 03.02.2011
9 Antwort
sorry
ok das hab ich falsch verstanden.. dan ist atürlich die reaktion deiner kinder verständlich.den sie wollen euch auch gegeneinander ausspielen. da müsst ihr erwachsenen konsequent bleiben. und zwar beide. rede mit deinem ex und sag ihm wenn er nicht mitzieht also zu dir hält, bleiben die kinder bei ihm. wirst merken er gibt nach.. oder er denkt zumindest drüber nach. hilft das nicht, so leid es mir tut, dann pack die sachen der kinder und bring sie zum vater. das wird dir weh tun aber sie werden wieder kommen. du musst nur konsequent bleiben und zwar bei allen, vater und kinder. nur so kannst du durchgreifen.
lilmom
lilmom | 03.02.2011
10 Antwort
Sie will nicht zum vater
der hat eh keine Zeit.Sie will wollte ins heim.Jetzt passt es eh wieder ja sie ist pupertierend und ich versth das auch das sie weg wollte.Wer wollte das nicht in dem alter.Ich versteh nur ihn nicht warum er nicht fragt wieso ich das gemacht habe und mir gleich so ein sms schreibt
rosenhof
rosenhof | 03.02.2011
11 Antwort
ok
warum er nicht frägt, warum du so ausrastest ist doch mänlich.. er hat die situation zuerst vo deinen kindern gehört das war der erste eindruck und darauf reagiert er... darüber würd ich mir denn kopf nicht zerbrechen sonder wie es weiter geht. denn ihr habt euch doch getrennt, hast du wirklich verständis erwartet? er hat auch überreagiert aber das wird ihm erst später oder nach einem tag bewusst.. dennoch musst du eine lösung für die zukunft finden und nicht nur für ihn. er lässt dich doch auch im stich also kümmer dich nicht um ihn.. deine kinder zählen jetzt und du... sorry wen das hart klingt will dir nichts böses nur ein tipp...
lilmom
lilmom | 03.02.2011
12 Antwort
..........
Das Niveau seiner Antwort ist wirklich unterste Schublade. Soviel steht fest. Allerdings kannst du doch ihm nicht die Kinder entziehen, weil er dich als Ex nunmal nicht mehr leiden kann und du dich dafür entscheiden kannst, dein Kind zu schlagen! So lenkt mal leicht vom Thema ab und schiebt die Hauptschuld einem anderen zu. Du solltest selbstkritischer sein!
Noobsy
Noobsy | 04.02.2011

ERFAHRE MEHR:

suche Mütter wo Kind bei Vater lebt
13.05.2014 | 15 Antworten
Angemessene Strafen für 4jährige?
06.08.2011 | 12 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading