Ein Problem mit dem schlafen meiner Tochter! (2 1/2 Jahre alt)

mum21
mum21
21.08.2009 | 11 Antworten
Sie ist ein richtiger Wirbelwind! Auspowern ist bei ihr schwer. Oft sind wir so viel draussen und trotzdem ist sie abends NULL ausgepowert!

Sie macht zum Beispiel keinen Mittagsschlaf mehr. Von sich aus! Egal was wir machen! Es gibt nur gemecker und geschreie. Deswegen lassen wir es auch weg!

Da denkt man eigentlich das sie abends ausgepowert ist. Nix da!

Sie will nicht vor 21-21:30 Uhr ins Bett und steht um 7-8 Uhr auf!
Vorher gibt es gemecker und geschreie wie eben am Mittag!

Seid ein paar Tagen schläft sie auch nicht mehr durch!

Sie wird so um 1 Uhr wach und wir bekommen sie nie ins Bett!
Müssen sie dann rausnehmen und dann 30 Minuten bei uns im Wohnzimmer (schlafen auf einer Couch mit Schlaffunktion) in unserem Bett einschlafen lassen und dann schlafend ins Bett bringen.
Sonst geht gar nicht!

Ich weiß langsam nicht weiter. Mein Mann und ich sind langsam ausgepowert und dadurch zicken wir uns gegenseitig immer an!

Ich frage mich wie kann ein Kind mit soo wenig Schlaf auskommen!?

Ist meine Tochter da so eine große Ausnahme oder gibt es noch mehr Kinder die mit soo wenig schlaf auskommen?


LG mum21 die dauermüde ist!
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

11 Antworten (neue Antworten zuerst)

11 Antwort
hi
Unser hat bis vor einiger zeit Nachts gut geschlafen Abends gegen 19 uhr gings ins Bett und so ab 4re war damit zu rechnen das er wach wird und munter ist. Nun ist es seid kurzem aber jeden abend und jede Nacht ein kampf... Abends geschrei, das haben wir grad so wieder im Griff. Es gibt ne Gute Nacht CD, dann lese ich noch ne Geschichte vor und wir knuddeln nochmal kurz dann gehen wir raus. Tür bleibt offen und wenn er dann rauskommt oder Schreit wird die Türe zu gemacht und es wird drauf hingewiesen, das wenn er ruhig und im Bett ist wieder aufgemacht wird. Das hilft des öfteren. Aber die Nächte sind schlimm, denn er kommt bestimmt 3x raus. letzte Nacht hatten wir Glück, da war er nur einmal gegen 11ve draußen. Naja, das zehrt jedenfalls ganz schön an der Kraft. Das was Solo Mami über die Ernährung geschrieben hat, werden wir mal in die Tat umsetzten. Vielleicht hilft das auch bei uns
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.08.2009
10 Antwort
..
Was auch geht ist Partnerwechsel am Wochenende oder so geht dein Partner für ein Par stunden mit deinem Kind raus und du kannst in der Zeit wenigstens etwas schlafen auch wenn es nur 2 stunden sind das tut dir bestimmt gut!!! und das selbe für deinen Partner auch!!! Habe ich auch so gemacht war wirklich gut!!! lg
Foximama
Foximama | 21.08.2009
9 Antwort
Ich
kenne das mein sohn ist fast 2 1/2 und wollte auch nie in seinem Bett schlafen war immer top fitt und wollte vor 22.00 Uhr nicht schlafen!!! Mittagsschlaf kannte er garnicht und jede stunde wurd er wach. Dann habe ich angefangen mit ihm zum turnen zu gehen und es macht ihm super viel Spaß. Morgens so ab 11 gehe ich immer mit ihm auf den Spielplatz und da kann er spielen aber was mir gesagt wurde auchdort soll er sich viel bewegen und am besten auch mal rennen und auf geräten balangsieren und wenn wir dann wieder zuhause sind ist er echt so kaputt und will schmusen das er dann Mittagsschlaf macht und einschläft. Am besten ist immer du muss sagen das jetzt schlafenszeit ist und wirklich nach 3 mal erwarnen es durchziehen und schreien lassen auch wenn es schwer ist. Und viel bewegung und auch beim Mittagsschlaf erwarnen und durchziehen denn auch wenn nicht geschlafen wird ein wenig ruhe tut dem Kind auch gut und dir auch!!!
Foximama
Foximama | 21.08.2009
8 Antwort
@mum21
Das Buch an sich ist gut, das Prinzip hab ich bei Lia angewendet. Du darfst es halt vom Zeitrahmen nicht 1:1 anwenden ...... aber das Grundprinzip an sich stimmt Ihr macht das schon, versucht es erstmal mit der CD
Solo-Mami
Solo-Mami | 21.08.2009
7 Antwort
@Solo-Mami
Mir wurde ja geraten das Buch: Jedes Kind kann schlafen lernen! Mit der Begründung: Das würde ich mir von meinem Kind nicht bieten lassen und es ist alt genug das zu lernen! Nur das will ich meiner Tochter net antun. Diese großen Abstände und dann die Zeit schreien lassen und rein und das wieder von vorne! NEEE muss nicht sein!
mum21
mum21 | 21.08.2009
6 Antwort
@mum21
Brauchste mir net zu erzählen ... wird mit zunehmendem Alter nicht besser
Solo-Mami
Solo-Mami | 21.08.2009
5 Antwort
@Solo-Mami
Ohh mann! Meine Nachbarn haben dann nichts zu lachen bei den Lärm! Ich hoffe die kommen net mal rüber und denken wir misshandeln meine Tochter. Nur irgendwann zerrt das ganz schön an den Nerven!
mum21
mum21 | 21.08.2009
4 Antwort
@mum21
Probiers einfach mal aus. Jeden Abend die gleiche CD erstmal. Und dann aber auch gleich ansagen, dass sie nicht mehr rauskommen darf. Beim 2. mal rauskommen das Ausmachen ankündigen ... und dann beim 3. mal auch wirklich durchziehen. und dann lasst Euch nicht erweichen. Nehmt das ganze Gerät mit raus. Zieht Ihr das durch wird sie wissen woran sie ist. Und auch wenns noch so schwer fällt ... gebt ihr nach, dann ist der abendliche Terror noch größer
Solo-Mami
Solo-Mami | 21.08.2009
3 Antwort
@Solo-Mami
OHHH JAAAA!! Sie ist ein riesen Dickschädel, aber ich glaube das kommt von mir. Habe nämlich auch einen! Danke für die Tipps. Werde die mal umsetzen. Auf jeden Fall mit der Gute- Nacht CD!
mum21
mum21 | 21.08.2009
2 Antwort
ICH KENN dEINE MAUS JA NUN EIN BISSEL UND KANN MIR GUT VORSTELLEN; DASS SIE AUCH EIN KLEINER dICKSCHÄDEL IST
Mit meiner Großen hatte ich damals so ein Problem. Auf Anraten einer Freundin . Also keine Brause mehr, keine Schoko, Kekse, Bonbons. Kein Obst, kein Joghurt, kein Tost ... nix mehr. Nur noch gaaaaaaanz gesundes wie Schwarzbrot, Knäcke, Wurst, Käse, Gemüse, also alles wo kein Zucker mehr drinne ist Dann haben wir unser Einschlafritual geändert. Nele ging ne halbe Stunde später ins Bett, damit also 20 Uhr. Wir haben die Gute-Nacht-CD eingeführt. Nach dem 3. Mal rauskommen haben wir sie ausgemacht Es gab die erste Zeit Geschrei und Modrio, aber wir haben durchgehalten und nac ner Woche ging das. Da war sie 3 Jahre ca. Gegen 21 Uhr war Ruhe, damit also 1, 5-2 Stunden früher als sonst LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 21.08.2009
1 Antwort
...
Das geht unsere geht seit längerem zwar um halb acht acht ins bett schläft aber nie vor halb zehn. und schläft auch bis halb acht etwa. sie ist dann auch fit inzwischen xchläft sie mittags manchmal auch nihct mehr. Vielleicht mal ins Kidnerturnen mit ihr gehen.
JACQUI85
JACQUI85 | 21.08.2009

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

2 Jahre alte Tochter und 12 SSW
05.01.2012 | 12 Antworten

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading