was sagt ihr dazu?

sandrass123
sandrass123
18.08.2009 | 42 Antworten
bin gerade am diskutieren..meine schwiegeroma meint das bei ihr beide kinder früh aufs töpfchen gegangen sind.Angeblich die tochter mit 9 monaten und der sohn mit 11.Ich meite dann wie solle das denn gehen wenn die noch nicht mal laufen können!Angeblich hat sie warmes wasser in den topf und die kleinen sind hingekrabbelt und sie hat sie dann draufgesetzt.Ich kann das irgendwie nicht glauben!Jetzt wollte sie mir einen topf mitgeben und ich habe gemeint das ich noch keinen will!Immerhin ist mein kleiner erst im 9 monat und ausserdem will ich ihn das erst lernen wenn er richtig laufen kann usw.Was meint ihr?Kann das wirklich sein oder ist sie einfach alt und senil?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

42 Antworten (neue Antworten zuerst)

2 Antwort
es heißt doch nicht
wenn man ein kind mit 10 monaten draufsetzt, dass man auch erwartet, dass es trocken wird. meine tochter war mit 10 monaten das erste mal auf dem töpfchen, ist jetzt 16 monate und hat keinerlei probleme mit dem töpfchen. das trockenwerden nehmen wir trotzdem erst nächstes jahr in angriff.
julchen819
julchen819 | 18.08.2009
1 Antwort
Klar kann das sein
die haben se damals einfach ganz oft drauf gesetzt...dann geht das schon. Meine saßen auch mit 9 Monaten schon 1x am Tag bissl. Mit 2 Jahren sind se tags trocken...ohne Stress..nur aus Spaß.
Carina82
Carina82 | 18.08.2009

«3 von 3

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading