Komische Frage? Ich darf zur Zeit meine Tochter nicht ins Bett bringen

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
03.09.2008 | 5 Antworten
Hallo Ich hab da mal ne Frage vielleicht ein wenig komisch
aber in letzter Zeit darf ich meine Tochter gut 2 Jahre nicht ins Bett
bringen momentan darf das nur Mama auch wenn sie mal Nachts weint
und wach wird und ich sie beruhigen möchte wird solang geweint bis meine Frau da ist
bis vor ein paar Wochen war es egal bzw bin ich meistens zu ihr gegangen oder habe Sie ins Bett gebracht und da war dann auch alles iO
nur jetzt ist nur Mama Mama angesagt
hat das was mit der Entwicklung zu tun ?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

5 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Ich denke, das ist eine Phase
mach Dir nicht so viele Gedanken, das legt sich von alleine wieder.
Chrissi1410
Chrissi1410 | 03.09.2008
2 Antwort
hi
meine tochter 3 jahre hat den papa auch als wegeschickt und gesagt mama soll kommen macht sie jetzt als noch ab und zu .
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.09.2008
3 Antwort
also bei meiner Großen
ist es genauso. Überwiegend darf nur der Papa sie ins Bett bringen. Aber morgens steht sie zuerst an meinem Bett. :o) Ich glaube das Kinder in dem Alter einfach noch nicht richtig wissen wer Ihnen jetzt "lieber" ist. Ich denke das legt sich wieder ...
Childofthesun
Childofthesun | 03.09.2008
4 Antwort
Komisches Gefühl
aber ist schon ein komisches Gefühl bis vor kurzem durfte nur Ich obwohl durfte ist falsch habe ich sie zu Bett gebracht und auf einmal ist es vorbei und wenn sie Nachts weint darf jetzt nur Mama trösten und meine Frau tut mir manchmal schon leid das sie immer nach ihr schauen muß
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.09.2008
5 Antwort
Das war bei mir auch so :) hihi
Papa wird immer mal wieder zeitweise unangenehm sein und ich schätze, das liegt daran, dass Papa einfach nicht das gleiche da unten hat wie Mama. Klingt vielleicht blöd, aber ich glaube schon, dass es insgesamt mit der Männlichkeit zu tun hat. Wenn man noch so klein ist, hat man glaube ich, einfach als Mädchen Phasen in denen einem das Fremde, einfach das, was man nicht selbst ist und hat, unheimlich ist. Bei der tieferen Stimme schon angefangen. Weil man als Mädchen spürt, der ist anders und dem ist man unterlegen. Da ist einem die vertraute Mama, von der man denkt, dass man genauso wird, wenn man groß ist, zeitweise einfach lieber.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.12.2008

ERFAHRE MEHR:

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading