Wichtig!

Pia2501
Pia2501
20.05.2013 | 11 Antworten
Mein kleiner wird in 5 Tagen 4 Monate und ich gebe ihm seid 3 tagen Brei! Hab den ersten gekauft will ihn aber jetzt selbst machen!! Ich hab mit Banane- Apfel angefangen!War das richtig? Mein Arzt meinte ich soll damit anfangen!Hat mir jemand Rezepte, wo ich auch vormachen kann und eingefrieren kann?
Danke im Voraus!!
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

11 Antworten (neue Antworten zuerst)

11 Antwort
Hallo Pia2501 also meine Kleine war auch gerade 4 Monate alt als sie Brei bekommen hat. Wir haben alle Breisorten gegeben und sie liebt ihren Kürbisbrei
AnjaLilly
AnjaLilly | 21.05.2013
10 Antwort
der Obstbrei muss sofort nach dem Pürieren abgefüllt und eingefroren werden um eine Keimvermehrung und Vitaminverluste zu vermeiden. Tiefgefrorener Brei ist bei -18° C bis zu zwei Monate haltbar. Achten Sie darauf, dass Ihr Gefriergerät die empfohlene Gefriertemperatur von -18°C erreicht. Der eingefrorene Brei sollte erst direkt vor dem Füttern wieder aufgetaut werden. Sie können den Brei im Wasserbad, im Gläschenwärmer oder in der Mikrowelle aufwärmen, er muss nicht mehr aufgekocht werden. Obstbrei sollte, wie auch die anderen Breie, nicht kalt verfüttert werden, sondern immer in der Temperatur, die Ihr Baby angenehm findet. Wenn das Baby älter ist reicht sicher auch Zimmertemperatur. Einmal aufgewärmte Breiportionen dürfen kein weiteres Mal aufgewärmt werden, da sonst Keimvermehrung und Nährstoffverluste zu groß werden.
nicos_mami
nicos_mami | 21.05.2013
9 Antwort
ich bin auch dafür das se mit gemüse anfangen sollst. sonst gewöhnt er sich nur unnötig so früh an den süßen geschmack und es gibt kinder die dann eben den gemüsebrei deswegen verschmähen.
Irgendwann92
Irgendwann92 | 20.05.2013
8 Antwort
nur bei meinem jüngsten hab ich so früh angefangen wie du, weil er die milch nicht gut annahm und untergewicht hatte. die große bekam erst mit 8 monaten beikost und der mittlere mit 5, 5 monaten. normal sollte man allerdings mit gemüse anfangen und dann langsam aufbauen, um allergien oder unverträglichkeiten gleich festzustellen. ich hab also mittags langsam verschiedene sorten gemüse ausprobiert und dann die kombination mit kartoffel weiter gefüttert bis hin zur kompletten breimahlzeit mit fleisch. das dauerte etwa 4 wochen, dann gings mit obst am nachmittag weiter. da hab ich auch erst verschiedene sorten durchprobiert bis etwas getreide in den obstbrei dazu kam. mit 6 monaten fing ich dann an abends milchbreie zu geben. da hat er dann aber auch schon brot bekommen, weil er getreide gut vertrug. mein jüngster und die älteste haben alles gut vertragen. bei meinem mittleren weiß ich nun genau was ich meiden muss, denn er hat unverträglichkeiten.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.05.2013
7 Antwort
komplett durch brei ersetzt war, fingen wir abends an mit Milchbreien..als die flasche dann ersetzt war, morgens getreidebreie und danach dann später nachmittags zur kaffeezeit sowas süßes wie Banane-apfel usw..also das süße zeug kam eher ganz zum schluss als gleich zu anfang...am ende hatte sie nur noch ganz frühs ihr bißchen milch die sie noch trank und ansonsten alles brei oder auch schon bißchen was festes zum ende hin, wie sie halt wollte..aber bis voller 6.monat und eigentlich die 2 Wochen danach dann auch noch, milch und nix weiter, außer ma n schluck wasser oder tee zwischendurch
gina87
gina87 | 20.05.2013
6 Antwort
normalerweise fängt man mittags mit ner gemüsesorte wie Karotte odr Pastinake an, bis man dann irgendwann sowas wie kartoffel-Karotte und später dann mit fleisch dazu gibt... so kenn ichs jedenfalls und anders wurde es mir von Arzt oder Hebamme auch nie empfohlen..außer das auch unsere Kinderärztin, als mausi grade mal 3mon alt war, meinte, wir können ja schon mit brei beginnen, wo ich mich echt zusammenreißen musste, um der keinen vogel zu zeigen..wozu, wenn die milch bis dahin völlig ausreichend war? aber jedem seins ich hab angefangen als mausi volle 6mon alt war mit Karotte und selbst das war noch bißchen zu früh..sie hatte doll Verstopfung usw und so ließ ichs dann auch wieder und wartete noch 2 Wochen..um den stuhl wieder bißchen aufzulockern gab ich ihr paar tage zwei drei löffelchen milden apfelbrei mittags und das klappte dann auch...2 Wochen später neuer versuch mit Karotte und später dann mit kartoffel-Karotte, was dann wesentlich besser klappte als die flasche mittags dann
gina87
gina87 | 20.05.2013
5 Antwort
@nicos_mami kann man den brei auch vorrätig machen? und eingefrieren?
Pia2501
Pia2501 | 20.05.2013
4 Antwort
Ich hatte die U4 und mein Kinderarzt sagt ich soll anfangen!Und er verträgt es super!! Ich wusste nur nicht ob Obst für den Anfang gut ist! Das war meine frage und nicht ob es richtig oder falsch ist! Ich höre auf meinen Kinderarzt da bis jetzt alles richtig war was er mir geraten hat!! Danke nicos_mami
Pia2501
Pia2501 | 20.05.2013
3 Antwort
hallo.jeder sagt einem da was anderes.ich hatte unserem sohn auch wo er gerade 4 monate alt war abends mit brei gegeben.er hatte gleich die ganze portion gegessen. gib ihm das ruhig weiter. Obstmus Zutaten für 1 Portion · 100g Obst · eventuell etwas Nußmus Obst waschen und schälen. Bei Apfel und Birne Kerngehäuse entfernen. Aprikosen und Pfirsiche entkernen. Obst anschließend zerkleinern und pürieren
nicos_mami
nicos_mami | 20.05.2013
2 Antwort
Eigentlich fängt man mit Gemüsebrei an und nicht mit süßen Sachen und mit noch nicht einmal 4 Monaten ist das eigentlich viel zu früh. In dem Alter reicht deinem Sohn Milch vollkommen aus. Außerdem sollt man mit nur einer Sache anfangen, also sprich nur Karotte, nur Pastinake und dann nach einigen Tagen, wenn das gut vertragen wird, die nächste Sorte dazu.
Antje71
Antje71 | 20.05.2013
1 Antwort
Nein das war nicht richtig. 1. zu früh und 2. beginnt man nicht mit süssem Brei. Ich habe bei meinen Kindern mit dem vollendeten 5. bzw. dem volendeten 6. Lebensmonat angefangen und zwar mit Karotte bzw. mit Pastinake. Denn wenn man mit süssem Brei beginnt, kann es passieren, dass das Baby dann keinen Gemüsebrei mehr annimmt. Meine Meinung.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.05.2013

ERFAHRE MEHR:

Ist das Kind Übergewichtig? 3 jährige
24.05.2012 | 36 Antworten
Was tun!WICHTIG! Sehr langer Text
12.07.2011 | 16 Antworten
38+6 ssw kleine für mich wichtige frage
29.05.2011 | 12 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading