Obst für Obstbrei vorher dämpfen?

Sandraaa
Sandraaa
15.06.2010 | 2 Antworten
Hallo.

Meine Tochter (8Monate alt) bekommt schon seit einigen Wochen Obstbrei. Hab ihn auch z.T. selbst gekocht. Apfel und Birne habe ich gedämpft und dann mit Banane (natürlich nicht gedämpft) und Flocken oder ohne püriert.
Nun frage ich mich ob es immer noch nötig ist zu dämpfen? Wollte Apfel, Aprikosen und Nektarinen machen.
Und kann man den Obstbrei ungedämpft auch einfrieren?
Lasst ihr die Schalen dran?

So Fragen über Fragen, laut google gibts da tausend Variationen deswegen frag ich mal hier. Danke im voraus! :)

lg
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

2 Antworten (neue Antworten zuerst)

2 Antwort
ich
habe meiner obst wie bananen, nektarinen, weiche birne immer nur gemußt.die schale muß natürlich ab. so mit 11 monatenhabe ich ihr hauchdünne scheiben apfel gegeben.
florabini
florabini | 15.06.2010
1 Antwort
---
Ich hab die Früchte immer geschält weil es dann beim pürieren feiner wird. Gedämpft hab ich das Obst nie. Mein Sohn hat es immer roh bekommen. Ob man es einfrieren kann weiß ich leider nicht da ich jeden Tag frisch zubereitet habe. LG Kleine1
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 15.06.2010

ERFAHRE MEHR:

Wassereinlagerungen - Obst-/Gebüsetage
07.11.2012 | 16 Antworten
Babylove Obst Gläschen (keine Frage)
20.05.2011 | 3 Antworten
welches obst und gemüse mit 9 monate?
01.02.2011 | 6 Antworten
Zu viel Obst?
16.09.2010 | 13 Antworten
geht Obst-Getreidebrei auch kalt?
26.05.2010 | 5 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading