Bezüglich Eßverhalten

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
19.03.2010 | 17 Antworten
Hallo, mein kleiner großer 18 Monate ißt den ganzen Tag sehr schlecht, trinkt Nachts 2 große Milch Flaschen.

Weiß jemand wie ich Ihn Tagsüber zum Essen bringen kann?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

17 Antworten (neue Antworten zuerst)

17 Antwort
@chormama
Ich finde es ehrlich toll das du das für deine Kinder tust...nur du verallgemeinerst es zu sehr...du schreibst das die Kids Individuen sind...also kannst du deinen Weg nicht auf alle übertragen...einige Kinder werden nicht dick bei nächtlichen mahlzeiten...andere schon Und doch bin ich der Meinung das es ein !"es sollte" und ein "es muß" geben sollte...denn nicht jedes Kid reagiert auf den Erziehungsstil wie du ihn hattest LG
Maxi2506
Maxi2506 | 20.03.2010
16 Antwort
@maxi2506
Wie ich vorhin schon geschrieben habe, ich halte nicht viel von "sollte" und "man muss doch". Kinder sind - Gott sei Dank - noch echte Individuen und verdienen eine individuelle Behandlung. Und da ist es herzlich egal, ob alle anderen Kinder gar nicht oder nur 6 Monate gestillt werden. Ich mache das, was meinen Kindern gut tut und was sie brauchen, egal wie alt sie sind. Meine Kinder sind keine Tyrannen, keine dicken Couchpotatos und auch keine Muttersöhnchen. Sie sind selbständig und selbstsicher und ich maße mir jetzt mal an, dass ich dazu beigetragen habe, indem ich sie so behandelt habe, wie ich es vom Gefühl her für richtig hielt. Und das würde ich jeder Mutter empfehlen - mit absolut ruhigem Gewissen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.03.2010
15 Antwort
@chormama
Vieleicht ja ..vieleicht nein...kann man nicht sagen...deine Kids sind noch jung...ich hoffe sie bleiben so...aber ich finde es von dir nicht grade verantwortlich so etwas als Tip zu geben...vielleicht haben andere nicht das "Glück" schlank zu bleiben Ich hoffe du weißt das das Eßverhalten in den ersten Jahren geprägt wird...Kinder mit entsprechender Veranlagung würden bei deinem Tip nicht grade schlank aus der Sache rausgehen...also da würde ich lieber auf Nummer sicher gehen wollen :-) LG
Maxi2506
Maxi2506 | 19.03.2010
14 Antwort
maxi
ich habe es versucht, sie würde auch wasser trinken.das problem ist aber das sie fast nichts ißt.sie hat in der zeit abgenommen, war an der grenze zum untergewicht.jetzt wo sie wieder babynahrung bekommt liegt sie gut in der kurve.ich habe es gut 2 monate ausprobiert.es ist ja nicht so das sie auf ihre milch besteht, wie gesagt sie würde auch wasser trinken.sie bekommt immer zum schlafen eine milch, also 2 flaschen am tag. ich finde das ok und ich kenne das ja schon von meinem sohn.für mich ist das kein problem.und ich bin sehr froh das sie die flaschen noch trinkt, sonst hätten wir ein ernsthaftes problem. ich bin nicht böse!!!!!!!!jeder darf seine meinung frei äußern und man muß ja nicht immer einer meinung sein.
florabini
florabini | 19.03.2010
13 Antwort
@maxi2506
Mein Sohn ist mittlerweile 19 Jahre alt, immer noch völlig kariesfrei und gertenschlank, was er bei seiner genetischen Veranlagung auch bleiben wird. Meine große Tochter, 15, ißt völlig normal und hat auch keine Zahnprobleme, auch keine anderen. Und die Kleine entwickelt sich auch normal... :-)) Glück gehabt???
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.03.2010
12 Antwort
@chormama
Mein Sohn war mit 2 im Kiga...ich glaube er hätte echt Probleme gehabt wenn er noch voll gestillt worden wäre :-) Andere Länder andere Sitten...wir sind in Deutschland und da sollte das Kind eigentlich das lernen was alle HIER lernen oder nicht? Ein Kind hier würde sofort mitbekommen das er "anders" ist wie der Rest...ich finde das nicht so toll LG
Maxi2506
Maxi2506 | 19.03.2010
11 Antwort
:-) Vielen Dank
Danke für eure Meinungen! Ich werde versuchen das beste drauss zu machen, es gab mal ne Zeit da hat er immer durch geschlafen aber seit 2 Monaten geht das jetzt schon jede Nacht so. Ich meine ich muss durch den kleinsten eh jede Nacht 2x raus, ich weiß net ob er es dann mit bekommt aber er ist dann auch immer wach! Wir versuchen einiges an Nahrungsmitteln ihm anzubieten aber so richtig viel will er net essen. Er ist schon immer sehr schmal von der Figur her, sehr aktiv den ganzen Tag, wie die Jungs halt sind in diesem Alter. Habe aber schon vor das irgendwie abzustellen, da es auf dauer einfach net geht, ich kann ja net mal mehr richtig schlafen wenn ich so oft aufstehen muss!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.03.2010
10 Antwort
@chormama
Ein Garant dafür auch später nachts schön zu futtern und dick zu werden...nachts schläft man...man ißt nicht Ich hoffe das das auf deine Kinder nicht zutrifft :-) Liebe darf man nie verweigern...essen nachts schon LG
Maxi2506
Maxi2506 | 19.03.2010
9 Antwort
maxi2506
Hi, es ist kein Gerücht und von vielen Müttern in vielen Ländern so gehandhabt. Die Aufdrucke auf den Babynahrungsgläschen geben lediglich an, ab welchem Alter dieses Essen nicht mehr schadet, das heißt nicht, dass das BAby dieses Essen auch schon haben MUSS. Liebe Grüße
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.03.2010
8 Antwort
chormama
ich gebe dir vollkommen recht! ein mutterherz sagt einem was richtig ist.....nicht nur bei der ernährung.leider hören viele nicht auf ihr bauchgefühl sondern auf das was ganz schlaue menschen sagen oder schreiben....
florabini
florabini | 19.03.2010
7 Antwort
@florabini
Naja ich hab da eine andere Meinung...ein 2 jähriges Mädchen kann man erklären das es nachts keine Milch mehr bekommt...und man muß als Mutter dadurch...meiner Meinung nach haben viele Mamis keine Lust sich das anzutun und geben lieber nach...wielang meinst du willst du das noch machen...bis ins Schulater? Ist nicht böse gemeint :-) LG
Maxi2506
Maxi2506 | 19.03.2010
6 Antwort
Ich nochmal
Ich würde meinem Kind nie nachts die Nahrung verweigern. Meine Großen haben, wie die Kleine jetzt auch, nachts ihre Muttermilch/Flaschenmilch oder auch anderes Essen bekommen. Mein Sohn hatte nachts immer Hunger, er aß dann ein vorbereitetes Brot auf der Bettkante und trank Tee dazu. Keines meiner Kinder hat Karies oder Übergewicht. Ich lege mehr Wert auf Bauchgefühl und Bedürfnis des Kindes als auf "man sollte" , "man muss doch". Dadurch macht man sich nciht zum Sklaven seiner Kinder, aber man hilft ihnen, sich selbst zu Vertrauen und die eigenen Bedürfnissen richtig einzuschätzen. Hunger in der Nacht würde ich nie unterdrücken. Liebe Grüße
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.03.2010
5 Antwort
@chormama
Das mit den 2 Jahre VOLL gestillt werden halte ich für ein Gerücht....2 Jahre stillen ja aber nicht voll...mal abgesehen das ich das echt nicht ok finde, denn Kinder haben Zähne und können normal essen Und die Nährstoffe reichen nicht mehr...die Milch verändert sich zwar aber nicht so das es reichen würde Eine Milchflasche in der Nacht ist so ziemlich zahnschädigend...warum putzt man eigentlich Zähne? LG
Maxi2506
Maxi2506 | 19.03.2010
4 Antwort
maxi
mein sohn hat die flaschen nachts und tagsüber bekommen bis er 2, 5 jahre alt war.er hatte immer gute zähne!in meinen augen kommt es auf die zahnpflege an, nicht auf die flasche! ich kenne soviele kinder die lange ne flasche hatte und gute zähne!allerdings auch welche mit schwarzen zähnen, da hat die mutter aber auch nicht auf die pflege geachtet...
florabini
florabini | 19.03.2010
3 Antwort
Essen
Hi, mit gerade mal 1, 5 Jahren kann er doch auch tagsüber noch Babynahrung bekommen. Wenn die Milchflaschen gut annimmt, dann gib sie ihm. Versuche, ihm andere Nahrung nebenbei schmackhaft zu machen. Biete ihm immer wieder etwas an, aber dränge ihn nicht, denn auch das Essen müssen die Kleinen, genau wie laufen oder Töpfchengang, erst lernen. Wenn er durch die Babynahrung gut gesättigt ist, hat er vielleicht interesse daran, mal was zu probieren. Übrigens kann ein Kind mind. 2 Jahre voll gestill werden - ohne ein gesundheitliches Defizit befürchten zu müssen, also kommt Dein Sohn mit Milch nicht zu kurz. Nur kein Stress. Liebe Grüße
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.03.2010
2 Antwort
Naj ich denke mit 18 Monaten sollten die Flaschen nachts
verschwinden auch ablegen LG
Maxi2506
Maxi2506 | 19.03.2010
1 Antwort
essen
genau wie meine...versuche mal die milchflaschen weg zu lassen, vielleicht ißt er dann tagsüber besser.ich habe es bei meiner über wochen versucht, das resultat war das sie abgenommen hatte....sie ist jetzt 24 monate alt und bekommt wieder nachts ihre "babymilch". versuche es aber mal. ich mache mir da nicht solche gedanken, weil mein sohn vor 15 jahren genau die gleichen probleme machte.mein ka sagte mir damals, ein kind dem essen angeboten wird verhungert nicht....heute ist er fast 15 jahre und ißt immer noch schlecht und ungesund, früher war er sehr dünn, heute hat er übergewicht....
florabini
florabini | 19.03.2010

ERFAHRE MEHR:

hab ne frage bezüglich DER tage
24.02.2009 | 4 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading