milchflasche mit 2 1/2 jahren? wie kann ich die abgewöhnen?

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
29.05.2009 | 4 Antworten
hallo zusammen,
mein sohn bekommt seit er ca. 13 monate war schon keine folgemilchflasche mehr, da die meisten kinder in dem alter ja auch schon alles mitessen. das tut er auch ganz gut..allerdings ist er abends immer recht wenig und hat deshalb nachts auch wieder hunger..
ich bin dann irgendwann von folgemich auf normale kuhmich umgestiegen und gebe ihm die seither jede nacht, bzw so zwischen 4 und 6 uhr in der früh. dann schläft er auch nochmal ein..
aber ist es jetzt nicht langsam mal gut mit dem fläschchen?habe schon probiert ihm nachts keine mehr zu machen, aber meistens dauert es dann nur ne halbe std bis er wieder wach wird nochmal danach fragt..
weil ich keine lust habe dauernd wieder aufzustehen, mach ich ihm dann doch eine..aber die meisten kinder und freunde in seinem alter schlafen durch oder trinken ggf. morgens zum frühstück die milch..davon will er dann aber nichts mehr wissen und ißt dann brot oder müsli
wer kann mir da weiterhelfen?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

4 Antworten (neue Antworten zuerst)

4 Antwort
nacht ein flascherl
hi und gehts genauso. in der nacht braucht unser zwerg, 15 monate auch noch immer sein flascherl. isst er untertags wenig - dann schon um 1 uhr, ansonst auch so um 5 uhr. zum frühstück mag er fast nichts mehr. er nascht brot und käse mit. wir haben den tipp mit verdünnen auch schon probiert, mit dem erfolg, 2x aufzustehen, da er nun mal hunger und nicht durst hat. wir geben ihm das flascherl nun endlich wieder nur 1x in der nacht und denken, dass sich das irgendwann von selber regeln wird.
yaya-schwester
yaya-schwester | 29.05.2009
3 Antwort
.......
mach die milch dünner und reduziere die menge. und das jeden tag. ich denke in einer wo sollte der fall erledigt sein. du kannst dann irgendwann die milch einfach durch wasser ersetzen...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.05.2009
2 Antwort
Du hast dir die Antwort schon selbst gegeben!
Da du keine Lust hast ständig aufzustehen bekommt er die Flasche...wenn du das weiter so machst warum sollte er etwas ändern? Du wirst wohl nicht um den schwereren Weg drumherumkommen...immer wieder aufstehen, nicht nachgeben und ihm erklären das es keine Flasche mehr gibt! Du brauchst Geduld und Nerven aber es wird mit der Zeit klappen! LG
Maxi2506
Maxi2506 | 29.05.2009
1 Antwort
huhu
meine maus isst abends auch immer sehr wenig. sie kriegt dann nachm abendbrot oft noch eine flasche milch. in der nacht bekommt sie dann konsequent nur wasser wenn sie wach wird und das klappt... seitdem wird sie nachts nurnoch selten wach und schläft nu meist durch. sie wird am mittwoch 2 ;)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.05.2009

ERFAHRE MEHR:

Zweite Fremdelphase mit zwei Jahren?
13.06.2016 | 6 Antworten
Flasche abgewöhnen in der Nacht
05.06.2014 | 17 Antworten
Schwanger mit 39 Jahren ! Wer noch ?
09.09.2013 | 21 Antworten
trinkflasche nachts abgewöhnen
11.02.2013 | 10 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading