Eierlikör selbst gemacht

Junibaby
Junibaby
18.01.2014 | 2 Antworten
hab gerade den ersten Versuch verkostet.
naja er schmeckt gut aber die Konsistenz ...

hatte auch unterschiedliche Rezepte dazu gefunden, bei Manchen muss man ihn erwärmen, Andere werden nur kalt zusammen gerührt. ich hatte ihn erwärmt, dadurch war er schön dickflüßig aber irgendwie so flockig.
woran kann das liegen? wie macht ihr Eierlikör?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

2 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
dann hast du ihn zu heiß werden lassen. wir nehmen eigelb, puderzucker, vanille und kondensmich und rühren kalt zusammen. für den alkohol nehmen wir prima sprit, der hat 70%, damit ist ein erhitzen nicht nötig. beim kalt anrühren ist der likör zunächst flüssig, stockt dann aber innerhalb einer woche . bei uns wird er manchmal so dickflüssig, dass man probleme hat, ihn aus der flasche zu bekommen. dafür aber einmalig cremig. viel erfolg beim nächsten versuch!
ostkind
ostkind | 18.01.2014
2 Antwort
Hi, Wir nehmen für unseren, eigelb, puderzucker, Vanillezucker, Sahne, Korn und rühren den Kalt an. Meist zu Festen, da brauchen wir nichts aufzuheben. Lg
Babyschildi
Babyschildi | 18.01.2014

ERFAHRE MEHR:

Wickelauflage selbst gemacht
29.09.2014 | 13 Antworten
Fertig-Produkte vs. Selbst-Gekochtes
27.06.2013 | 53 Antworten
Laterne selbst basteln
16.10.2012 | 10 Antworten
Gute Nacht Fläschen selbst gemacht!
16.09.2011 | 2 Antworten
Löffel selbst halten, ab wann?
04.07.2011 | 7 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading