Wer von euch pumpt seine Muttermilch ab?

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
28.07.2007 | 3 Antworten
In welchen Abständen pumpt ihr ab udn wie viel pumpt ihr pro Sitzung ab?
Was für eine Milchpumpe habt ihr?

Mein Sohn (8Wochen) trinkt am Tag 5 - 7 Fläschen mit 100 - 120 ml. Ich pumpe etwa aller 4 - 5 Stunden 150 ml oder mehr ab (habe zu viel Milch und schon ziemlich viel im Gefrierschrank).
Ich habe auf Rezept von unserer Kinderärztin eine Medela Intervall-Milchpumpe aus der Apotheke bekommen.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

3 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
ich musste auch pumpen
Und haben dann quasi auch im 4 Std. Rythmus gepumpt, soviel wie die Brust halt hergab, war leider nie so viel hat aber immer zur Nahrung ausgereicht
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.07.2007
2 Antwort
Milchabpumpen
Hallo nomame_6032 Ich habe fast 5 Monate lang Muttermilch abgepumt. Die Hebeamme hat gemeint ich solle so abpumpen, wie der Kleine kommt. D.h. wenn er getrunken hatte und ich ihn fertig gewickelt hatte, habe ich danach für die nä. Mahlzeit abgepumpt. Das war ziemilich stressig, da ich so auch nachts gepumpt habe. Also hab ich dann 22/23Uhr gepumpt, bin ins Bett und dann früh gg. 6 Uhr wieder gepumpt. Ich hab dann 6 mal am Tag gepumt in der Zeit von 6-ca.23Uhr. Hat super geklappt. Sei froh, dass du genug Milch hast - ich hab auch 15 Tüten eingefroren und die hat mein Sohn bekommen, als die Milch weniger wurde. Außerdem wird auch dein Sohn bald mehr trinken. Muttermilch kannst du im Frost bei -20°C bis 6 Monate lassen. Wir hatten im Krankenhaus die Pumpen von Medela und ich fand sie Super. Zu Hause hatte ich leider aus der Apotheke eine andere , mit der man nur einseitig pumpem konnte. Als mir meine Frauenärztin dann keine Rezepte mehr geben wollte, hab ich mir eine von Medela gekauft. Die Mini Elektrik Plus war super. Man konnte ein- oder doppelseitig abpumpen, was Zeit sparte. Sie geht auch im Batteriebetrieb, so dass ich auf der Autobahn abpumpen konnte, als wir in den Urlaub gefahren sind. Ich denke du must einfach für dich eine Rhythmus finden. Man sollte ca. 10min. pro Brust abpumpen. Die Menge war bei mir unterschiedlich. Nach der Nacht waren´s 180-200ml. Sonst 130-160ml. Ich hoffe dir ist dami etwas geholfen. Sonst melde dich einfach nochmal. LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.07.2007
3 Antwort
hallo
das kenne ich zu gut 3 Monate lang 8mal am Tag pumpen und wenn mich jemand gefragt hat was ich so tue hab ich immer super ironisch geantwortet ich bin mit meiner neuen Freundin Medela beschäftigt! das war anstrengend aber es hat sich ausgezahlt weil mein Sohn dann mehr getrunken hat und da hab ich nur noch 2 mal täglich gepumpt bei mir waren es 180-220ml! ich hab zwischen 5-10min gepumpt, und dann als er ca 4, 5monate alt war hat er es selber alles geschafft! Halte durch!LG
maky
maky | 30.07.2007

ERFAHRE MEHR:

wie lange kalte muttermilch füttern?
20.03.2012 | 6 Antworten
Muttermilch fürs Geschwisterchen?!?
25.03.2011 | 16 Antworten
wer verkauft muttermilch?
06.10.2009 | 14 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading