Guten morgen! ich würde mal gerne wissen wie andere mütter darüber denken

lydia
lydia
13.10.2007 | 46 Antworten
also ich hab jetzt ständig gelesen, daß ihr euren spätzchen brei und flocken und sogar selbstgekochtes gebt in einem alter von 4 monaten.mein kinderarzt sagt es wäre garnicht sogut für die kleinen, weil ihre verdauuung noch garnicht so gut funktioniert und sie gut und gerne 6 monate mit pre gefüttert werden sollen?bin echt erstaunt nun solche sachen zu lesen.meine tochter ist knapp 19 wochen, sie bekomt wie gesagt nur pre, seit einigen tagen gebe ich ihr, um ihr mal einen anderen geschmack anzubieten obstgläschen oder lasse sie an meinem obst lutschen .. satt wird sie von der milch dicke! :)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

46 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
! ! ! ! !
wenn du ihr obst gibst dann kannst ihr auch brei geben ich gebe meinem auch schon brei und in meiner familie ist noch keiner von gestorben sie wurden alle so früh gefüttert mit brei ...
Taylor7
Taylor7 | 13.10.2007
2 Antwort
Füttern
Also ich habe langsam mit füttern angefangen. Ich habe auch mit 4 monaten angefangen zufüttern. Mein kleiner wollte die Karottengläschen nicht haben also hab ich etwas karottensaft in seine mittagfläschen gemacht. das hat er dann getrunkenund ab dem 5 monat hab ich dann es mit was anderem probiert. und seit dem isst er sogut wie alles mit und er wird nächsten monat 1 jahr. es hat ihm also nicht geschadet. Anders sind wir damals auch nciht großgezogen werden frag mal deine eltern oder grosseltern wie die es gemacht haben. LG Metti
Metti
Metti | 13.10.2007
3 Antwort
sehr guter kiarzt
aber ganz viele mamis werden dir nun sagen, ihr kind wurde nicht satt ... du kannst die pre übrigens locker über das erste jahr hinaus geben, sie ist der muttermilch am ähnlichsten und muttermilch verändert sich ja in ihrer zusammensetzung auch nicht, sprich sie hat keine leeren kalorien wie die folgemilchsorten!!! mach ruhig weiter so, etwas besseres kannst du deinem kind nicht antun! in der zwischenzeit forscht die WHO, ob der darmkrebs bei erwachsenen in zusammenhang mit der zu frühen gabe der beikost steht! ich habe bis zum 11. monat voll gestillt und seit da an isst mein kind vom tisch, es gab nie brei!
silberwoelfin
silberwoelfin | 13.10.2007
4 Antwort
Thema selberkochen
Hallo ich muss mal sagen habe schon so im vierten monat langsam angefangen mit brei und obst zu geben, davor aber verschiedene milchsorten ausprobiert. Bin bei der milch bei hipp und alete geblieben fragst dich jetzt ganz bestimmt warum zwei sorten mein kleiner hatte immer so ein durchfall da habe ich gemerkt wenn er hipp mal zwischen durch bekommt ist der stuhlgang dann ganz i.o.. Also er dann so sechs monate alt war habe ich richtig angefangen mit experementieren, selber gemachten kartoffelbrei dazu möhren rein gemacht.Jetzt mit 9 monaten ist mein kleiner soweit das er weiß wenn mami und papi was ist das es schmeckt.Wir essen jede mahlzeit zusammen und er bekommt auch mal was zum probieren. Ich denke wenn mal landsam anfängt hat man dann den übergang von gen gläschen weg kommen ins normale essen nicht so schwer. Ich finde es auch richtig das du ihn gläschen gibst.Ich finde jede muss mit ihren essverhältniss klar kommen weil du nur alleine musst wiesen wie erzieh ich mein kind und was gebe ich ihn am essen. glg
kleinemil
kleinemil | 13.10.2007
5 Antwort
@silberwölfin.....
das mein kind nich satt wurde, saug ich mir bestimmt nich aus den fingern ... soll ich ihn schrein lassen vor hunger???????wohl nich ... ich geb ihn den brei ja nich weil ich dab hunger drauf hab ... mein kinderarzt is auch super und er hat gesagt, das mit dem brei is ok ...
DeniseBhv
DeniseBhv | 13.10.2007
6 Antwort
@DeniseBhv
ist egal, hatten wir schon zu oft! ich erinnere mich gut ...
silberwoelfin
silberwoelfin | 13.10.2007
7 Antwort
PRE....
Nahrung - meine Hebamme meinte auch ich sollte die so lange füttern, aber was soll das bringen wenn meiner davon nicht satt wird? Wie ich das merke? Er hat jede Stunde vor hunger geschrien und hatte nacher 12 Flaschen am Tag, also bin ich auf die 1er umgestiegen. ich denke man merkt wenn ein Kind etwas nicht verträgt und jede Mutter wird dann wenn sie es merkt aufhören ihm das zu geben, ich gebe meinem noch nicht regelmäßig Brei oder Gläschchen. Manche sagen auch, das man sein Kind ein volles Jahr oder länger voll stillen soll, wie oft habe ich jetzt gelesen, das die Kleinen ab dem 6. Monat mehr Nährstoffe brauchen ...
sam1506
sam1506 | 13.10.2007
8 Antwort
....................
Bis jetzt hat mein KA auch nichts gesagt das ich ihm keinen brei oder kein Menü geben darf. Mein sohn ist gut entwickelt und gut genährt. Man muss mal überlegen wie man selbst damals gefüttert wurde anderster als heute auch nicht. ich bin der meinung wenn der KA nichts dagegen sagt das man mit 4 monaten langsam anfangen kann dann kann sich jede Mutter selbst entscheiden ob sie es macht oder nicht. wenn es meinen Sohn geschadet hätt dann wäre er nicht so lebensfroh und fitt.
Metti
Metti | 13.10.2007
9 Antwort
essen
ich habe doch lieber ein gesättigtes zufriedenes Baby als einen das ständig hunger hat - wie zufrieden seit ihr denn wenn ihr nie satt seit? Und ob das stillen, ohne etwas anderes anbieten so toll ist mag ich zu bezweifeln. Mein Gott ich bin auch ein Flaschenkind und habe früh Brei bekommen, ich lebe auch noch - und habe nicht eine Allergie ...
sam1506
sam1506 | 13.10.2007
10 Antwort
nährstoffe in der mumilch
da frage ich mich, warum die kinder in der dritten welt, solange sie muttermilch bekommen, was meistens bis zum vierten lebensjahr geschieht, sher gut ernährt sind und wenn sie beikost erhalten, beginnen die uns bekannten probleme der unterernährung!!! langzeitstudien haben gezeigt, dass die nährstoffe bis weit ins zweite lebensjahr vollkommen ausreichen, es sei denn mama ist unterernährt und futtert nur einseitig und das schon seit jahren!!!
silberwoelfin
silberwoelfin | 13.10.2007
11 Antwort
!!!zufüttern!!!
hu ich merk schon da spalten sich die meinungen!! zu silberwölfin, ich stimme dir da echt zu ... finde auch daß mein ka der beste ist ... ;) bei 12 flaschen, wie viel trank er denn auf einmal, doch keine 200er??? ich finde vorallem das argument mit der darmtätigkeit ist ein ganz wesentliches oder?? ist euch , die schon so früh zufüttern, egal?? und um mich selber noch mal zu korregieren!!:meine kleine ißt kein halbes gläschen obst auch kein viertel, sie lutscht ein bschen am löffelchen oder darf mal am obst lecken. daß hat noch nicht wirklich viel mit zufüttern zutun !sie möchte auch garnichts anderes, sondern freut sich immer noch tierisch auf ihre leckere milch ... ;)
lydia
lydia | 13.10.2007
12 Antwort
Es is doch aber so,
auf den mami`s, die ihren kinder schon früh brei geben wird nur rumgehackt ... "oh..so früh??ihr könnt euern kindern doch nich schon so früh brei geben, die armen kinder" ... so ein schwachsinn ey.echt..wenn ich das schon les..ich will doch das mein kleiner satt is und zufrieden und nich die ganze zeit schreit vor hunger, weil es angeblich besser wär ihm nur die pre nahrung oder so zu geben ... dann hät ich mein klein ane pipe-line hängen könn ...
DeniseBhv
DeniseBhv | 13.10.2007
13 Antwort
Sam, du wirkst gereizt aufmich!
... liegt daß vielleicht daran, daß du zu früh den falschen brei bekommen hast??? ... sorry mir war grade danach ... nicht böse nehmen!
lydia
lydia | 13.10.2007
14 Antwort
also..
wenn ich hier alles schreiben würde wo nach mir wär, dann hätten sie mich glaub schon rausgeschmissen..was hat die laune denn mit brei zu tun??*ich denk mir mein teil*
DeniseBhv
DeniseBhv | 13.10.2007
15 Antwort
zufüttern
GUten morgen liebe Mamis, hier gehen die Meinungen ja mal wieder total auseinander, was ja auch gut ist, denn JEDES KIND ist nun mal auch anders! Meine Maus hat schon mit 4 Monaten angefangen sich um zu drehen und krabbelt ab dem 6. Monat schon und da sie von morgens bis Abends nur am wurschteln ist, hat ihr die Flasche auch nicht mehr gereicht, also hab ich auch schon ab dem 5.Monat zugefüttert und meine KA sagte auch das ist vollkommen ok, wenn man so ein quirlieges oder früh entwickeltes Kind hat, da es dann ganz andere Energie brauch, also denke ich kommte es auf die Kinder drauf an! Lg, silvia
jungemami0309
jungemami0309 | 13.10.2007
16 Antwort
denise,...
... dann würde ich meine tochter eben so oft füttern wie sie möchte ... sie hat hunger, wann sie hunger hat und nicht wann ich gerne hätte daß sie ißt ... sie hat noch solange zeit sie daran zu gewöhnen, wann essenszeiten sind oder auch bei allen anderen sachen, vondenen wir grade nicht sprechen.mein gott dieser zwerg ist grad seit ein paar monaten auf der welt.mir kommt es nämlich nur so vor, daß manche mütter aus bequemlichkeit und um ihr kind "richtig satt" zu bekommen beikost geben ... und wenn ich dann die frage lese, ob es okay ist wenn man mit 6 monaten mit der flasche aufhört??vielleicht mögen manche denken ich bin altbacken oder so ... ich bin überzeugt, mein weg ist der gesündeste für mein kind!
lydia
lydia | 13.10.2007
17 Antwort
Und übrigens: dritte Länder
Wars du schon mal dort? Hast du das selbst gesehen/erlebt? Die Kinder werden dort so lange gestillt, weil die Eltern KEIN GELD haben, feste Nahrungsmittel zu kaufen, Ich bin jahrelandg nach Afrika gereist und meine Schwester lebt dort, das ist einfach finanziell so, das die Kinder dort soo lange gestillt werden. Lg, silvia
jungemami0309
jungemami0309 | 13.10.2007
18 Antwort
bequemlichkeit????
jetzt gehts wohl los wa???wenn nen kind nich mehr zunimmt, soll man die nahrung umstellen ... und mein kleiner wurde von der pre nich mehr satt und zugenomm hat er auch nich ... ghet mir jetzt auch echt am mors vorbei ... ich weiß was das beste für mein kind is..
DeniseBhv
DeniseBhv | 13.10.2007
19 Antwort
Hackt ihr mal
weiter auf den Müttern rum die schon früh angefangen haben zu füttern. ohne grund stehen nicht in den kaufläden im regel ab den 4 motat gläschendrin. klar wer lange stillt soll lange stillen. aber ich habe die erfahrung gemacht das mein kleiner ab den 4 monat was anderes zusätzlich haben wollte und mein KA hat nichts dagegen ghabt. also ist es ja wohl jeden überlassen wann er anfängt zufüttern oder?! Es kann ja wohl nicht sein dass man uns Mütter angreift wenn wir uns dazu entschlossen haben schon ab den 4 monat zuzufüttern. Langsam reicht es hier aber mal!
Metti
Metti | 13.10.2007
20 Antwort
richtig Metti!
Ich stimme da Metti total zu! DU hast voll und ganz recht! Lg, silvia
jungemami0309
jungemami0309 | 13.10.2007

1 von 4
»

ERFAHRE MEHR:

Würde gerne den Kinderarzt
01.12.2010 | 21 Antworten
guten morgen zusammen
14.10.2010 | 8 Antworten
Zelten Fahren In Der Schwangerschaft?
14.07.2010 | 4 Antworten
guten morgen,
21.06.2010 | 90 Antworten
GUTEN MORGEN IHR LIEBEN
09.11.2009 | 8 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading