8,5 Monate Baby will noch nachts eine Flasche

nuggelsche90
nuggelsche90
13.10.2015 | 11 Antworten
Hallo ich habe folgendes Problem mein Sohn wird nächste Woche 9 Monate und möchte seit 1 Woche um 23 Uhr nochmal eine Milchflasche .
Er bekommt 18:30 / 19 Uhr seine Nachtflasche Aptamil 2 und geht um 19 :30 uhr schlafen. Wird immer so um 23 Uhr wach und meckert Tee will er nicht.
Um 4/5 Uhr gibts die Frühstücksflasche

Wie kann ich ihm das abgewöhnen und wie läuft das bei euch.
Er schläft auch einfach nicht durch. War schon beim Kinderarzt aber sie meinte er is noch nicht so weit. Hatte auch mal Brei versucht aber das will er nicht er mag keine süße Sachen.
Geb ich ihm um 23 Uhr Milch schläft er bis 4 uhr ansonsten wacht er alle paar Stunden auf wenn ich nur mit Tee versuche

Es wäre so schön wenn er endlich schön schlafen könnte

Habt ihr Tipps? Geht es jemanden genauso

Liebe grüße
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

11 Antworten (neue Antworten zuerst)

11 Antwort
Ich versteh' ehrlich nicht, woher die Meinung kommt, Babies , müssten in dem Alter durchschlafen und bräuchten nachts nix mehr zu essen. Es ist ganz natürlich, dass er da Hunger hat und auch was isst. Und sei es nur ne Flasche Milch. Das ist für Babies kein Trinken, sondern Essen. Wenn er wirklich Hunger hat, solltest du dieses Bedürfnis auch erfüllen. Was den Brei angeht: Es gibt Sachen, die sind ungesüßt. Solltest halt keinen fertigen Gries oder Obstgläser nehmen. Was sich abends anbietet sind zB auch schnell gemachte Getreide-Milch-Breie oder du kochst Weichweizengries in Wasser und fügst dann, wenn es auf ca. 40 Grad runter gekühlt ist, die entsprechende Menge Milchpulver zu. Da hat er auch noch ne Milchmahlzeit. Brei am Abend ist aber auch keine Durchschlafgarantie!
xxWillowXx
xxWillowXx | 14.10.2015
10 Antwort
Brei: er mag keine süßen Sachen? Es gibt auch Brei ohne Zuckerzusatz z.B. von Alnatura...er wacht deswegen auf, weil er Hunger hat und wenn er nur was zumtrinken bekommt, kann er hält nicht Schlafen
Mamita2011
Mamita2011 | 14.10.2015
9 Antwort
Meiner wird jetzt bald 2 jahre alt bekommt aber seit er 1 jahr ist nur Tee in der Nacht bzw. wasser. Da er am tag gut isst, gehe ich nicht von aus, dass er Nachts noch eine Milch braucht. Auch halte ich nix von den 2 er 3 er milch. Mein sohn bekam nur bis 1 jahr die pre und danach wenn er wollte kuhmilch. Hat trotzdem seine Milchprodukte, isst jeden tag einen Quark mit obst !
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.10.2015
8 Antwort
Meine kleine ist h9, 5 Monate alt und ich stille sie noch. Nachts kam sie anfangs einmal dann kam ein Schub und alles war vorbei. Sie kommt im Schnitt ab Mitternacht alle 2 Stunden. Selbst mein Sohn kam bis er 1, 5 Jahre war in der Nacht 2-3 mal..: schlief mit 2, 5 Jahre erst durch... Kinder sind unterschiedlich da gibt es kein durchschlafen mit so und soviel Monaten
JACQUI85
JACQUI85 | 14.10.2015
7 Antwort
Danke für eure Antworten :)
nuggelsche90
nuggelsche90 | 14.10.2015
6 Antwort
Sei froh, dass er nur einmal kommt ;-) Unsere Maus ist nu knapp 10 Monate und kommt Nachts an die 5-8x ;-)
Pusteblume201
Pusteblume201 | 14.10.2015
5 Antwort
abwarten. er ist ein baby und babys dürfen nachts noch aufwachen und milch haben wollen. meine tochter nahm bis 14 monaten noch 2 flaschen nachts. bis 20 monate dann noch eine. is halt so. mein erster sohn schlief mit 4 monaten durch, glück gehabt ^^ mein zweiter sohn wollte zwischen 7 und 10 monaten nochmal nachts ne flasche. danach war zumindest das nächtliche trinken rum. aufgewacht ist er trotzdem ständig bis er 2 jahre alt war. kinder haben leider keinen pausenschalter. muss man so akzeptieren. die zeit geht vorbei ;)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.10.2015
4 Antwort
wieso abgewöhnen ??? Bedenke bitte, im Wachstumsschub brauchen die Kleinen mehr als sonst. Bis zu einem Jahr ist eine zusätzliche Mahlzeit völlig normal. Meine Jüngste hatte ihren letzten großen Schub mit 13 Monaten, da hat sie alle 3 Stunden 200ml 3er Milch weggetrunken. Nach etwas über eine Woche wars schlagartig vorbei. Sie war 3cm größe und konnte Rückwärts laufen ... soviel also zu zusätzlichen Mahlzeiten in einem Schub. Gib ihm die Pulle und dann wieder ab ins Bettchen
Solo-Mami
Solo-Mami | 13.10.2015
3 Antwort
Sorry aber das ist total normal... Meiner ist grad zwei geworden und schreit fast jede Nacht übern Flur das er sein Fläschchen möchte. Ich lass ihm die auch noch aber eigentlich nur weil ich berufsbedingt nur auf 5-6 Stunden Schlaf pro Nacht komme, wenns gut läuft... Da geb ich mir kein Nächte langes Gebrüll und gemecker. Also ich würde sagen wenn er das in nem Jahr immer noch macht, kannst du von Problem sprechen. Halt durch, auch du schaffst das.
delila
delila | 13.10.2015
2 Antwort
@Antje71 Vielen Dank für deine Antwort
nuggelsche90
nuggelsche90 | 13.10.2015
1 Antwort
Dein Sohn ist noch so klein, er wächst und braucht noch lange nicht durchzuschlafen . Kann gut sein, das er einen Wachstumsschub hat und da braucht er eben etwas mehr und halt auch die Flasche Milch um 23 Uhr. Ich will dir jetzt zwar nicht die Hoffnung nehmen, aber die wenigsten Kinder schlafen so klein schon durch, das kann durchaus noch mehr als 1 Jahr dauern. Mein Jüngster zum Beispiel hat bis zu seinem 3. Lebensjahr nicht durchgeschlafen, war jede Nacht zwischen 2 und 6 mal wach . Leider gibt es da kein Patentrezept, außer Geduld und Liebe.
Antje71
Antje71 | 13.10.2015

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Wie lange nachts die Flasche?
05.10.2011 | 17 Antworten
plötzlich nachts wieder die flasche?
27.04.2011 | 16 Antworten
HILFE! 7 monate alt und nachts stillen?
01.01.2011 | 9 Antworten

In den Fragen suchen


uploading