Baby 11monate isst nichts

nicimaus88
nicimaus88
21.11.2014 | 12 Antworten
Hallo mein sohn ist 11monate alt. Er bekommt gerade die 3er nahrung. Er isst nichts wenn ich ihm was geben will kneift er den mund zu und weint. Wenn er dann mal ein löffel nimmt würgt er sich einen ab. Nachts kommt er gerade bis zu 8mal und ist dann ca 4mal 250 ml. Ist gerade echt schlimm. Dann hatten wir die u 6 und er hat eisen mangel muss jetzt tropfen geben . Hab schon alles probiert selbst gemachtes essen Gläschen. Nichtser isst es einfach nicht kennt das jemand wäre froh über Ratschläge lg
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

12 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
In der Regel sagt man ja, wer hunger hat, der isst auch irgendwann. Da nun schon ein Eisenmangel besteht, würde ich das aber sicher auch nicht so optimistisch sehen. Manche fangen erst später an mit "richtigem" Essen. Nimmt er denn noch Flaschennahrung? Wenn ja, da tlw. noch mit anbieten. Vllt auch mal was zu "knabbern" anbieten - was er selber halten und anknaubeln kann . Vielleicht klappt es damit besser.
xxWillowXx
xxWillowXx | 21.11.2014
2 Antwort
Ja er isst nur die Flaschen nahrung wenn ich ihm wasin die hand zum essen geb zb ein keks dann würgt er sich einen ab ist echt komisch
nicimaus88
nicimaus88 | 21.11.2014
3 Antwort
Er nimmt ihn aber in den Mund und knabbert, bzw lutscht daran? Dann würde ich es auf jeden Fall weiter täglich mit anbieten, auch wenn er es noch nichts isst. Verschiedene Sachen. Vielleicht hat er einfach den Dreh noch nicht raus und braucht noch seine Zeit? ;)
xxWillowXx
xxWillowXx | 21.11.2014
4 Antwort
@nicimaus88 Ich würde dir raten mal mit ihm zum Osteopathen zu gehen. Oft liegt die Ursache z.B. im Kiefer, das ihm das Kauen einfach weh tut oder er nicht gut schlucken kann. Lass es da abklären!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.11.2014
5 Antwort
Ja osteopat haben wir auch schon dran gedacht weol er schluck Störungen am anfang hatte
nicimaus88
nicimaus88 | 21.11.2014
6 Antwort
Hat er vllt nen wunden hals das ihm die feste nahrung weh tut beim schlucken? Oder mandel dick den dann wollen wir ja auch nix essen
blondehoelle
blondehoelle | 21.11.2014
7 Antwort
Das ist ganz selten daa er es im mund nimmt aber Spielzeug nimmt er im mund
nicimaus88
nicimaus88 | 21.11.2014
8 Antwort
Der bestehende Eisenmangel kann durchaus auch Ursache für den mangelnden Appetit sein. Warte mal ab, wie die Situation ist, wenn dieser sich durch die Tropfen wieder normalisiert hat. Solange bietest du weiter gesundes Lebensmittel an, einfach das, was ihr auch esst und lässt ihn das Essen selbst erkunden. Die Situation scheint dich im momentan ziemlich zu belasten, daher Versuch dich innerlich etwas zu entspannen, es gibt viele Kinder, die erst später was mit Essen anfangen können und noch später nennenswerte Mengen Essen. Mein Kleiner zb hat sich früh fur Essen interessiert, auch immer alles mit Freude probiert, aber erst mit über einem Jahr angefangen soviel zu essen, dass er satt davon wird. Jetzt futtert er mehr als der 4- jährige einer Freundin. Es gibt ein tolles Buch, was ich dir empfehlen kann: "Mein Kind will nicht essen".
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.11.2014
9 Antwort
meine tochter war ein frühchen mit trinkschwäche, aus der sich auch eine kauschwäche ergab. es ist einfach übungssache. festes in die hand hatte ich bei ihr einmal probiert, aber sie hatte so stark gewürgt, dass ich angst bekam, es bleibt ihr was im hals stecken. von da ab gabs nurnoch brei..... mit 8 monaten fing ich an nur mit gemüse. sie brauchte 2 wochen, um das schlucken vernünftig zu begreifen, dass sie nicht ständig gehustet hat. der geschmack hat sie aber nicht gestört. sie mochte den kürbis. sie war da nicht so aufs fläschchen fixiert wie deiner. nach 2 monaten dann konnte ich ihr die leichten stückchen anbieten. auch da brauchte sie 2 wochen bis sie die stückchen vernünftig kaute. mit 1 jahr gabs geburtstagstorte zum selber futtern ^^ da war sie dann schon begeistert dabei. hast du mal versucht ihm selber den löffel in die hand zu geben für zb. nen gut passierten möhrenkartoffelbrei? da reicht ja reintunken und dran lutschen. meine jungs haben mit 11 monaten zb. schon selber gegessen und sich nur beschwert, wenn man sie füttern wollte.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.11.2014
10 Antwort
Ja hab ich au h probiert hab ihm sogar das essen in der Schüssel mit löffel hin gestellt. Hab ihm auch versucht zu helfen ging nix . Der würgt sich da ei ab hab ja auch 2 größere Kinder kenn das gatnicht ich Steiger mich da glazb etwas rein aber denk mir halt das es nicht normal ist und jetzt noch der mangel
nicimaus88
nicimaus88 | 21.11.2014
11 Antwort
Hast du mal versucht, ihm etwas in die Hand zu geben? Einfach mal ein Würstchen oder Brötchen, gekochtes Gemüse? Fingerfood heisst das Zauberwort. Ansonsten, ich würde eine Weile darauf verzichten ihm ständig alles anzubieten, ihn aber dennoch an den Familientisch setzen, wenn alle essen. So damit er neugierig wird auf das Essen, lass ihn doch mal von sich aus danach verlangen. Spezielle Babynahrung ist in diesem Alter eher nicht mehr nötig, wenn das Essen am Familientisch relativ kindgerecht ist.
Tara1000
Tara1000 | 22.11.2014
12 Antwort
Also Brei ging bei uns auch nicht ...weder selber gemacht noch gekauft....er ist jetzt fast 10 Monate und ißt vom Tisch....dass klappt super :-)....
Anne273
Anne273 | 22.11.2014

ERFAHRE MEHR:

baby 11 monate isst plötzlich weniger
10.11.2015 | 5 Antworten
Kind isst schlecht / 26 Monate
26.10.2011 | 11 Antworten
Mein Baby isst (zu) viel! Was tun?
01.09.2011 | 9 Antworten
4 monate altes baby isst kaum was
09.08.2011 | 9 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading