Stillen und nebenbei abpumpen?

Merlepups
Merlepups
14.02.2014 | 12 Antworten
Hallo Mamis,

ich habe da ein Anliegen und zwar bemerke ich das mein Sohn nicht meine Brust leer trinkt und nun wollte ich nebenbei abpumpen und die Milch einfrieren. Hab schon von vielen gehört das sie es gemacht haben.Nun in der Zeit wo ich nicht stille also in den 3-4Std. schießt die milch mind. 2-3 mal ein und es tut mir höllisch weh. Stilleinlagen sind natürlich immer richtig nass, vill wäre es ja sinnvoll lieber ein wenig Milch zu retten und sie einzufrieren. Ich bin richtg überfordert und genervt von den schmerzen in der Brust. Ich würde mich sehr über eure Erfahrungsberichte freuen, wie ihr so vorgegangen seit?
Liebe Grüße eure Meli
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

12 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Ich pumpe immer ab wenn ich das Gefühl Habe die Brust ist nicht ganz leer????! Hab schon 500ml auf Vorrat und er hat schon 2 mal aus der Flasche bekommen! Morgen auch wieder ! Bin gerade wieder am abpumpen !
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.02.2014
2 Antwort
Sorry da sollten keine Fragezeichen hin ????wir waren heize übrigens zur u3 ????läuft sonst alles gut bei euch? Tim ist leider bissl erkältet ????! Aber sonst klappt alles super! Ist ein Wucht zufriedenes Kind! Weint wenig und schläft nachts super 4-6stunden durch! Muss in der Regel nur einmal stillen! ????lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.02.2014
3 Antwort
Ach Mensch Alls was Fragezeichen sind sollen smilys sein !
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.02.2014
4 Antwort
@410alessia ja läuft alles super, zur zeit ist meiner auch erkältet und sehr unzufrieden damit, aber das überstehen wir auch.ja nachts läuft es auch gut, er schläft prima, wenn da nicht die verstopfte nase wäre, werde gleich noch mal mit ihm inhalieren.
Merlepups
Merlepups | 14.02.2014
5 Antwort
Hallo. Also erstmal: wirklich "leer" getrunken ist die Brust nie. Die meiste Milch wird beim Stillen selbst gebildet. Nun zu deinem Problem. Wie alt ist dein Baby? Nimmt es ordentlich zu? Hat es ausreichend nasse Windeln und wie sieht der Stuhl aus? Ganz grundsätzlich regelt beim Stillen die Nachfrage das Angebot. Das scheint sich bei euch noch nicht richtig eingependelt zu haben. Sprich du produzierst mehr als abgenommen wird. Pumpst du jetzt noch regelmäßig zusätzlich , regst du die Milchproduktion noch mehr an. Ist also kontraproduktiv und du kannst dir damit sogar ruckzuck nen Milchstau züchten. Was sinnvoll ist bei zuviel Milch, ist den Tag in mehrere Intervalle zu unterteilen und in diesem Zeitraum immer nur eine Brust anzubieten, das Kind soll dabei solange und so oft stillen, wie es will. Dies immer im Wechsel. Hast du Schmerzen in der Brust, die nicht dran ist, max etwas Milch ausstreichen bis der schlimmste Druck weg ist. Und nach dem Stillen die Brust kühlen. Die Abstände kannst du dann alle paar Tage verlängern, bis sich die Produktion eingespielt hat. Irgendwann platzen dir die Brüste nicht mehr gefühlt vor jeder Mahlzeit und sind wieder weich. LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.02.2014
6 Antwort
Das stört Tim kaum aber sobald er wach wird hat er ein Mega husten und niesanfall!! Ich habe ihn aber auch Oberkörper hochgelagert ! Habe unter das Bett etwas gestellt! Hab ich als Tipp von der Hebamme bekommen!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.02.2014
7 Antwort
Sonst spreche mal mit deiner Hebamme ... Meine hat mir als Tipp gegeben, dass ich, wenn viel zu viel Milch produziert wird, maximal eine halbe Tasse Pfefferminztee trinken soll. Das sorgt dafür, dass der Körper etwas weniger Milch produziert. Aber spreche das einfach mal mit deiner Hebamme ab, was sie dazu sagt ... Bei mir hat sich das nach einer Woche eingependelt, ohne Tee ...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.02.2014
8 Antwort
@silvana89 also anlegen tue ich ihn alle 3-4 std. satt ist er allemal, sonst würde er ja in der zeit öfter kommen. er nimmt prima zu, er ist jetzt 6+1 wochen und wiegt 5800g geboren wurde er mit 3960 ... meine hebamme meint würde er die fertig nahrung bekommen, wäre er zu schwer, da man 1kg pro monat rechnet, er hat 400g in einer woche zugenommen, also an der ernährung kann es nicht liegen, die brust ausstreifen brauche ich gar nicht die milch kommt von alleine, selbst wenn er trinkt, läuft die andere brust. aber ich werde mich mal mit meiner hebamme beraten
Merlepups
Merlepups | 14.02.2014
9 Antwort
@Merlepups Wenn er erst 6 Wochen alt ist, ist das noch vollkommen normal. Das muss sich ja wie gesagt alles erst einspielen. Wegen Zunehmen usw hab ich gefragt, weil es halt sein könnte, dass er zuviel Vordermilch bekommt. Ist aber nach dem was du schreibst, ziemlich unwahrscheinlich. Wenn er momentan 3-4 h - Abstände hat , dann biete sonst wirklich mal 8h lang nur die eine Seite an. Dann die andere. Aber mit 6 Wochen ist das eben auch alles noch voll ok, dass es ausläuft und spannt und die Brüste fast platzen. Bei manchen läuft die gesamte Stillzeit die andere Brust mit, bei anderen hat sich nach paar Wochen alles eingependelt. Das ist so unterschiedlich. Und die Gewichtszunahme ist super!!! Bloß keine Angst haben, dass er "zuviel" bekommt. Mit Stillen kann man nicht überfüttern. Also alles gut bei euch.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.02.2014
10 Antwort
Boa da hat deiner super zugenommen! Meine süßer hat jetzt 3765g und kam mit 2870g und kiä und Hebamme sind zufrieden mit ihm ! Und ist 6 cm gewachsen!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.02.2014
11 Antwort
@silvana89 na gut ich warte mal noch ab, vill.wird es ja doch noch anders. dankeschön
Merlepups
Merlepups | 14.02.2014
12 Antwort
@410alessia ja so 6cm ist meiner auch gewachsen, der ka hat sich gewaltig vermessen, da war die kopfstütze schon provesorisch angebracht und wackelte. da kam es mir komisch vor. meine hibi hat nachgemessen
Merlepups
Merlepups | 14.02.2014

ERFAHRE MEHR:

abpumpen statt stillen?
15.01.2010 | 15 Antworten
abpumpen - wieviel milch
20.09.2009 | 14 Antworten
Milch abpumpen nachts?
26.08.2009 | 3 Antworten
wie lange stillen oder abpumpen?
27.07.2009 | 10 Antworten
Abpumpen in welchen abständen?
06.06.2009 | 7 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading