Stillen und Fencheltee?

19Maja90
19Maja90
08.06.2012 | 10 Antworten
Meine Tochter ist bald 4 Wochen alt und ich stille.

Meine Frage, darf ich ihr zusätzlich Fencheltee geben?
Soll ja auch gut gegen Bauchweh sein usw
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

10 Antworten (neue Antworten zuerst)

10 Antwort
@Lia23 ok lieben Dank ;)
19Maja90
19Maja90 | 08.06.2012
9 Antwort
Dann kannst du abpumpen, gegen den Hunger richtet der Fencheltee sowiso nichts aus.Wie einige schon schrieben, bei Blähungen oä. kannst du den Fencheltee trinken, die Wirkstoffe gehen in die Muttermilch über. LG
Lia23
Lia23 | 08.06.2012
8 Antwort
Ich würde eh mehr stillen, es geht mir nur darum wenn sie Bauchweh hat, oder wir bei den Großeltern sind ich kurz nicht da bin und die Kleine durst oder hunger hat.Damit meine Mutter ihr in der Zeit wo ich kurz weg bin sie ihr was geben kann!
19Maja90
19Maja90 | 08.06.2012
7 Antwort
Man sollte erst zur Beikost Wasser und Tee reichen - die Muttermilch ist auch bei Durst das ideale Elektrolyt-Getränk, sodass der Elektrolythaushalt des Babys nicht aus dem Gleichgewicht kommt. Den Fencheltee sollte die stillende Mutter trinken, wenn sie will. Es gibt aber auch Babys, die Fenchel nicht vertragen und mit Blähungen reagieren...bei den meisten hilft es aber gegen Blähungen. Testen.
BLE09
BLE09 | 08.06.2012
6 Antwort
selbstverständlich, warum nicht
cascho17
cascho17 | 08.06.2012
5 Antwort
Stimme FinJenn in dem Fall NICHT zu, rudline aber schon. Besser selbst trrinken und NICHT zufüttern aus den ebend schon genannten Gründen LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 08.06.2012
4 Antwort
Wenn du voll stillst ist es nicht ratsam zusätzlich Flüssigkeit zu geben. Der Bedarf wird voll und ganz durch die Muttermilch gestillt. Gibst du zusätzlich Tee zeigst du deinem Körper: Baby braucht nicht mehr soviel Milch. Ergo richtet sich dein Körper danach und produziert weniger - ein Teufelskreis, der im schlimmsten Fall zum ungewollten Abstillen führen kann. Wenn Dein Baby mit Bauchweh zu tun hat - versuche öfters Pausen wärend des Stillens zu machen und lass dein Baby Bäuerchen machen. Vielleicht schluckt es zuviel Luft beim Trinken und die muß raus, damit es nicht zu Krämpfen kommt. An Verstopfung leiden Stillkinder in der Regel eigentlich nicht. LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 08.06.2012
3 Antwort
Besser ist es du trinkst ihn... Sie brauch die zusätzliche Flüssigkeit nicht. Und es kann dir passieren, dass sie anfängt nicht mehr gescheit an der Brust zu trinken, wenn sie die Flasche nimmt.
rudiline
rudiline | 08.06.2012
2 Antwort
@FinJen87 Danke
19Maja90
19Maja90 | 08.06.2012
1 Antwort
klar kannst du das. nimm am besten die beutel zum aufbrühen die enthalten kein zucker so wie die von milupa und co... kannst auch den fenchel-kümmel-anis tee der ist besonders gut auch bei aua bauch
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.06.2012

ERFAHRE MEHR:

Wie viel Fencheltee bei der Hitze geben?
20.06.2012 | 20 Antworten
Stillen oder nicht Stillen
21.02.2011 | 19 Antworten
Frage zum Fencheltee
30.09.2010 | 6 Antworten
Welcher Fencheltee? Ab wann?
19.03.2010 | 8 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading