Trink und Essverhalten bei einem 5 Monate alten Baby

teufelchen89hl
teufelchen89hl
21.03.2012 | 8 Antworten
Mein kleiner Schatz hat seit gut einer Woche nen sehr komisches Ess TrinkVerhalten.
morgens trinkt er wie gewohnt seine milch, gegen 10 oder 11 kommt er und futtert seinen brei. gegen nachmittag will er meist sein gläschen und abends wieder brei. Zwschendurch biete ich ihm immer wieder tee oder so an. und kurz bevor er ins bett geht kriegt er wenn auch mit widerwillen ne milch. is das ok so oder muss er mehr trinken? bin da etwas verunsichert.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

8 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Biete die Milch trotzdem immer wieder an. Ich hatte bei meiner Großen auch etwa mit 5 Monaten eine Phase wo sie überhaupt mit Widerwillen ihre Milchflasche die verweigert mir noch immer den Brei. lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.03.2012
2 Antwort
Wieso bekommt er denn erst morgens Milch und erst gegen 10-11 Uhr Brei? Mein kurzer ist jetzt 5, 5 Monate alt- Wenn er morgens gegen 8-9 Uhr aufwacht mache ich ihm sein Brei. Dann bleibt er ca. 1, 5-2h wach . Und dann bekommt er gegen 18:30 Uhr seine Nacht-Flasche und wandert Richtung Bett.
Miyavi
Miyavi | 21.03.2012
3 Antwort
Wenn er die Milch zwischendurch nicht möchte, zwing ihm die nicht auf. Gib ihm doch mal etwas Obstbrei zwischendurch o.Ä. Verdursten wird dein Sohnemann schon nicht ;) Wenn er seine Milch wieder will, wird er es dir schon zeigen.
Miyavi
Miyavi | 21.03.2012
4 Antwort
3 mal brei find ich ganz schön viel für 5 monate... ich find schn er sollt mehr trinken...wenn du abends den brei weglässt und ne milch gibst was passiert da?
rudiline
rudiline | 21.03.2012
5 Antwort
@Miyavi morgens Brei und nachmittags noch Milch find ich aber auch etwas komisch... Sophia hätte da keine Geduld dafür gehabt da war der Hunger immer groß und da musste es schnell gehen. Außerdem wanderte die Milch frühs und abends dann von der Flasche in die Tasse und es gab ein Stück Brot dazu. So ist es jetzt noch. Wir hatten morgens Milchflasche, Mittagsbrei, nachmittags Obstbrei später auch mit Jogurt und gegen Abend Obst- Getreidebrei und kurz vorm Schlafen noch Milch. Milchbreis mochte sie nicht. Morgens gabs dann etwas Brot dazu oder vormittags bissl Obst und der abendliche Getreidebrei wurde dann auch durch Brot ersetzt.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.03.2012
6 Antwort
Was trinkt er denn sonst noch dazu? Außer der Milch?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.03.2012
7 Antwort
@_Carmen_ Meinst du das mit Morgens Brei und NAchmittags Milch bei mir? :d Ich will den Kurzen ja nicht von heut auf Morgen umstellen. Ich möchte, dass mein Sohn sich Stück für Stück umgewöhnt. Mit 4 Monaten hat er Mittags Gläschen bekommen. ab diesem Monat war es dann auch morgens und ab nächstem Monat bekommt er auch Abends richtig Futter :D Dass er zwischendurch mal ne Flasche Milch bekommt baue ich dann ab dem 7. Monat ab . Hab heut erst gesagt, dass er sich daran gewöhnen muss, bald nicht mehr immer Milch zu bekommen :D Die Puller bekommt er aber hauptsächlich Nachmittags nur, damit er bissl ruhiger schlafen kann. Ich weiß, man soll den Babys keine Flasche geben damit sie schlafen, aber meiner nimmt kein Schnuller und anders kommt er leider nicht zur Ruhe als mit Flasche :(
Miyavi
Miyavi | 21.03.2012
8 Antwort
milch mit wiederwillen? warum lässt du die milch dann nicht weg, wenn er doch abends brei isst? nur weil du denkst er trinkt zu wenig? im 5 Monat wollte Nils auch noch nicht so richtig trinken das kam dann gegen ende des 6 monats schlagartig. und jetzt . Milch gibts bei uns seit bestimmt 2 Monaten nur noch zum Frühstück. Das letzte was er Abends bekommt ist Brei, der reicht ihm bis morgens. Der Brei ist ja auch recht flüssig, vllt reicht ihm das im Moment einfach an Flüssigkeit. sorgen musst du dir erst machen wenn die fontanelle sich leicht eingefallen anfühlt oder die windel nicht richtig voll wird.
Sternstunden
Sternstunden | 21.03.2012

ERFAHRE MEHR:

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading