Neue Stillempfehlung / wie lange vollstillen?

Lydia85
Lydia85
10.01.2012 | 11 Antworten
Nabend,

muss meinem Äger mal Luft machen.

Mich nerven diese ständig "angeblich besseren" Studien. Die Stillempfehlung wurde ja letzes jahr auf 4, 5 Monate reduziert (vollstillen), dann soll unbedingt zugefüttert werden.

Wie seht ihr das? wie lange habt ihr voll gestillt und warum?

mein sohn hab ich 8, 5 Monate voll gestillt, das war für uns beide ok (mal davon abgesehen, dass er vorher gar nix wollte).

Jetzt hab ich eine Tochter von 5 Monaten und letzte Woche bei der Impfung kamen wir auf das Thema, weil sie so gewachsen ist und zugenommen hat ("nur mit Muttermilch"). Da sah mich meine KÄ an als käm ich von nem anderen Stern.

Ja ich solle jetzt aber unbedingt zufüttern und hab versucht das durch die Blumen zu sagen, dass wir da schon unsere Vorstellung haben und mal sehen. Da kam gleich das nächste "ich würd aber net mehr lange warten"

Kann doch net sein, dass man vor 2 Jahren noch die "Vorzeig-Mama" war, weil man sein Kind mindestens 6 Monate vollstillt.. lieber länger. Und jetzt wird man schief angesehen, weil die Tochter mit 5 Monaten immernoch "nur" Muttermilch bekommt.

Ich "freu" mich schon auf den nächsten Termin. Da ist sie dann gerade 6 MOnate alt und werd mir bestimmt wieder diese Sprüche anhören müssen.

So das reicht erstmal (rotwerd)

Vielleicht hat ja jemand lust sich auszutauschen
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

11 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Ich hab beide Kinder 6 Monate vollgestillt und im 7. Monat mit Gemüse angefangen ... mach dein Ding. Solange dein Kind gut ausschaut und wohlgenährt ist ... aus sowas hab ich mir nie was gemacht, hab mir aber auch nie solche Sprüche anhören müssen...
Solo-Mami
Solo-Mami | 10.01.2012
2 Antwort
voll bescheuert! lass dich nicht ärgern!! ich hätte meinen spatz gerne gaaaanz lange gestillt, nur leider hat es bei uns nicht geklappt und ich musste abpumpen... ich würde bei sowas nie auf ärzte hören, sondern nur auf mein bauchgefühl und auf mein mama-herz ;o) die ganze pharmabranche ist doch eh gekauft! keine lobby is so mächtig wie die der pharma- und nahrungsmittelindustrie, klingt vielleicht übertrieben, aber ich denke, da ist was dran.. die wollen doch an allen ecken und enden ihren "scheiß" loswerden und man soll so viel wie möglich kaufen...habe eine freundin, die hat ihren sohn LG
Mumin-Mama
Mumin-Mama | 10.01.2012
3 Antwort
Hi, hör auf dein Bauchgefühl, ich finde man sollte mindestens 6 monate lang stilen, wenns dem baby ausreicht auch noch länger und dann mit fingerfood anga´´fangen, brei kannst du dir da echt sparen brauch man nicht unbedingt. Desweiteren wird eh empfohlen 2 jahre zu stillen, später zwar nichtmehr voll, aber teil.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.01.2012
4 Antwort
wie bescheuert ist das denn jedes kind ist anders! es gibt kinder die werden 10 monate voll gestillt und haben keinerlei mangelerscheinungen... lass dich nicht ärgern! einfach immer schön ja ja sagen zieh einfach dein ding durch!
tate
tate | 10.01.2012
5 Antwort
ich habe 6 monate voll gestillt und dann angefangen zuzufüttern.würde es immer wieder so machen. wenn ich schon die aptamilwerbung sehe, wirds mir ganz anders.da wird dem anzusprechenden verbraucher ja schon suggeriert, dass die künstliche milch DAS produkt überhaupt ist. am ende muss es jede mutter für ihr kind entscheiden.
julchen819
julchen819 | 10.01.2012
6 Antwort
mein sohn 4, 5 monate wird auch voll gestillt! mein KIA sagte zu mir ich soll solange stillen wie er möchte, sollte er mehr wollen, dann soll ich ihm mehr geben.
Trine85
Trine85 | 10.01.2012
7 Antwort
ich denke das jetzt viele verschiedene antworten kommen weil es jeder von anderen kä hört.der meint so der andere so. ich hab diese erfahrung leider nichtm achen können weil ich es einfach nicht hinbekam bei den twins oder auch beim kleinen zu stillen. wäre jetzt hier auch zu lang für erklärungen. nea auf jedenfall bei den twins hab ich mit 4 monaten angefangen 2-3 löffel nmöhre und langsam gesteigert.als ich dann nen termin hatte schnautzte mich meine damalige kä an was das solle das is zu früh bla bla ich solle milch weitergeben.so als ich nach 2 wochen wieder kam und ihr sagte das die jungs trinken wie die löcher alle 3 std 210ml meinte sie : nea ich denk sie geben brei dazu HÄÄÄ???? also die war sich überhaupt net einig was mich als jungmutti total irritierte.
Twinnymama
Twinnymama | 10.01.2012
8 Antwort
ich hab das auch gemacht wie es uns gut tat. Nach 7 Monaten fing Mausi an zu beißen und da war schluss! Ich finde beides ok. Jeder wie er will nur glaubwürdig erscheinen die natürlich nicht mehr mit dem wechselbad der " Stillempfehlungen"!
Nina19
Nina19 | 10.01.2012
9 Antwort
Ich kenne das, wir wurden auch schief angeschaut, Mira war 6 Monate und da wurde auch drauf gedrungen das zu gefüttert wird. Das hätte ich schon viel früh machen sollen sagte die Ärztin damals.
Mira-mama08
Mira-mama08 | 10.01.2012
10 Antwort
Huhu... Unsere Hebamme sagte immer, für das Kind ist es das Beste, solange zu stillen wie möglich. Also du kannst ohne bedenken bis zum 9. Monat voll stillen, aber spätestens dann solltest du mit Beikost beginnen, weil der Eisenspeicher von Mini aufgefüllt werden muss. Lass dich nicht verrückt machen. Zu warten ist immer besser, als voreilig dem Kind irgendwas geben zu wollen, was am Ende nicht vertragen wird. HÖr auf dich, du bist die Mama.. du machst das schon!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.01.2012
11 Antwort
Die Stillempfehlung der WHO rät: 6 Monate Vollstillung und dann mit Beikost 2 Jahre!! Natürlich nur wenn Mutter und Kind möchten. Es ist schon grotesk, du gehst mit deinem 6 Monate alten Kind zu einer Familienfeier, alle loben wie gut das Kind aussieht, wie lecker propper das ist. Und dann, wirst du gefragt was du denn fütterst! Looool antworest du" ich stille noch voll" schlägt dir eine Welle der " dann musst du aber jetzt unbedingt anfangen dem Kind was "richtiges" zu füttern! Wenns nicht so dämlich wäre, würd man sich totlachen. Ich hatte beim 2 Kind auch so einen Ka wie deinen....das war mein letzter Besuch bei dem! Ich habe ihm geraten, sich zunächst einmal Brüste wachsen zu lassen bevor er mir unreflektiertes Zeugs rät! LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.01.2012

ERFAHRE MEHR:

Schwimmunterricht und sehr lange Haare?
09.03.2015 | 8 Antworten
Arbeitsamt neue Beschäftigung und nun?
13.06.2012 | 27 Antworten
hilfe mein mann will lange haare
13.04.2012 | 6 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading