Was meint Ihr? Mein Sohn 4Mon nimmt zu wenig zu, jetzt sagt KA, dass ich ihm abends Fertigmilch geben soll

BlaueRose
BlaueRose
27.03.2008 | 8 Antworten
.. er hat auch so viel Bauchweh und Blähungen, Tee mag er nicht, was haltet Ihr von dem Vorschlag, jetzt abends die Fertignahrung zu füttern und die Stillmahlzeit ausfallen zu lassen? Das geht doch auf´s Abstillen hinaus, oder?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

8 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Ich weiß
jetzt nicht wie das ist wegen dem Abstillen. Aber falls du ihm die Fertigmilch gibst kannst du da Fencheltee gegen die Blähungen reituen.
Denise85
Denise85 | 27.03.2008
2 Antwort
Mein Kleiner hat auch nicht genug zu genommen
habe schon mit sechs wochen zugefüttert.Du kannst ruhig eine Stillmahlzeit durch Fertignahrung ersetztn und trotzdem weiterstillen.Deine Milch passt sich immer der Nachfrage an.Hast du denn das Gefühl, das der Kleine nicht richtig satt wird.Wie oft stillst du denn und wie langer trinkt er dann? Lg
zoom995
zoom995 | 27.03.2008
3 Antwort
... ja ich denke, dass er nicht satt wird...
... er trinkt nur kurz vielleicht 5 min, tagsüber alle 2-3 stunden und nachts alle 3 bis 3, 5 Stunden....
BlaueRose
BlaueRose | 27.03.2008
4 Antwort
Stillen
probier mal das du deinen spatz tagsüber frühestens alle 3, 5 Stunden anlegst damit er richtig Hunger bekommt dann saugt er evtl fester und auch länger ;viel glück
resal
resal | 27.03.2008
5 Antwort
... und was soll ich einung nach in der Zeit mit ihm machen?
.... ich kann ihn doch nicht so lange schreien und leiden lassen? Man sagt ja, dass häufiges Anlegen die Milchmenge steigert?
BlaueRose
BlaueRose | 27.03.2008
6 Antwort
War das immer so oder jetzt erst
Vielleicht hat er einen Wachstumschub und braucht mehr Milch als du hast.Das stellt sich dann aber nach ein bis zwei Tagen wieder ein.Wieviel volle Windeln hat er denn am Tag.Also ich mein jetzt Pipi.Daran siehst du auch, ob er genug trinkt.Ich würde mir mit dem Gewicht nicht soviele Sorgen machen.Normal nehmen sich die Kinder was sie brauchen.Es gibt halt auch schlanke Kinder!Versuch doch mal ihm nach dem Stillen noch eine Flasche anzubieten.-dann sihst du mal , ob er noch Hunger hat.Oder wieg ihn vor und nach dem Stillen-dann siehst du wieviel er getrunken hat! LG
zoom995
zoom995 | 27.03.2008
7 Antwort
das hatte
ich auch. Meine hebamme meinte ich soll dann öfters anlegen hab das 3 wochen lang gemacht und dann für mich entschieden ihn mit der flasche zufüttern am anfang hab ich versucht erst zu stillen dann die flasche aber er hat nach dem stillen die kompl. flasche getrunken also hatte ich zuwenig milch hab dann abgestillt und seit dem hat er fast 2kg. zugenommen undas in 2 monaten uns geht es nun auch viel besser da ich mir nun nicht mehr soviel sorgen machen muss
fabianleon
fabianleon | 27.03.2008
8 Antwort
Abendflasche
Hallo...ich hatte das gleiche Problem...meiner hat ganz wenig gewogen und hat mit 4 Monaten noch Grösse 56 getragen.Er hat aber auch nicht gut an der Brust getrunken, ich habe dann vor und nach dem Stillen gewogen...er hat minmal zugenommen und dazu hatte er noch 3 Monatskoliken. Ich habe dann auch die Abendmahlzeit mit der Pülli ersetzt und habe da Lefax mit reingemacht...das tat ihm sehr gut, er war super satt und hat die Nächte durchgeschlafen. Denn wenn er die Pülli mit Lefax bekommt, dann kann er keine Luftbläschen mehr schlucken und bläht auch nicht mehr. Ich würde dann abends einfach abpumpen. Hol Dir doch mal eine Stillhilfe nach Hause, die hat mir auch super geholfen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.03.2008

ERFAHRE MEHR:

Sohn sagt zu allem nein
11.04.2013 | 5 Antworten
7tage altes baby nimmt rapiede ab
24.01.2012 | 22 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading