Wieviel Brei ist "erlaubt"?

Knutschkugel84
Knutschkugel84
09.04.2011 | 12 Antworten
So, folgendes: Meine Tochter, geboren am 19.10.2010, dementsprechend also knappe sechs Monate alt, verweigert mehr oder weniger die Flasche. Es macht den Anschein, dass sie viel lieber Brei essen möchte. :(
Ihr "Speiseplan" sieht bisher so aus:
- 7 Uhr morgens Fläschchen
- 10 Uhr 1/2 Fläschchen und ein 1/2 Obstgläschen
- 12 Uhr 1/2 bis ganzes Mittagsgläschen
- 17 Uhr Fläschchen
- 19 Uhr Flasche

Danach ist Ruhe bis zum nächsten morgen.
Nun ist es aber seit ca zwei Wochen so, dass sie die Nachmittags- und Abendflasche nahezu verweigert. Man merkt ihr deutlich an, dass sie Hunger hat, aber sobald ich ihr die Flasche geben möchte, strampelt sie wie blöde, meckert rum und lässt alles wieder rauslaufen. Nach ca 20 Minuten, in denen ich ihr die Flasche immer wieder anbiete, trinkt sie dann irgendwann doch und dann auch mit ziemlich viel Zug und alles aus! Also wie gesagt: An mangelndem Hunger kann es nicht liegen, man hat eher dass Gefühl, sie will einfach keine Milch mehr sondern Brei. Den hab ich ihr verssuchsweise auch schon angeboten, nachmittag und abends, und das wird gegessen, ohne vorher gross zu zicken!

Nun zu meiner Frage: Wieviel Gläschen bzw Breinahrung darf sie denn in dem Alter schon bekommen?
Zwar hab ich schon zwei Kindern, aber bei denen war die Problematik genau andersherum: Die wollten Milch anstatt Brei. Von daher bin ich jetzt ein wenig ratlos bei meiner Kleinen...
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

12 Antworten (neue Antworten zuerst)

12 Antwort
na wenn es dir um die Flüssigkeit geht, dann hilft das vielleicht:
bis 4 Monate: 620 ml bis 12 Monate: 400 ml (Der geringe Wert kommt dadurch zustande, dass Kinder jetzt einen Teil der Flüssigkeit bereits durch die feste Nahrung aufnehmen 1 bis 4 Jahre: 820 ml ab 4 Jahre: 940 ml Milch wird als Flüssigkeit dazugezählt. Also wenn du das Gefühl hast, dass sie trotz der Milchmahlzeiten zu wenig Flüssigkeit bekommt, dann gib ihr einfach Tee. Lg
kathyseelig
kathyseelig | 09.04.2011
11 Antwort
...
naja in den milchbreien is ja auch milch drin usw...und es is ja auch nich so das die generell nu keine milch mehr bekommt....
gina87
gina87 | 09.04.2011
10 Antwort
...
Geb ihr doch solangsam abendbrei. Entweder um 17:00 oder 19:00 Hannah 8:00 Milchflasche 12:00 1 glas Mittagessen 15:00 1 Glas Obst 18:00 1 Portion Abendbrei 21:30 milchflasche
-kico-
-kico- | 09.04.2011
9 Antwort
@gina87
Ich glaube, vertragen wird sie das bestimmt. ich hab nur eher die angst, dass sie zu wenig milch bekommt....
Knutschkugel84
Knutschkugel84 | 09.04.2011
8 Antwort
...
und vielleicht entfällt die 19uhr flasche ja dann auch wenn du die um 17uhr durch nen brei ersetzt und sie dadurch genug gesättigt is...
gina87
gina87 | 09.04.2011
7 Antwort
...
ich denke es is kein problem wenn du eine flasche am abend durch nen milchbrei oder so ersetzt...andere kinder bekommen seit sie 4mon beikost und essen auch mit 6mon schon 2 oder auch schon 3 breimahlzeiten am tag...denk das dürfte nich das problem sein..und wenn sie mittags ein ganzes gläschen isst, kannste ruhig auch ne andere flasche mit brei ersetzen...wirst ja sehen ob und wieviel dann gegessen wird und ob sies verträgt
gina87
gina87 | 09.04.2011
6 Antwort
Also Miclhbrei
Für abnedss Zählt wohl zur milch meint zu mindest mein Kinderarzt :).
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.04.2011
5 Antwort
Hey
meiner bekommt ausschließlich brei und gläschen..bzw. isst er auch Kartoffen und Karotten udn so sachen eben.. Es gibt nur morgens ein fläschchen und vorm ins Bett gehen..ansonsten nur Feste Nahrung..
Baby_Xx
Baby_Xx | 09.04.2011
4 Antwort
Ich glaub, ich muss meine Frage nochmal umformulieren...
"Darf" ich, zusätzlich zum Obstbrei und dem Mittagsgläschen, beginnen NOCH eine Breimahlzeit einzuführen bzw eine Flasche zu ersetzen im Alter von sechs Monaten?
Knutschkugel84
Knutschkugel84 | 09.04.2011
3 Antwort
@ Lucys-Mama
...Und das soll mir jetzt inwiefern helfen??! Ich wollt ja nich wissen, wie das bei Euch war/ist, sondern wieviel Brei GENERELL okay ist mit knappen sechs Monaten. Da bringts mich auch nicht weiter, wenn ich weiss, dass Deine Maus mit 9 Monaten auch ihre Flasche verweigert hat...
Knutschkugel84
Knutschkugel84 | 09.04.2011
2 Antwort
hallo
meine mausd is 5, 5 sie bekommt flasche wie se verlangt und mittags Gläschen sociel se will und abends milchbrei denke das passt schon so
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.04.2011
1 Antwort
.......
meine maus hat mit 9 monaten komplett die flasche verweigert.2 schlucke dann war schluss! wurde bon tag zu tag weniger und deshalb gab es zu jeder mahlzeit brei. nach 4 wochen bot ich ihr die flasche wieder an und siehe da sie trinkt sie wieder :) sie ist nun fast 10 monate und bekommt jeden abend ihr milch ;) lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.04.2011

ERFAHRE MEHR:

wieviel brei am abend?
10.03.2011 | 8 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading