LANGZEITSTILLEN SCHÄDLICH?

tm777
tm777
08.03.2011 | 14 Antworten
Hallo Ihr Lieben,

mein Sohn wird bald 13 Monate alt. Ich habe 5-6 Monate voll gestillt und bis heute 2-3mal. Ich wollte bis zu seinem ersten Geburtstag eigendlich komplett abstillen. Nun hat er wahrscheinlich mal wieder ein Phase: Kein besonderes Interesse am Essen und Trinken.
Da gibt mir das Stillen noch irgendwie ein bisschen Sicherheit.
Nun hatte ich ein Treffen mit alten Arbeitskollegen und die waren total schochiert, dass ich immenoch stille.
Die meinten, (eine davon Heilpraktikerin) dass es schädlich für mich wäre und dass man dem Kind nichts mehr Gutes mit der Milch mitgibt, sondern das Gegenteil wäre der Fall, dass man nur noch das Schlechte mit der Milch mitgibt.
Ich würde schon gerne abstillen. Nur mein Kleiner mag irgedwie keine andere Milch. Weder Kuhmilch noch irgendeine Folgemilch.

Bin grad total verunsichert.
Würde mich freuen, eure Meinungen zu lesen.
Vielen Dank

LG
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

14 Antworten (neue Antworten zuerst)

14 Antwort
@Tam1
Danke Dir für Deine ausführliche Antwort! Vielen Dank an euch alle!!!
tm777
tm777 | 09.03.2011
13 Antwort
...
..., was wir unseren Kindern geben können! Achte halt drauf, was du zu dir nimmst und trink genug! Es ist unfassbar, wenn jemand meint, es wäre fürs Kind gesünder, ihm Kuhmilch oder Fertigprodukte zu geben! Es wird sogar von der Weltgesundheitsorganisation empfohlen, sein Kind mind.6 Monate voll und 2 Jahre teilweise zu stillen. So viel dazu. Wünsche dir alles Gute! Machs so, wies für dich und dein Baby gut ist! ;-)
Tam1
Tam1 | 08.03.2011
12 Antwort
...
Bin immerwieder fassungslos, wenn ich sowas lese!!! Lass dir nur nichts einreden! Und das auch noch von nem Heilpraktiker... Wenn dein Kind das möchte und braucht und du es gerne machst, dann bleib dabei! Du sagst ja, dass es auch andre Sachen essen tut, nur momentan nicht so gerne. Mein Kleiner ist 15 Monate!!! und wird auch noch gestillt. Und noch ziemlich viel. Er hat sich lange nicht für andres Essen interessiert, die Zeit hab ich ihm gelassen. Mitlerweile isst er auch gern am Tisch mit. Aber er wird so gern gestillt und so werd ich das auch noch ne ganze Zeit weitermachen, mal mindestens bis er 2 ist, wenn ers so lang möchte! Ich kann nur sagen, meinem Kind und mir tut das sehr gut, es ist eine schöne Sache, wir haben eine tolle Bindung. Und mir schadet es gesundheitlich überhaupt nicht. Im Gegenteil. Und wegen der Schadstoffe, na klar sind in der Muttermilch auch Schadstoffe drin, so wie in allen andren Lebensmitteln/Milch auch. Aber es ist immernoch das Gesündeste,
Tam1
Tam1 | 08.03.2011
11 Antwort
ich hab 6 Monate voll
und dann noch bis zum 13. Monat teilgestillt. Ab dem 9. Monat war das dann allerdings bloß noch das " Frühstück im Bett". Ich glaube ab dem mobileren Alter sollte es zusätzlich zur Milch noch andere Nahrung geben. Sicher bekommt man sein Kind auch viel länger als die empfohlene Zeit mit der Muttermilch satt, aber ob die Nährstoffe ausreichen stelle ich persönlich jetzt mal in Frage. Ich habe meine Stillzeit sehr genossen. Warum sollte es falsch sein, länger als der Durchschnitt zu stillen?
Klaerchen09
Klaerchen09 | 08.03.2011
10 Antwort
HEY
Ich stille noch und ich werde auch noch eine ganze Zeit Stillen! LASS Dir NIX einreden! LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.03.2011
9 Antwort
Es gab
gerade einen Artikel dazu im Stadtanzeiger , habe ich gerade eben gelesen... Da ging es darum, dass es gut ist, wenn man mit 4 Monaten beifüttert... abwechlungsreich füttert... und eben nicht allzu lange. Es hieß 8 - 10 Monate. Danach wäre es nicht mehr gut. Von wegen Allergien, Ablehnung von Essen und so... In 3. Weltländern sei länger stillen sinnvoll... Ich selber hab nicht gestillt und werde es nicht. Kann also nicht wirklich mitreden. Mach es so wie du und dein Kind euch wohl fühlt! Von niemandem reinreden lassen!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.03.2011
8 Antwort
...
Na ja, die Muttermilch ist schon SCHADSTOFFBELASTET - Du nimmst Stoffe aus der Umwelt und mit der Nahrung auf. Die gehen natürlich über ... aber auch in Lebensmitteln ist nicht nur GUTES .... still solange DU magst und es Dich nicht belastet. Ich pumpe ab und das werde ich nicht so lange machen - ist zu viel Aufwand.
deeley
deeley | 08.03.2011
7 Antwort
schädlich ists nicht
aber ich bin der meinung das ein kind mit 13 monaten auch anders seine portion sicherheit bekommen kann als mit stillen für mich persönlich ist die grenze bei 1 jahr...danach sollte umgestellt werden aber das sieht jeder anders...daher denke ich ists schon ok wie du es machst :-) lg
Maxi2506
Maxi2506 | 08.03.2011
6 Antwort
hallo
also vorweg : ich hab nicht mal gestillt und will trotzdem was dazu sagen. ich finde bis 18 monaten ist das okay in ausnahmefällen bis 2 jahren. das ist nur meine eigene meinung, die muss keiner teilen, ich finde langzeitstillen ist wirklich LANGzeit stillen, wenn die kinder mit 3 4 5 jahren noch an die brust gelegt werden. ich glaube das ist dann in psychischer hinsicht nicht so gut. ich wüsste jetzt nicht was schädlich sein soll ein 13 monate altes baby zu stillen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.03.2011
5 Antwort
Ab 2 Jahre nennt man es Langzeitstillen
und nein, es ist nicht schädlich - wieso auch ??
Solo-Mami
Solo-Mami | 08.03.2011
4 Antwort
ach was,
lass dir nicht so ein MIST einreden und vor allem lass dich nicht verunsichern.Du machst definitiv das richtige , früher wars normal die Kinder bis zum dritten Lebensjahr zu stillen. Ich selbst hab auch 14, 5 Monate gestillt und weiß das doofe reaktionen kommen, die für mich überhaupt nicht nachvollziehbar sind. Mach wie du es für richtig hälst und wie es am besten für dein Kind ist!!!!!! Die die doof reagieren wissens nicht besser oder sind neidisch!Lg
queenilly
queenilly | 08.03.2011
3 Antwort
So ein Blödsinn
Stillen ist nun einmal die natürlichste Nahrung fürs Baby. Natürlich ist es umso schwerer, das Kind auf andere Nahrung umzustellen, je älter es ist. Manchmal muß man dann vielleicht einfach abwarten, bis es von alein kein interesse mehr hat, oder das Geschrei ertragen... Ich stille Lara nach nunmehr 18 Monaten immernoch, und ich kann nicht behaupten, daß es mich besonders erschöpft oder anderweitig schädigt. Solange es für Euch ok ist, laß Dich nicht von anderen verunsichern. Das mußt Du einfach ein wenig aus dem bauch heraus entscheiden.
dsprite
dsprite | 08.03.2011
2 Antwort
Geht uns genau so
Halli Hallo!!! Bei uns ist es genau so. Mein Sohn nimmt absolut keine andere Milch egal ob Frischmilch oder Babyprodukte. Er ist jetzt 15 Monate alt und ich muss ehrlich sagen ich komme auch langsam "Blöd" vor immer noch zu stillen. Viele schauen mich auch total entsetzt an und können das gar nicht nachvollziehen. Leider weis aber nicht ob es schädlich ist immer noch zu stillen. Verfolge die kommenden Antworten mal und freu mich das es noch eine "Leidensgenossin" in dieser Sache gibt. Bin also nicht alleine mit meinem Problem!!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.03.2011
1 Antwort
hmm
ich kann mir nicht denken das es schädlich ist, denn früher haben die Frauen ja noch länger gestillt. Ich selber würde, wenn ich stillen würde aber nur die ersten Monate stillen und danach auf Fertigmilch umsteigen, weil ich denke die ist dann auch einfach Nahrhafter
Lyzaie
Lyzaie | 08.03.2011

ERFAHRE MEHR:

ct schädlich?
30.07.2012 | 11 Antworten
Ist das schädlich fürs Baby?
12.01.2012 | 132 Antworten
Acrylnägel Schädlich fürs baby?
10.07.2011 | 4 Antworten
Puzzlematten schädlich?
26.04.2010 | 9 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading