Wierichtig

Lara130210
Lara130210
03.02.2011 | 18 Antworten
auf milch umstellen ?

Meine kleine wird in 10 tagen 1 jahr alt und ihr hängt die pulvermilch zum hals raus lieber geht sie hungrig ins bett aber will nicht sofort umstellen sondern nach und nach weil sie einen sehr empindlichen magen hat. Wie mache ich dass und ist die milch den wirklich genauso sättigend wie die pulvermilch?

Lg
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

18 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
...
in dem alter brauch man doch keine milch mehr zum satt werden sondern nur zwischendurch für die knochen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.02.2011
2 Antwort
@MamaSternlein
leider will sie abends ihr flasche habe darum frag ich
Lara130210
Lara130210 | 03.02.2011
3 Antwort
kann sie ja
aber mit normaler milch
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.02.2011
4 Antwort
Mit einem Jahr bräuchte sie am Abend keine Milchflasche mehr, da sie bereits richtiges Abendessen hat
Also einfach ein Brot mit Aufstrich machen, dazu nen Joghurt und etwas Gemüse ... dazu Tee oder auch ne Tasse Milch und gut ist. Warum kompliziert machen, wenns auch einfach geht ?? LG PS: nimm die 3, 5% Frische Vollmilch, damit liegst Du richtig. H-Milch lass am besten weg, die hat weitaus weniger Nährstoffe als frische Vollmilch
Solo-Mami
Solo-Mami | 03.02.2011
5 Antwort
@Solo-Mami
ich würde ihr ja gern ein brot geben aber meine kleine ist kau faul ich sehe es am mittag essen sie kaut nicht sonder schluck alles nur unzerkaut runter
Lara130210
Lara130210 | 03.02.2011
6 Antwort
Hallo
Wenn sie keine Milch mehr möchte, dann lass sie und biete ihr lieber normales Abendbrot oder einen Milchbrei an! Die Milch braucht sie eh nur wegen dem Kalzium für die Knochen und da kannst die Milchmahlzeiten auch ersetzen, z.b. vormittags ein Jogurt als Zwischenmahlzeit und abends Käse zum Abendbrot, auch Bananen enthalten sehr viel Kalzium. Sophia hat mir von einem Tag auf den anderen in der Früh und am Abend die Milch verweigert, sie hat zwar immer normales Abendbrot bekommen aber halt nachher noch etwas Milch, aber die mag sie auch nicht mehr, weil sie dann meistens eben schon zu satt ist vom Essen. Milch ansich ist in dem Alter sowieso keine vollwertige und sättigende Abendmahlzeit mehr. lg Carmen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.02.2011
7 Antwort
@Solo-Mami
mein mann gibt meinem sohn jeden abend die einschlafflasche mit angerührter milch!! die trinkt er auch leer. nachts kommt er immer!! wenn ich ihm nur wasser gebe oder gar nichts, heult er über stunden.... kuhmilch mag er gar nicht, von anfang an nicht. was mach ich denn nur???
traumkinder9
traumkinder9 | 03.02.2011
8 Antwort
@Lara130210
das erste Brot kannst du mit Butter bestreichen und kleine Häppchen schneiden - da ist es wurscht, ob sie kaut oder nicht. Nur solltest Du ihr festes Essen anbieten, damit sie lernt zu kauen - das wird durch die Flasche am Abend nicht wirklich gefördert. Probiere es einfach mal aus. Meine Jüngste hat mit nem Jahr liebendgerne ihre Kindergabel benutzt - da war die Stulle am Abend ratz fatz alle
Solo-Mami
Solo-Mami | 03.02.2011
9 Antwort
@Solo-Mami
dann werde ich es mal versuchen am abend. Also am mittag hat sie ja schon stückchen drin und da ist es ihr egal wie klein oder groß die sind sie kaut es einfach nicht
Lara130210
Lara130210 | 03.02.2011
10 Antwort
@Lara130210
ich hab Sophia seit sie 9 Monate alt ist zuerst normales Abendbrot angeboten etwa 18 Uhr und dann eben noch die Flasche zw. 19 -19.30 Uhr wenn sie dann schlafen ging. Mit der Zeit hat sie immer mehr abends gegessen und immer weniger Milch getrunken, bis sie die weggelassen hat von alleine. Mach es auch einfach so, wenn sie die Flasche abends noch möchte, dann lass sie ihr vorher normales Abendbrot anbieten dann wird das schon von alleine. Kauen muss auch geübt und gelernt werden, gib daher deinem Kind auch genug Gelegenheiten das zu tun! lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.02.2011
11 Antwort
@traumkinder9
Klingt für mich nach einer liebgewonnenen Gewohnheit. Ne nächtliche Zusatzmahlzeit ist in dem Alter nicht mehr notwendig, da der Kleine aber daran gewöhnt ist wacht er zu einem bestimmten Zeitpunkt auf und fordert sie ein ... aus Gewohnheit. Vielleicht nützt es bei Euch was, wenn ihr das Pulver nach und nach streckt und dadurch die Milch dünner wird. Dadurch verändert sich auch der Geschmack, die Milch wird weniger süß. Und vielleicht habt ihr dann auch den Nerv Euch auf den Kampf einzulassen. Meine hatte damals um die 4 Stunden gebrüllt, in der 2. Nacht nur noch 2 Stunden, in der 3. Nacht ne halbe Stunde und ne knappe Woche später hatte sie das Wasser akzeptiert. Die Woche darauf hat sie durchgeschlafen ... Die Flaschenentwöhnung hab ich gemacht als sie ein Jahr alt war und einen enormen Wachstumsschub hinter sich hatte LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 03.02.2011
12 Antwort
@Solo-Mami
also nachts will sie schon lange nichts mehr sie hält 12 stunden durch ohne essen. Die letzte mahlzeit bekommt sie um sieben und dann will sie erst am nächsten tag wieder was
Lara130210
Lara130210 | 03.02.2011
13 Antwort
...
also wir machen es so, da milch ja nich wirklich satt macht, isst mein kleiner abends ein brot und bekommt zum einschlafen noch eine warm milch mit ins bett.... das machen wir schon so, seit er ca 11 monate ist...
Katainka
Katainka | 03.02.2011
14 Antwort
@Solo-Mami
ich würds ja machen... aber mein mann nervt es und steht kurz nach mir auf und gibt ihm ne richtige flasche :-( wenn ich es ihm erkläre sagt er mir egal ich will schlafen...
traumkinder9
traumkinder9 | 03.02.2011
15 Antwort
...
dem würde ich aber was erzählen...
Katainka
Katainka | 03.02.2011
16 Antwort
@traumkinder9
tja, dann dreh dich das nächste mal um und schlaf weiter. Wenn Dein Mann das gerne macht - das sollte dann nicht dein Problem sein. Vielleicht ist der Gedanke an eine Nacht ohne Aufstehen doch irgendwann verlockend für ihn, dass er ne Woche Stress in Kauf nimmt
Solo-Mami
Solo-Mami | 03.02.2011
17 Antwort
...
Unsere Kleine isst schon länger abends mit uns mit - trinkt vor dem Schlafengehen aber immer noch ihre Flasche - weiß nicht, ob das auch Gewohnheit ist, oder ob sie die braucht. Seit 1 Woche bekommt sie statt der Pre einen Kakao - eine Woche lang, dann eine Woche mehr Milch als Wasser u. dann nur die Milch bzw. bei uns ist es der Kakao. Als wir von der PRE auf die normale Milch umgestiegen sind, dachte ich auch, dass die Kleine nicht genug haben wird, aber sie schläft gleich gut wie vorher. ;) Glg
lila1
lila1 | 03.02.2011
18 Antwort
@Solo-Mami
er steht ja fast immer auf ;-) mich nervt es aber das er dann immer sagt ich hab wieder schlecht geschlafen... sag ja auch immer selber schuld, aber was soll ich denn tun??? MÄNNER.... danke dir für die info!!
traumkinder9
traumkinder9 | 03.02.2011

ERFAHRE MEHR:

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading