is es gut das mein sohn mit 2 jahren noch seine milch flasche will?

Boxer-Maus
Boxer-Maus
23.08.2010 | 25 Antworten
is es gut das mein sohn mit 2 jahren noch seine milch flasche will ständig ? (er trinkt gern milch) Milasan 3 ;)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

25 Antworten (neue Antworten zuerst)

25 Antwort
nicht kämpfen...tja da hatte ich falsch gedacht...seufz
LG
Maxi2506
Maxi2506 | 24.08.2010
24 Antwort
@coniectrix
Ich kann nur von meinem Kind reden...bei ihm gibst du den kleinen Finger und er will in Zukunft die ganze Hand...mit 2 jahren ists "nur" das Butterbrot...mit 4 das Mittagsgericht...man sollte einem Kind es immer mal wieder anbieten Morgen gibts bei uns Lachs...ich weiß das mein Großer das nicht gerne ißt...aber wir anderen...trotzdem bekommt er es...wenn er nicht will...gut...er wird schon nicht verhungern...und süßes gibt dann auch nicht! Und ja wenn wir zum Kuchenesen eingeladen sind muß er entweder auch mitessen oder allenfalls ein Obststück essen Er ist nichts besonderes daher gilt" es ist Kuchenzeit und das wird gegessen " Aber jeder machts auf seine weise...ich spreche nur aus meiner Erfahrung..ich dachte auch immer ich muß Mache ich bei meinen so...mein Großer ist auch kein Kuchenfan...er sagt dann er will nichts und gut ist...verhungern tut er nicht!
Maxi2506
Maxi2506 | 24.08.2010
23 Antwort
Aufstand
proben und bekommt den Traktor oder ähnliches trotzdem nicht.
coniectrix
coniectrix | 24.08.2010
22 Antwort
@Maxi2506
denke es ist ein Unterschied ob ich etwas anderes koche oder ob ich dem Kind "nur" ein Butterbrot gebe. Und bei uns gibt es ja ein Gericht für alle ;-) für mich den Grießbrei und für Papa und Sohnemann das Butterbrot ;-) Ich glaube auch nicht dass ich mit ihm später "kämpfen" werde, denn es gibt für ihn wenn er was nicht will Butterbrot und sonst nichts. Andere Extrawürste gibt es nicht. Wenn wir irgendwo zum Kaffee trinken eingeladen sind bekommt er auch sein Butterbrot, weil er keinen Kuchen mag. Soll er aber zuschauen wenn alle anderen Kuchen essen und er auch Hunger hat? Oder soll ich ihn da zwingen Kuchen zu essen? Gebe es Knoblauchkuchen dann würde er sicher auch Kuchen essen *grins*. Und Milch trinkt er wenn wir woanders sind auch mal andere, davon dann aber weniger. Denke es gibt in jedem Bereich Dinge wo man seinem Kind ein wenig seinem Wunsch nachgeben kann. Es muss nur alles in Maßen bleiben und das Kind generell wissen wie die Regeln sind. Und er kann im Geschäft Aufstand
coniectrix
coniectrix | 24.08.2010
21 Antwort
@coniectrix
Du hast mich falsch verstanden...ein Butterbrot ist generell nichts besseres...aber fürs Kind ist das eine oder andere besser als das zu essen was es eigentlich gibt Beispiel: Mein Großer will keine Erbsen, Kartoffeln, Fischstäbchen essen...er will lieber Nudeln mit Fischstäbchen...beides ist ok aber für mein Kind sind die Nudeln in dem Moment besser!Wenn ich das dann mache hat er seinen Willen, ich mehr Arbeit und für später sehr kontraproduktiv! Und der Kleine schaut sich das brav ab! Das selbe ists mit Grießbrei und Brot! Und das ist was ich meine...dein Kind ist noch keine 2 Jahre...daher noch nicht clever und eigenwillig genug um so bewußt etwas zu bekommen wie das ein 4, 5, 6 jähriges Kind kann...und wenn man von vorne rein die Regel aufstellt "ein Gericht für alle" hat man später weniger zu "kämpfen" Aber wie gesagt...wenn du das für euch richtig findest ists ja ok :-) LG
Maxi2506
Maxi2506 | 24.08.2010
20 Antwort
@Maxi2506
hmmmmmmmmmmm....wo ist ein Butterbrot etwas besseres als Grießbrei oder was anderes? Ich habe geschrieben wenn mein Sohnemann etwas nicht essen mag dann bekommt er ein Butterbrot. Die 90cent für die Milch gebe ich gerne aus, spare dafür an anderen Dingen die mein Sohnemann nicht mag. Wie zb Milchschnitten, Fruchtzwerge und andere Kinderprodukte die überteuert sind werden bei uns nicht gekauft. Dafür gebe ich eben auch 90cent für 1 Liter Milch mal aus. Wir brauchen etwa 1L pro Tag. Milch die ich zum kochen und backen nutze ist auch günstiger. Die Milch für 90cent ist reine Milch zum trinken.
coniectrix
coniectrix | 24.08.2010
19 Antwort
@coniectrix
Wir sind halt verschiedener Meinung...aber gut...ich denke halt 90 cent für Milch ist schon heftig und ich würde es nicht machen vor allem weil wir viel davon brauchen...bei uns gibts die billige und das für alle! Ach ja etwas anderes essen gibts bei uns auch nicht...entweder ich mache mir als Beispiel den Grießbrei wenn das Kind im Bett ist und alle essen Brot oder es gibt von vorne rein etwas anderes Denn ein Kind wird älter...und auch cleverer...mein Großer versucht ab und an sehr gezielt etwas nicht zu essen und dafür lieber etwas "besseres" zu bekommen...nun das gibts bei uns nicht...wo fängt es an und wo hört es auf? Aber gut jeder wie er mag :-) LG
Maxi2506
Maxi2506 | 24.08.2010
18 Antwort
@Maxi2506
vielleicht solltst Du mal genau lesen was ich geschrieben habe. Es geht nur um die Milch die er gerne trinkt und das er keine Süßspeisen mag. Was hat das damit zu tun das ich mir einen Nörgler erziehe. Ich bin sogar froh das er keine Süßspeisen mag, genau wie er keine Süßigkeiten mag. Und das mit der Milch heißt nicht das ich ihm nach der Nase tanze. Er bekommt seine Flaschennahrung und seine normale Milch die ihm schmeckt weil ich mir auch ab und an mal was gönne . Und er probiert auch alles. Aber warum soll ich ihm Milch verweigern die er gerne mag? Es geht nur und ausschlieslich nur um die Milch.
coniectrix
coniectrix | 24.08.2010
17 Antwort
@coniectrix
Du hast erst ein Kind...bei 2 Kindern gehts nunmal nicht Wo führt das denn hin...am Ende koche ich 4 Gerichte nur weil jeder das eine oder andere nicht mag Nein so gehts nicht...es gibt ein Gericht für alle...da kann es schon sein das der eine oder andere nicht viel essen mag...na und? Auch ich muß manchmal Sachen essen die ich nicht oder gerne mag! Klar achte ich darauf das es möglichst alle essen...was aber nicht immer möglich ist...ich zwinge keins meiner Kinder etwas zu essen was es nicht mag Und ich kaufe nicht zig sorten Milch...ich kaufe für alle ein und dieselbe! Wir sind eine Familie...Extrawürste gibts für keinen! Bedenke wenn ein Kind früh lernt das es immer das bekommt was es am liebsten mag wird es später denken das ist immer so! Das wäre aber unrealistisch...vor allem wenn Kinder bei anderen zu besuch sind oder im Kiga essen..es gibt ein und daselbe für alle Ich selbst könnte solche Nörgler die bei uns sind erwürgen
Maxi2506
Maxi2506 | 24.08.2010
16 Antwort
@Maxi2506
wegen der Milch. Warum darf ein Kind in einer Sache nicht wählerisch sein? Hat ein Kind keinen eigenen Willen? Es gibt sicher auch Sachen die Du nicht magst und andere dafür lieber. Mein Kleiner ist nicht wählerisch in anderen Sachen und wenn es seine Milch nicht gibt dann trinkt er eben was anderes Milch nicht gibt dann trinkt er eben nur einen kleinen Schluck wenn er anders einen ganzen Becher trinken würde. Sonst isst und trinkt er alles und er probiert auch alles selbst Dinge die er nicht kennt. Das einzige was er nicht mag ist alles was süß ist auch keine Süßspeisen am Mittag wie Grießbrei. Soll ich ihn nun auch da zwingen nicht wählerisch zu sein? Denke es gibt für alles eine Lösung und nur weil jemand in gewissen Dingen auf sein Kind eingeht muss es noch nicht heißen dass man das Kind verwöhnt. Und ich habe auch geschrieben dass seine Flaschennahrung genauso teuer ist wie Milch.
coniectrix
coniectrix | 24.08.2010
15 Antwort
@valentinesmom
Nachtrag...meine beiden bekommen zum Frühstück und zum Abendbrot Milch oder Kakao...also zum Brot dazu...zwischendurch gibts definitiv keine Milch! Sie trinken Wasser LG
Maxi2506
Maxi2506 | 23.08.2010
14 Antwort
@valentinesmom
Milch allgemein gilt als Nahrung...niemals als Getränk...Getränke sind Wasser Saftschorlen und Tee! Weder die 1er, die 2er, die 3er, Kindermilch oder normale Milch sind Getränke!!! Solltest du mal nachlesen, den Kia fragen oder eine Ernährungsberaterin fragen...ich denke sie alle werden es genauso sagen! LG
Maxi2506
Maxi2506 | 23.08.2010
13 Antwort
@Maxi2506
die kindermilch gild nicht als nahrung
valentinesmom
valentinesmom | 23.08.2010
12 Antwort
@coniectrix
Das würde es bei mir nicht geben...ob mein Kind wählerisch ist oder nicht...ich bin kein Goldesel...es gibt das was wir kaufen...für alle...wo kommen wir denn dahin wenn jeder seine super Wünsche hat und die man erfüllen soll? Ich kann deine Haltung nicht verstehen, , , aber gut du mußt es wissen...hoffentlich ist er nachher so wählerisch und verwöhnt das er im Kiga oder woanders nicht Probleme bekommt...denn den Grundstein dazu der prägt legst du JETZT LG
Maxi2506
Maxi2506 | 23.08.2010
11 Antwort
@Maxi2506
man kann normale Milch genauso geben. Wenn ein Kind noch die Flaschennahrung mag ist es auch gut
coniectrix
coniectrix | 23.08.2010
10 Antwort
also
mein kleiner bekommt auch ganz normale Kuhmilch seitdem er 1 Jahr alt ist! Meine Kinderärztin meinte das sei vollkommen ok! Und alles was süss ist bekommt er nur aus dem Becher...die Flasche bekommt er eh nur Nachts mit wasser drin...das ist so ne Pull up Flasche....keine mit Nuckel drauf. LG an alle.
Loonetta
Loonetta | 23.08.2010
9 Antwort
@valentinesmom
Nachtrag...mein Kia meinte allesbis zur Folgemilch 2 ist ok..die 3er braucht man nicht...normale Milch bzw normale Kost ist ab 1 Jahr sinnvoll und ok LG
Maxi2506
Maxi2506 | 23.08.2010
8 Antwort
@valentinesmom
Meine trinken normale Milch und ich denke sie sind genauso gesund und fit wie ein Kind was Kindermilch bekommt...nur habe ich mehr Geld im Portemonaie weil die Kindermilch unverhältnismäßig teuer ist Ach ja glaube nicht unbedingt in solchen sachen den Ärzten oder Hebis...diese werden oft von Herstellern gesponsort :-) LG
Maxi2506
Maxi2506 | 23.08.2010
7 Antwort
@Maxi2506
ich gebe dir recht was die flasche angeht aber was das milchpulver angeht absolut nicht und das sagt dir auch jeder kinder artz das die kindermilch für kinder bis zum 3 lebensjahr wichtig fürs gehirn und die knochen ist und das was die kindermilch macht kann die kuh milch eben nicht und genau aus dem grund bekommt meine tochter 2 becker am tag mit kindermilch und keine kuhmilch lg
valentinesmom
valentinesmom | 23.08.2010
6 Antwort
hi
naja schlecht ist es viell. nur wegen den zähnen! noel wollte auch in der früh seine kaba flasche noch haben, das hab ich dann aber bald abgeschafft!
Mischa87
Mischa87 | 23.08.2010

1 von 2
»

ERFAHRE MEHR:

Wie viel Milch mit 2 1/2 Jahren?
28.12.2011 | 13 Antworten
Mein Sohn 1 Jahr will nur die Flasche
25.04.2011 | 12 Antworten
Baby trinkt keine Milch aus der Flasche
22.03.2010 | 3 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading