Traubenzucker in Babymilch mischen

shila85
shila85
16.05.2010 | 11 Antworten
Guten morgen zusammen!

Ich hab ein kleines Problemchen und zwar hatte mein Sohn jetzt (3monate)
von Anfang Milchzucker mit in die Milch bekommen weil er so Probleme mit seinem Stuhlgang hatte.
So jetzt ist der Stuhlgang wieder normal und wir brauchen Milchzucker nicht mehr rein machen.
Jetzt ist aber das Problem das wir die Rechnung ohne unseren Kleinen Schatz gemacht haben. Denn er sieht das ganz anders und macht tierisch theater wenn die Milch nicht süß genug ist und das ist sie ja so nicht. Probiere die ja immer ab.
Hab das dann einfach mal getestet. Habe erst die Milch ohne Milchzucker gemacht und es war die hölle los hier, dann habe ich meinen Mann gesagt er soll mal ein bisschen M.Zucker mit rein machen und siehe da der Kleine Mann zog die ganze Flasche weg (150 ml)

Jetzt ist die Frage soll ichs mit Traubenzucker vielleicht probieren? oder ihm das irgendwie wieder abgewöhnen? Frage ist nur funktioniert das? er soll ja seine Milch trinken, ist ja wichtig.
mhm, bin etwas ratlos .. ,
Der Kinderarzt sagte das Traubenzucker nicht schädlich ist und er das sogar eher geben würde als Milchzucker. Nur gab es ja diese Probleme mit seinem Stuhlgang und daher musste Milchzucker mit rein auf Rat meiner Hebamme.
Nur wollte ich jetzt damit aufhören zusätzlich was rein zu mischen..,

was sagt ihr? habt ihr das Problem vielleicht auch gehabt und euern Würmern dann weiter Traubenzucker mit rein gemacht?
In seinen Fencheltee kommt es immer mit rein, denn den trinkt er so absolut nicht.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

11 Antworten (neue Antworten zuerst)

11 Antwort
@Gina87
ja hab auch Edelweiß schmeckt damit gar nicht süßer! Stimme ich dir zu! Was für einen Milchzucker hast du denn genommen?? Normalerweise schmeckt die Milch dadurch gar nicht anders! Hast du die Milch mal probiert?? Traubenzucker ist kein Milchzucker, würde ich die Hände davon lassen!
tantebina83
tantebina83 | 16.05.2010
10 Antwort
Ohje ... so ein kleines Würmchen und schon so ein Zuckerüberschuss.
Ich würde es immer wieder ohne Zucker anbieten und probiern. Wenn der Hunger gross genug is, wird er die schon trinken. Theater hin oder her ... so viel Zucker is in dem Alter nich so gut. Und das mit dem Zucker im Tee is noch schlimmer. Normal sollten Babys in dem Alter noch gar keinen Zucker bekomm. Würde echt alles probiern, ihm den Zucker wieder abzugewöhnen, sonst hast du ganz fix ein kleines und vieleicht sogar ein krankes Pummelchen. LG und viel Glück.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.05.2010
9 Antwort
auf deine frage
ne kein traubenzucker noch mit rein machen das putscht den kleinen noch mehr auf wenn er eigentlich schlafen soll weil traubenzucker ja energie gibt und die milch ist ja wirklich auch schon so süße und wegen den stuhlgang solltest du milch zucker mit rein machen versteh ich nicht !wenn du ihm fencheltee gegeben hättest hätte das nicht auch geholfen und weil er ihn nicht so trinkt ich geb fencheltee meiner kleinen mit der milch zusammen erst tee aufbrühen beutel raus und milch pulver rein und meine kleine trinkt das ganz normal und hat jeden tag stuhl gang auch wenn sie die eine flasche mal nicht bekommt
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.05.2010
8 Antwort
Hallo
Also ich würde weiterhin Milchzucker mit rein tun und schön langsam reduzieren, damit er sich an den Geschmack gewöhnt. Von Traubenzucker würd ich abraten, der Zähne wegen!!! Und wennst du mit der Beikost anfängst wird er wahrscheinlich nur das ganze süße Zeug essen wollen. Wenn die Zähne mal kommen bzw. da sind und dann ihn von dem ganzen süßen Zeug zu entwöhnen ist natürlich schwierig, als wenn du es jetzt machst... und ich habe leider berufsbedingt schon zu viele "Ruinen" in Mündern von 2-3jährigen gesehen und das ist leider teilweise die falsche Ernährung dran Schuld. Sophia bekommt auch mal Apfelschorle zu trinken oder diesen fertigen Tee der auch schon mit Traubenzucker gesüßt ist aber nicht ständig! Sie hat auch schon ein paar Mal an meinem Eis gelutscht oder ich lass sie mal obstgarten oder Fruchtzwerge kosten, solang man das nicht ständig macht, ist es ja ok. Die Dosis macht das Gift das gilt auch für Zucker. lg Carmen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.05.2010
7 Antwort
ich würd das auf gar keinen fall
machen...ich arbeite in einer kinderzahnarztpraxis und sehe jeden tag das resulat von zuviel zucker...gewöhn doch dein baby nicht schon von anfang an, an den süssen mist ?! du wirst es später noch viel schwerer haben, ihm das wieder abzugewöhnen, dann lieber jetzt. ich habe auch das problem, dass mein kleiner mir z.b. kein wasser pur trinkt. ich mache es jetzt so, dass ich 2 teile wasser gebe und 1 teil saft, also so gering wie möglich. nach und nach möchte ich das auch reduzieren...traubenzucker ist super gefährlich für die ersten zähnchen !!!
Giftzwerg1980
Giftzwerg1980 | 16.05.2010
6 Antwort
du tust deinem kind keinen gefallen!!!
er wird die milch irgendwann trinken. aber mach es nicht so süß... die gewöhnen sich das süße verlangen genau so schnell ab wie es angewöhnt wurde. im 1. lebensjahr prägst du dein kind fürs ganze leben was ernährung betrifft. gibst du nur süßes wird dein kind später wahrscheinlich ausschlißlich nach schocki und cola usw, verlangen und wenig wasser und obst essen bzw. trinken wollen. also das war jetzt ein übertriebes beispiel mit cola... aber ich würde einfach den trauben und/oder milchzucker weg lassen. er wird irgendwann die milch trinken. der hunger treibt es rein. und auch bitte keinen zucker in den fencheltee.... in dem alter brauchen die kleinen noch nichts außer milch. das ist erst bei breikosteinführung wichtig. wenn du fragen hast meld dich einfach. ich hab mich viel mit der ernährung beschäftigt. lg schnubbie
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.05.2010
5 Antwort
...
mit traubenzucker wird es noch süßer als so schon..die fertigmilch selber is ja schon recht süß...und er wird sich dran gewöhnen und dann haste nachher deine wahre freude wenn de beikost einführst die anfangs echt nach gar nix schmeckt..oder auch getränke usw..die müssen dann süß sein weil ers nich anders kennt und dann sitzte da und er nimmt dir nur son süßen kram ab.. davon halt ich nix so früh schon mit zucker etc zu beginnen..wie gesagt der milchzucker war bei uns ca. 4 wochen auf eine flasche am tag die restlichen alle ohne und es klappte...hab dann lieber ungesüßten fencheltee mit reingetan welcher die gleiche wirkung hatte...und sie is heute kein wirklicher süßkram-fan das kommt noch früh genug
gina87
gina87 | 16.05.2010
4 Antwort
hm von jetzt auf nachher eindfach das süße weg
hm schon mal probiert von den maß was du rein hast jeden tag ein wenig weniger?bis du dann nix mehr rein tun brauchst.ich würds erstmal so probieren als gleich traubenzucker reinzutun
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.05.2010
3 Antwort
...
vielleicht probiert du nach und nach immer weniger rein zu tun vom Milchzucker... komplett weiter machen mit süßer Milch und Tee da halte ich gar nichts von.. Ich habe von anfang auf drauf geachtet das er kein Tee mit Zucker und anderen süßungsmittel bekommt.. ist nicht gut sie so früh an den süßen geschmack zu gewöhnen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.05.2010
2 Antwort
...
also ich musste damals auch ne weile milchzucker mit ins fläschen mixen aber süßer hat sie damit nich geschmeckt...milchzucker selber hatte kein geschmack zumindest meiner den ich von edelweiß hatte nich..und so sagte es mir auch meine hebamme mit traubenzucker wär ich vorsichtig..dieser is in dem milchpulver eigentlich schon mit drinnen... probier mal anteilig die milch mit fencheltee anzumischen schmeckt auch bißchen süßer als vorher..so hab ichs nachher gemacht um den verstopfungen entegen zu wirken ganz ohne milchzucker und es klappte einwandfrei
gina87
gina87 | 16.05.2010
1 Antwort
...
ich würde einfach weiter milchzucker nehmen und das dann aber immer bißchen reduzieren bis irgendwann keins mehr drinn ist
janag27184
janag27184 | 16.05.2010

ERFAHRE MEHR:

Traubenzucker bei Durchfall?!
27.09.2015 | 6 Antworten
7tage altes baby hat zu festen stuhl!
23.05.2011 | 11 Antworten
warum mischen sich alle ein?
01.04.2011 | 14 Antworten
Pre und 1 pulver mischen?
17.08.2010 | 5 Antworten
mit was antibiotika-saft mischen?
23.02.2010 | 5 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading