Babymilch andicken?

ChrissyTom
ChrissyTom
12.02.2010 | 9 Antworten
Hallo liebe Mamas,

wollt mal fragen ob jemand von euch abends die Milch andickt oder irgendwelchen Brei gibt? Unser Kleiner (19 Wochen)macht mich derzeit bissl alle, er schläft auf die Minute 4 Stunden und dann brüllt er los als ob er seit Tagen nichts zu essen bekommen hat, da mach ich ihm ne Flasche (180ml) und die trinkt er in null- komma-nix aus. Hab auch gelesen das die Kleinen in dem Alter nicht mehr als 1000ml am Tag trinken sollen aber das schafft er locker und ist auch meist drüber. Ich geb ihm schon seit 3 Wochen Brei den er gut verträgt und sonst bekommt er von Milasan die 1er Nahrung.
Bin bissl ratlos was ich tun soll damit er vielleicht mal bissl länger schläft, habt ihr nen Tip?

lg Christin + Bendix
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

9 Antworten (neue Antworten zuerst)

9 Antwort
Hallo!
Um die 19. Woche ist ein Wachstumsschub, daher der Appetit!! Das mit der Flüssigkeitsbeschränkung gilt nur für ganz Säuglinge bis 12 Wochen soweit ich weiß, damit die Niere nicht überfordert wird, weil die inneren Organe ja noch nicht komplett funktionstüchtig sind, daher gibts ja sowas wie 3-Monats-Koliken oder Neugeborenengelbsucht. Aber die Menge, die er trinkt, ist ja absolut ok, zumindest steht auf meiner Milchpackung 3+4. Monat 200ml ca. 5 Flaschen! Meine hat auch mind. eine mehr getrunken, das ist normal. Wegen dem Brei, meine bekommt Abendbrei hat aber pünktlich nach 4 Stunden schon wieder Hunger, bekommt dann eine Flasche, sie trinkt derzeit höchstens 150ml pro Flasche und dann schläft sie mind. bis 7 Uhr durch. lg Carmen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.02.2010
8 Antwort
4 stunden
schlaf am stück in dem alter sind super - dafür würden dich andere mamis beneiden.... schlafen hat auch etwas mit der jeweiligen gehirnreife zu tun und hängt nicht unbedingt davon ab, was und wie viel die babys abends zum essen kriegen.
Lady_Rose
Lady_Rose | 12.02.2010
7 Antwort
meine hebi
hat mir geraten die 1er milch mit nem teesauger zu geben. dann braucht er länger und das sättigungsgefühl setzt schon ein. länger durchhalten tut er dadurch natürlich nicht. da würde ich an deiner stelle einfach mehr brei geben.
yellowribbon
yellowribbon | 12.02.2010
6 Antwort
meine tochter
ist 7 monate und trinkt nachts noch 2 flaschen! klar ist das anstrengend nachts aufzustehen, aber wenns das kind nunmal braucht... also ich gebe abends noch kein brei, lilly bekommt mittags gemüse und nachmittags obst und ansonsten 7 flaschen am tag... mein sohn hat im gleichen alter wie meine tochter jetzt nur 2-3 flaschen getrunken... so unterschiedlich sind kinder eben. es kann dir passieren wenn du brei gibst das dein baby nachts trotzdem noch aufwacht, weil es die flüssigkeit braucht.... lg
DooryFD
DooryFD | 12.02.2010
5 Antwort
Schmelzflocken
Ich habe bei meinem Sohn abends 1-2 Teelöffel Schmelzflocken in die Milch getan und mit einem Milchsauger gegeben. Hat super geklappt.
schnaepper
schnaepper | 12.02.2010
4 Antwort
wir geben ...
wir geben abends die schlummermilch von humana, heisst von den anderen firmen träum gut milch oder so udn die macht wirklich satt...
Tschulinana
Tschulinana | 12.02.2010
3 Antwort
tipp
ichgeb unserem zum schlafen ein flaschi mit dem milupa milchbrei, milchreis den mach ich nicht wie draif steht sondern etwas mehr wasser damits ins flaschi geht u der ist dann dickflüssig u sättigt bei unserem länger als die milch
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.02.2010
2 Antwort
hallo
also das was du gelesen hast stimmt nicht so ganz mein hase ist jetzt 15 wochen und er soll laut kinderarzt nen guten lieter auf jedenfall trinken!aber wie viele flaschen trinkt dein kleiner denn weil john trinkt 210 ml pro flasche und trinkt so ca.5 flaschen!du kannst es versuchen mit nestalgel anzudicken würd ich aber nicht umbedingt machen du nimmst ja schon die einser milch und die ist ja eigentlich schon sättigender john kriegt ja nur pre und schläft nachts auch 10 stunden!lg
Nicole255
Nicole255 | 12.02.2010
1 Antwort
Tagsüber
musst du gucken, dass du dich dran hältst, wieviel du gibst. Mit Brei wirst du seinen Hunger ja schon stillen können, vermute ich. Vier Stunden am Stück ist nicht so schlecht, wie du denkst, nachst. Das hat in dem Alter eher nichts mit der Nahrung zu tun. Aber natürlich kannst du einfach mal etwas sättigenderes abends probieren. Am besten versuchst du mal eine andere Milch. Dein Kind ist ja fast 5 Monate alt, also kannst du mal eine Abendflasche wie die von HIPP versuchen. Die ist deutlich dickflüssiger und macht etwas satter. Oder du kochst abends zwei Löffel Schmelzflocken im Wasser auf, mit dem du dann die 1er anrührst, allerdings solltest du dann auch zwei Löffel weniger Milchpulver nehmen. Aber das würde ich wirklich nur abends machen und auch nur, wenn es was bringt. Schläft er davon auch nicht länger, was ich vermute, dann bleib bei der 1er. Er wird mit der Zeit lernen, länger zu schlafen. Das ist ganz normal.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.02.2010

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Gibt jemand Folgemilch 3?
25.06.2012 | 9 Antworten
Beba Sensitiv / Humana HN Nahrung?
12.04.2011 | 3 Antworten
Traubenzucker in Babymilch mischen
16.05.2010 | 11 Antworten
milch andicken fürs Spuckkind?
14.04.2010 | 14 Antworten
kann ich lasana anfangsmilch vorkochen
07.04.2010 | 7 Antworten

In den Fragen suchen


uploading