Rhytmus

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
06.11.2009 | 18 Antworten
Ihr könnt mich ruhgi erschlagen aber ich frage trotzdem.

Mein Zwerg ist jetzt 7 Wochen alt und er hat immernoch keinen Trinkrhytmus! Mal kommt er jede Std. mal alle 4. Ich verlange wirklich nicht von ihm das er nur alle 4 Std. was will. Aber wenigstens ein ungefairen Rhytmus würde ich ja schon toll finden. Weil nach 7 Wochen beginnt das Leben so allmälich wieder. Aber ich kann ja kaum was machen weil er so "unberechenbar" ist!

Machen eure Mäuse das auch? Wie bekomme ich es hin das er einen Rhytmus rein bekommt. Bin ja fast schon dazu geneigt mal die 1er Milch uszuprobieren damit er mal länger satt ist -..-

Und jetzt: Auf die Steine .. fertig.. los .. *duck*
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

18 Antworten (neue Antworten zuerst)

18 Antwort
den haushalt kannst du doch machen wenn dein kind schläft
und flasche geben kann man auch beim einkaufen..
Taylor7
Taylor7 | 07.11.2009
17 Antwort
....
ja der liebe Haushalt.....mein Haushalt hat schon länger keinen Grundputz mehr gesehen. ist zwar ärgerlich aber es ist NUR Haushalt. Zum einkaufen, aufräumen oder saugen kommt man allerdings auch mit baby. Zwar nicht alles hintereinander an einem tag aber jeden tag ein bisschen. Hinterher pendelt sich alles ein. Mach dir mal keinen Druck. Genieß einfach das leben mit deinem süßen Zwerg. und warum hilft dein Freund dir nicht? dem würde ich was erzählen......
melle2711
melle2711 | 06.11.2009
16 Antwort
tröste dich herzchen
meine süße hat auch wochen gebraucht, bis sie anständig getrunken hat. sie hat eeeeeewig gebraucht um eine flasche zu trinken. so lang, da war fast schon wieder die nächste mahlzeit dran. aber ich hab mir auch gedacht, ok, sie ist ja noch sehr jung, das wird schon. die erste zeit ist eben sehr anstrengend, aber versuch auch das zu geniessen. das kommt nie wieder!!!! nach und nach wird alles besser. von woche zu woche. versprochen! ichh geb meiner motte immernoch alle drei stunden die pre nahrung. sie ist jetzt fast 5 monate alt und kommt damit noch zurecht. nimm nicht so schnell die 1er. ne stillende mami, kann ihren busen ja auch nicht auf knopfdruck umstellen auf 1er muttermilch ;-) also, ich wünsch dir viel kraft und geduld dein baby zu geniessen. wenn du keine zeit für andere sachen hast, lass es liegen. das läuft nicht weg, die zeit wo sie klein sind schon. umarme dich
lucacino
lucacino | 06.11.2009
15 Antwort
Ich...
...meine das ich meinen Haushalt mal wieder machen muss und eben die "normalen" Pflichten.... einkaufen, kochen etc. Muss dazu sagen mein Freund ist mir in der Beziehung keine große Hilfe. Weggegangen bin ich schon vor der SS nicht wirklich Und so gehen wir jeden Tag raus. Hab dann natürlich was dabei für den Zwerg.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.11.2009
14 Antwort
hm..
das mit dem steinigen finde ich gut..... das wird man hier ja des öfteren. also ich sehe genau wie Taylor 7 nicht das Problem. Du kannst deinen Zwerg doch überall füttern. mein kleiner ist 3 Monate und hat auch keinen Essensrhythmus aber ich sehe darin auch kein Problem. Klar ist es zeitaufreibend und manchmal vielleicht auch nervig wenn man nie weiß wann er ankommt aber ich kann trotzdem überall mit ihm hingehen und füttern wenn er möchte. was meinste denn mit das Leben beginnt ja wieder? meinste die Alltagspflichten wie Haushalt & CO oder das du auch mal alleine weggehen möchtest? lg
melle2711
melle2711 | 06.11.2009
13 Antwort
hmm
vielleicht ist es nicht immer hunger, weswegen er schreit! probiers erst mal mit anderen sachen, wie schaukeln, beruhigen etc.. einfach rumtragen! wenns dann noch immer nicht geht, dann ein fläschchen anbieten, vielleicht nicht immer gleich wenn er zu schrein anfängt, er könnte ja auch bauchweh haben .... naja glaub mir ich weiß wovon ich rede, ich hab zwillis die aber mittlerweile schon 17 monate sind, da war am anfang überhaupt nichts mit irgendwas, weder mal 2 stunden shoppen oder ein längeres bad nehmen, gar nichts! aber es wird von tag zu tag besser! think positiv!
kloibi100
kloibi100 | 06.11.2009
12 Antwort
...
wenn er wenigstens richtig trinken würde wenn ich ihm dann nach ner Std. z.B. wieder was gebe weil er will.... aber er nuckelt meistens nur rum oder trinkt so viel bis er bauchweh bekommt. Hab schon versucht ihm Tee anzubieten oder seinen Nunni.... aber das verweigert er und schreit solange bis er Milch bekommt. -.- finde das im Moment sehr anstrengend! Und klar wusste ich das vorher schon^^ aber gerade hab ich einfach mal so ein Tief!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.11.2009
11 Antwort
Ach, du stillst gar nicht?
Ich muss lernen, genauer zu lesen. Vergiss meine Antwort. Ich doof!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.11.2009
10 Antwort
....
du erwartest zu viel von so einem kleinen wurm, gib ihm mindestens 3 monate... das wird sich ehhhh alles immer wieder ändern, auch mit dem schlafen, meiner hat mit 8 wochen durchgeschlafen, 4 wochen später wollte er wieder öfter essen, heute 6 wochen später gehts wieder..... nimm euch zeit
JuEuRo
JuEuRo | 06.11.2009
9 Antwort
Essrythmus
Hallo, also ich würde mit der Frage auf jeden Fall zum KA gehen. Aber mit der 1er Nahrung kannst Du auch nichts falsch machen weil die ja auch als Anfangsnahrung geeignet ist. LG Knoedi82
ZoeMiaMarie
ZoeMiaMarie | 06.11.2009
8 Antwort
-->
das ist keineswegs böse gemeint, sondern nur ein erfahrungsbericht. kann dir leider keinen tipp geben, wie man nen rhythmus reinkriegt... sollte man vielleicht auch nicht. habe das buch "in liebe wachsen" von der la leche liga gelesen, danach sieht man vieles entspannter! kann ich dir nur empfehlen! alles alles liebe und viel geduld und kraft wünsche ich euch!
Robbenlieberin
Robbenlieberin | 06.11.2009
7 Antwort
ja
was willst denn machen? recht viel wird nicht gehn mit einem baby, das hättest vorher gewusst ... und ein einkauf ist schon drin, er wird ja nicht alle stunde kommen!
kloibi100
kloibi100 | 06.11.2009
6 Antwort
Warum sollte
dich jemand steinigen? Ist doch ne ganz normale Frage. Also, ich habe meiner Lütten auch schnell versucht, einen Rhythmus anzugewöhnen und bei mir hat es geklappt. Ich habe nach vier Stunden angelegt, egal, ob sie was wollte oder nicht. Ich hab sie anfangs locker 20 Minuten pro Seite trinken lassen. Losgelassen hat sie nie von alleine. So nach drei Monaten hab ich langsam pro Seite auf so 10-12 Minuten reduziert. Und meine war dann so satt, dass sie vier Stunden lang nicht gekommen ist. Gab natürlich Ausnahmen, wenn sie z.B. einen Wachtumsschub hatte, aber so sehr hat sich der Rhythmus nie verschoben. Bist du denn sicher, dass dein Zwerg wirklich Hunger hat, wenn er mal alle Stunde kommt? Vielleicht tut's der Nucki oder Tee dann auch? Meine Hebamme hatte mir damals empfohlen, zwei Stunden zwischen den Mahlzeiten zu lassen, damit die Milch überhaupt wieder Gehalt kriegen kann um zu sättigen. Vielleicht musst du in solchen Fällen auf zwei Stunden ziehen und dann anlegen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.11.2009
5 Antwort
ich habe sophia
damals auch die einer nach 8 wochen gegeben, aber nicht, damit sie länger satt war. sie hat auch mit der pre locker ihre 4 stunden durchgehalten. aber sie hat von der pre nicht viel getrunken, war ihr wohl zu bitter. die 1er ist süßer, durch die stärke. hat sie auch super vertragen, kannst das doch probieren. aber ein 7 wochen altes baby hat nun mal noch keinen rhytmus in dem sinne...
Susi0911
Susi0911 | 06.11.2009
4 Antwort
hmmm
also mit viel Abstand von dem ganzen würde ich jez den ersten stein werfen tu ich aber nicht, da ich dich gut verstehe... in der anfangszeit war ich kolossal vom stillen genervt, ich fand es zwar toll, sowohl wenn man die gesundheitlichen gründe betrachtet also auch wegen dem nähebedürfnis eines kindes, aber mien kleiner hat manchmal 13 mal am tag getrunken, das ging mir auch zu weit... ich habe da leider keine unterwtützung von ner netten hebamme gehabt, hatte eine die nur aufs stillen fixiert war... also man soll ja sien kind nach bedarf anlegen, gerade wenns so jung noch ist! das hat sie mir auch nur vorgenudelt... ende von lied: ich habe abgestillt und fläschchen gegeben. jetzt mit über einem jahr abstand bereue ich es sehr, ich habe es immer vermisst, zu stillen! würde das nie wieder so handhaben. wenn der kleine so oft und kurz trinkt, dann ist das so, dann muss man da halt durch, und der alltag muss noch ne weile länger hinten an stehen... -->
Robbenlieberin
Robbenlieberin | 06.11.2009
3 Antwort
Hallo
Adrian ist jetzt 10 Wochen alt und hatte bis letzte Woche Montag auch keinen. Kam ganz plötzlich und seit letzten Dienstag kann ich die Uhr danach stellen. Das kommt noch. Ich hab so früh garnicht damit gerechnet. Schläft seitdem auch 10-12 Stunden durch. LG Jenny
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.11.2009
2 Antwort
Hallo
das pendelt sich schon noch ein, gib deinem zwerg noch etwas zeit. wenn er hunger hat, hat er hunger. und wer sagt das nach 7 wochen das leben wieder beginnt, wann hat es denn aufgehört? liebe grüße viola
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.11.2009
1 Antwort
aber wo liegt das problem?
mein sohn bekam 8 monate lang milch nach bedarf.. ich hatte immer welche bei zum anrühren falls der hunger kam dann ging das ruck zuck und er wurde gefüttert egal wo wir waren
Taylor7
Taylor7 | 06.11.2009

ERFAHRE MEHR:

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading