Verstopfung beim baby milchzucker?

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
15.09.2009 | 12 Antworten
guten abend mädels.

mein kleiner ist nun 8, 5 wochen alt und leidet ein wenig an verstopfung. 3-4 tage ohne verdauung, dafür wenn es kommt auch 2-3 mal am tag.

jeder / jede sagt was anderes.

verdauung sollte jeden tag sein(hebamme)oder es kann auch mal eine woche ohne(apotheke)sein. aber was ist nun richtig?

ich bin heute in die apo gegangen um etwas gegen die verstopfung zu holen. da fencheltee und öl im fläschen nicht reichen, massiere ich auch immer mal den darm. hilft ganz gut, meistens.

aber jetzt hab ich in der apotheke milchzucker bekommen. hat wer erfahrung damit? die in der apo meinte das könnte ich ruhig benutzen, wäre ganz harmlos und für das baby, ok.

hoffe jemand kann aus erfahrung sprechen oder mir andere tipps geben ?

(danke) schon mal dafür.. (kuessen) lg sandra
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

12 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
hallo
also mein KA hat gesagt, die kleinen müssen NICHT jeden tag stuhlgang haben... den Milchzucker würde ich nicht nehmen, da der bläht! wie alt ist dein wurm?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 15.09.2009
2 Antwort
verstopfung
hi sandra, ich hatte das auch das problem und auch den milchzucker ausprobiert weil das alle gesagt haben aber bei mir hat das nix gehlfen, es stimmt fürs baby ist das total unbedenklich. warte einfach ab wenn es dem baby gut geht dann macht es schon wann es muss und wenn du merkst es drückt aber kann nicht dann reib sein bäuchen halte es warm das hat bei mir immer gut geholfen oder die fersen massieren das regt auch den darm an. viel glück und eine gute zeit
Juli1202
Juli1202 | 15.09.2009
3 Antwort
Hey..
Also den Milchzucker würde ich weglassen da die Verstopfung dadurch noch schlimmer werden können. Ich denke da ist Fencheltee immernoch die bessere Lösung. Lg
Mellemaus82
Mellemaus82 | 15.09.2009
4 Antwort
milchzucker
hallo wir haben auch immer einen löffel milchzucker in die milchflasche gemacht! haben nie probleme mit verstopfung gehabt und geschadet hats ihm auch nicht haben dann als wir mit brei angefangen haben kein milchzucker mehr gegeben und das hat auch super geklappt! LG Schneidi
Schneidi_2001
Schneidi_2001 | 15.09.2009
5 Antwort
Milchzucker
Also ich hab die Fläschchen immer mit Fencheltee und nem 1/2 TL Milchzucker zubereitet wenn meine Maus sich wieder sehr schwer getan hat. Außerdem hab ich das Bäuchlein dann noch immer Kümmelsalbe eingerieben - hat auch prima geholfen. Kann also schon dazu raten. Vielleicht ist das auch nicht bei jedem Baby gleich. Meine Tochter hatte die letzten paar Wochen auch öfter mal Probleme mit dem Stuhl weil sie grad immer recht viel Käse isst. Bin dann auch in die Apotheke und die haben mir diesmal so nen Sirup gegeben der so ähnlich sein soll wie Milchzucker. Ihr hat davon eine Kappe gereicht und der Stuhl ging danach wieder prima!
Leya1973
Leya1973 | 15.09.2009
6 Antwort
reisschleim
mein kleiner ist 8, 5 wochen alt. er trinkt schon die 1 bzw meistens die pre mit nem löffel reisschleim
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 15.09.2009
7 Antwort
Hallo
Milchzucker kann ich nur empfehlen, gib in jede Flasche etwas, gib aber auf gar keinen Fall mehr Milchzucker in die Flasche, als was auf der Packung steht. Das bewirkt nur noch mehr Verstopfung. Mein Sohn bekommt den Michzucker seit er 2 Wochen ist. Die Verdauung spielt sich dann ein, und muß auch nicht jeden Tag sein, das ist bei jedem Kind unterschiedlich, meiner hat nur jeden zweiten Tag. Das ist für ihn normal.. L.G.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 15.09.2009
8 Antwort
kümmelsud
ich koch auch immer gebrochene kümmelkörner ab.also mach nen kümmelsud, und bereite damit das fläschen zu...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 15.09.2009
9 Antwort
hallo
wie viel trinkt dein baby pro Tag Wasser oder Tee? Achte darauf was er ißt und achten wie sein verdauen reagiert, ich weiß das von den Bananen Verstopfung sein kann, Mein sohn trinkt fast 2, 5L pro Tag mit 11Mon. Biete immer was zu trinken und nach dem essen unbedingt.
sonnelieb
sonnelieb | 15.09.2009
10 Antwort
@sonnelieb
er trinkt etwa um die500 ml am tag. mal mehr mal weniger.und tee seeehr wenig fast nix.er verweigert es meistens wenn es tee gibt.beim milchfläschen zögert er nicht mehr...deshalb koch ich schon immer den kümmel ab.is ja uch fürs bäuchlein gut...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 15.09.2009
11 Antwort
ich würde sagen wenn
alles nichts hilft, die milch zu wechseln, oder wie meine hebame sagte die milch etwas flüssiger zu machen,
Rosen6
Rosen6 | 15.09.2009
12 Antwort
also
wir hatten wegen der blähungen milchzucker, aber es ist normal wenn sie auch bei der flasche bis zu einer woche nichts machen!!! wenn du milchzucker nimmst, fang mit einer messerspitze pro flasche an um zu sehen ob ers verträgt
evil-bunny
evil-bunny | 15.09.2009

ERFAHRE MEHR:

Baby 3 Wochen alt hat Verstopfung
14.09.2016 | 18 Antworten
baby 15 tage alt hat verstopfung
18.03.2013 | 16 Antworten
3 monate altes baby verstopfung!
24.10.2011 | 15 Antworten
verstopfung 7 wochen alte baby
25.02.2011 | 4 Antworten
Extra Milchzucker für Säuglinge?
24.09.2010 | 6 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading