Was ist Milchanregend?

Sabbi_Tim
Sabbi_Tim
24.06.2009 | 6 Antworten
Hallo!
Was kann ich so alles tun das die Milch in der Brust angeregt wird?
Mein Baby ist jetzt 6 Tage alt und ich muss die Milch abpumpen da er nach dem trinken von der Brust spuckt.
ich habe aber angst das irgendwann die Milch weg bleibt.
lg
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

6 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
huhu
also ich weiss das vita malz die produktion anregen soll
stippy25
stippy25 | 24.06.2009
2 Antwort
Hallo
Malzbier oder Fencheltee
GretaMartina
GretaMartina | 24.06.2009
3 Antwort
Hallo
das versteh ich nicht ganz, du musst abpumpen, weil dein Kind spuckt? Fast alle Kinder spucken doch am Anfang, deshalb muss man doch nicht abpumpen. Ich hab immer viel Stilltee getrunken. Bei den warmen Temperaturen musst du noch mehr trinken. Ansonsten regeln Bedarf und Nachfrage das eigentlich ganz von allein. Am Besten häufig anlegen.
noele1983
noele1983 | 24.06.2009
4 Antwort
...
Hallo! Ich musste auch mehrere Monate die Muttermilch abpumpen. Ganz wichtig dabei ist, dass du beide Brüste leer machst, d. h. immer solange pumpen bis keine Milch mehr kommt . Es ist auch wichtig regelmäßig abzupumpen alle 3-4 Stunden, damit du deinem Körper vermittelst: Produziert Milch! Nachts hatte ich allerdings 6 Stunden Pause, weil ich so müde war, aber ich hatte deshalb nicht weniger Milch. Keinen Pfefferminztee trinken.
Lenk
Lenk | 24.06.2009
5 Antwort
stillen
hallo ich stille auch und pumpoe nur ab da meine maus nicht an meine brust geht ich habe keine probleme mit dem abpumpen habe jedes mal so viel das ich einfrieren muss mittlerweile meine maus ist jetzt 9 tage alt :) ich habe die medela symphonie und kann sie nur weiter empfehlen... trink stilltee und wichtig wie schon gesagt ist das entleeren der brust nachts pumpe ich garnicht ab binzu müde dafür...
cherry1982
cherry1982 | 24.06.2009
6 Antwort
Ruhe und Geduld
und vor allem keine Angst. Die lähmt. Alles. Lass alles liegen und leg dich mit dem Kind ins Bett. Lass ihn trinken, so oft er möchte und achte nicht auf die Zeit oder Menge, das macht alles nur verrückt. Dein Körper ist so angelegt, dass er genug Milch produziert, es muss nur abgerufen werden. Indem du dein Kind trinken lässt. Lass dich von ihm leiten und nicht von irgendwelchen Zeiten und Abständen, die irgendwer mal irgendwann für irgendwen aufgestellt hat. Du bist du und dein Kind ist es selbst. Brennessel kann ich als Tee nur empfehlen, danach lief es nur so. Aus der Apotheke das Kraut holen, gibt es manchmal im Supermarkt auch als Tee und dann trinken. Ich hab täglich eine kleine Kanne davon getrunken. Ist gerade zu Zeiten von Wachstumsschüben sehr hilfreich, wenn man dem Gehirn sagen muss, dass mehr kommen muss und wieviel. Und keine Angst haben, das ist das Allerwichtigste!!! Du kannst stillen. Dein Körper hat genug Milch. Wir bekommen es nur immer wieder hin, den Fuss auf den Schlauch zu stellen und fragen dann, wo denn das Wasser bleibt. Mit lieben Grüßen, Ev
eva68
eva68 | 24.06.2009

ERFAHRE MEHR:

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading