Abpumpen in welchen abständen?

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
06.06.2009 | 7 Antworten
ich hab mich heute endschieden doch abzupumpen, weil ich mit dem stillen nicht zu recht komme.. so hatte eben aber das problem das die kleine die ganze zeit geschrien hat werend ich am abpupen war.. wie kann ich das so machen das sie nicht so schreit .. sie ist jetzt 17 tage alt und hat noch kein rythmus .. mal kommt sie nach 2 stunden dann mal nach 4 stunden .. deswegen weiss ich nicht wann ich immer abpumpen soll ..

kann mir da jemand weiter helfen?

bitte..

liebe grüße eugenia
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

7 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
ich hab immer nach ner mahlzeit gepumpt, die milch in den kühlschrank
gepackt und dann im flaschenwärmer warm gemacht. je öfters du pumps desto mehr wird produziert ... ich hab am ende dann immer aller 2 stunden gepumpt um nach 4 stunden wieder beide füttern zu können, wird halt schnell weniger wenn man nur pumpt
candy7
candy7 | 06.06.2009
2 Antwort
Hallo
ich hab auch immer nach jeder Mahlzeit gepumpt, reichte dann aber auch schnell nicht mehr für eine Mahlzeit und so musste ich dann auch teilweise zweimal pumpen um eine komplette Mahlzeit für meine Mua szu haben.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.06.2009
3 Antwort
hab
dir eben ne pn geschrieben alle 2 stunden ist bissl sehr heftig, denn wenn du leer bist, brauch die brust 2 stunden, bis wieder neue milch da ist. alle 4 stunden ist völlig ausreichend, sagt die jedes krankenhaus
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.06.2009
4 Antwort
@candy7
ich muss dir mal richtig wiedersprechen, von wegen die milch wird weniger, wenn man pumpt. Ich muss seit fast 7 monaten komplett pumpen und ich habe mitlerweile 37 liter muttermilch eingefroren. also die milch wird vom pumpen nicht weniger. das liegt dann eher am streß oder anderen faktoren.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.06.2009
5 Antwort
Hallo!
Versuche immer dann abzupumpen, wenn sie gerade getrunken hat. Versuche trotzdem auch für dich einen Rhytmus zu finden, ich weiß es ist nicht leicht. Nur pumpe bitte nicht zu viel und zu oft, vor allem, wenn du parallel versuchts zu stillen. Denn der Milchfluss wird dadurch sehr angeregt. Ich hatte dadurch einen Milchstau und ich kann dir sagen, damit ist nicht zu spaßen :- ( LG
Veilchen08
Veilchen08 | 06.06.2009
6 Antwort
@Sternenmami
bei mir wurde sie auch nie weniger durchs pumpen das liegt dann echt an was anderem lg
Niki82
Niki82 | 06.06.2009
7 Antwort
es wird weniger
weil man sich oft zu sehr streßt. am anfang kommt beim pumpen net viel raus, grade wenn man vom stillen aufs pumpen umstellt, weil die pumpe saugt doch anders, als ein kind. und das dauert einfach ein paar tage, bis sich das so bissl eingestellt hat. dazu kommt, dass man einfach auch ausreichend trinken muss und sich auch einem bestimmten pumprythmus anpassen sollte. rechts 6 minuten, links 6 minuten dann das ganze 3 mal im wechsel, dann klappt das auch
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.06.2009

ERFAHRE MEHR:

Milch abpumpen - brauche Tipps
20.11.2011 | 24 Antworten
in welchen Abständen stillt ihr?
20.09.2011 | 15 Antworten
wie lange muttermilch abpumpen?
25.02.2011 | 6 Antworten
Wieviel Muttermilch brauch ein Baby
21.02.2010 | 5 Antworten
In welchen Abständen fangen Wehen an?
24.09.2009 | 7 Antworten
abpumpen - wieviel milch
20.09.2009 | 14 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading