Wann mit Gläschen anfangen und mit was?

Sa_1985
Sa_1985
05.07.2007 | 8 Antworten
Mein Sohn ist jetzt knapp vier Monate alt und wenn es nach den Herstellern geht, wäre jetzt die Zeit um mit Gläschen anzufangen. Vom Bauch heraus würde ich sagen, das Leon soweit wäre nur mit was soll ich am besten anfangen? Wieviel bekommt er am anfang und wie sollte die Menge gesteigert werden? Wann soll er es bekommen? Auf den Karottengläschen ist zu lesen, das sie Stuhlfestigend seien.
Hoffe ich bekomme jede Menge Tipps
Grüße Sabrina mit Leon
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

8 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
hauptsache nur eine gemüsesorte (plus evtl. kartoffel drinnen)
hallo! die weltgesundheitsorganisation . karotten sind nicht schlecht zum anfangen, wegen dem süssen geschmack. wenn du ein babylöffel sonnenblumenöl . andere gemüsen sind weniger süss und obst zum anfang kann zum durchfall führen. egal ob du selber kochst oder gläschen fütterst, es sind 2 sachen wichtig für den anfang: möglichst nur eine gemüsesorte geben, damit -falls allergische reaktion aftritt- du weisst wovon es kommt. wenn dein kind schon mehrere gemüsesorten kennt , dann kann man sie auch schon binnen einer mahlzeit kombinieren. die zweite sache ist, dass du irgendwas gibst was DIR schmeckt. man strahlt nämlich unbewusst aus, wenn einem selber das essen nicht schmecken würde ... babys merken das zumindest recht schnell und das führt auch oft zur verweigerung ... viel glück! lg, mameha
mameha
mameha | 05.07.2007
2 Antwort
Wann mit Gläschen anfangen und mit was ?
Hallo Sabrina, ich habe bei Leonie in dem Alter mit Karottenbrei angefangen, als sie das gut gegessen hat, habe ich Abwechslung reingebracht, denn wir essen ja auch nicht immer das gleiche.Dann hab ich mal Karotte mit Kartoffeln oder zartes Gartengemüse.Wenn er sowas gut gegessen hat kannst ja auch mit mit Menüs ab 4 Monat anfangen, das war auch Leonie Ihre Welt.Wenn wir selber Möhren zu Mittag hatten, habe ich ihr diese gegeben, natürlich ungewürzt und püriert. Ich hoffe ich konnt helfen, wenn du noch fragen hast, meld dich noch mal.Ich wünsche Leon eine guten Appetit und Dir viel Spaß bein ausprobieren Claudi und Leonie-Sophie
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.07.2007
3 Antwort
Gläschen
Hallo Sa_1985, habe bei beiden Kindern mit Karottenmus angefangen und dann immer mehr erweitert. Im Handel gibt es auch ganz kleine Gläser, vielleicht gibst du ihm erst mal davon paar Löffel voll und wartest ab, wie es ihm schmeckt und wie es ihm bekommt und dann steigerst du von Tag zu Tag. Bei der Kleinen hatte mir die Hebamme dann Pastinken empfohlen, ist wohl nicht so Allergiehervorrufend, wie Karotten. Hat bei meiner leider eine Allergie ausgelöst, doch die Kinder von meinen Freundinnen mochten Pastinake sehr gern. Und nach paar Tagen probierst du dann das nächste Gemüse aus. Viel spaß bei der "Karotten"schlacht und lass dich nicht von den Herstellerangaben verrückt machen.Hör weiterhin auf deinen Bauch, dann kann nichts schief gehen. Liebe grüße Susi mit Lucas & Sarah
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.07.2007
4 Antwort
gläschen
hallo du, also ich denk auch das du da durchaus auf deinen bauch hören kannst, ich hab bei meinem kleinen schon recht früh mit gläschen angefangen, er war gerade dreieinhalb monate alt da hat er schon die ersten löffelchen karotte in seine flasche mit reinbekommen! zwei tage später hat er es dann pur bekommen und ab da wollte er mittags schon keine flasche mehr sondern hat die gläschen bekommen! nach herstellerangaben kannst eigentlich echt net wirklich gehen! geh da nach deinem bauchgefühl! auch stimmt es nicht ganz das du deinem kind nur das füttern sollst was dir auch schmeckt, ich hasse kürbis und mein kleiner spinnt drauf! bloss weil ich was nciht mag heisst es nicht das meinem kind das nciht schmeckt! ich verabscheue fisch und käse noch mehr als kürbis und auch da mampft der kleine als gäbe es nichts besseres! wobei ich sagen muss kürbis hab ich schon früh angefangen und fisch erst vor zwei wochen!
kainskind
kainskind | 05.07.2007
5 Antwort
gläschen
mein sohn is 5 monate und er ist schon gläschen wo er 2 monate alt war ich habe mit früschte angefangen
manu1975
manu1975 | 06.07.2007
6 Antwort
noch mehr fragen zum gläschen
Hallo Auch ich möchte in den nächsten tagen anfangen meinem Luis Möhrchen zu geben und bin dabei leider total unerfahren. Wie mache ich das gläschen am besten warm wieviel gebe ich dem wurm davon und bekommt er trotzdem die flasche??? wie lange bleibt er davon satt??? gibt es die nächste flasche 4 stunden später oder früher??? ich hoffe ihr könnt mir auch ein paar tips geben :-) Gruß littlenell
littlenell
littlenell | 06.07.2007
7 Antwort
wann mit Gläschen anfangen und mit was?
Hallo, wir haben auch mit 4 Monat mit der ersten Gemüsesorte angefangen, Karotten, Mittags etwas vor seinem Fläschen gegeben, erstmal nur so 4-5 Löffelchen u. das gesteigert schön langsam. Aber immer nur eine Sorte für eine Woche lang, dann sind wir umgestiegen auf Karotten mit Mais das wieder für eine Woche u. dann Karotten mit Kartoffeln, usw. bis er dann ein ganzes Gläschen gegessen hat, so haben wir die erste Milchmahlzeit ersetzt. Ich hoffe das hilft Dir. lg Anita
AnitaW
AnitaW | 06.07.2007
8 Antwort
Gläschen
Hallo!! Ich habe gerade extra noch mal auf den Gläschen von Hipp, Milasan und Alete nachgeschaut und es wundert mich, dass auf deinen ab dem 4mon draufsteht, auf meinen steht bei allen nach dem 4mon drauf, was damit gemein ist ab dem 5mon, was auch seinen Sinn hat, denn der Darm ist in fast allen fällen vor dem 5 Monat nicht reif genung für Breinahrung!! Meine Hebamme hat es mir so empfohlen, ab dem 5 mon mit ein paar löffeln am Tag anzufangen wenn meine Maus Flaschennahrung bekommt. Und ab 6 Monate wenn mann mit der Brust stillt !! So habe ich es auch dann gemacht, und habe schell festgestellt, dass mein Kind auch mit 5 mon noch gar nichts von Brei gehalten hat. In so einem Fall solltest Du dein Kind nicht Zwingen Brei zu essen! Meine Süße ist jetzt fast 8 mon alt und isst erst seit 4 wo mit begeisterung Brei und mein Kinderazt hat mir gesagt, dass das völlig in Ordnung ist und dass es sogar besser ist wenn mann später anfähngt, weil es Allergien vorbeugt, das ist wie mit Kuhmilch die sollte man ja Auch nicht zu früh geben!! Aber egal wie Du es auch machst Dein Kind zeigt Dir schnell was es von Brei hällt!!! Was von ausspucken durchfall/verstopfung bis hmm ist das lecker gehen kann!! Probier es einfach aus wenn es Deinem Krümel nicht gut tut setz es sofort wieder ab und probier es später noch mal oder mit was anderem!! Nicht jedes Kind mag Karotte als erstes! Viel Sass beim ausprobieren und villeicht screibst Du mir ja mal wies geklappt hat das wäre nett!! Gruß krümelchen2006
krümelchen2006
krümelchen2006 | 06.07.2007

ERFAHRE MEHR:

gläschen auch mit 3,5 monaten
15.07.2012 | 8 Antworten
wann mit 2er Milch anfangen?
14.09.2011 | 18 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading