Öl in Babynahrung?

BaldMama22
BaldMama22
14.12.2008 | 7 Antworten
Hallo, habe mal gehört, dass man Öl in Babynahrung machen kann um den Stuhl weich zu haben bzw zu bekommen .. ? Stimmt es und wenn ja, welches Öl sollte man benutzen? Die Menge wäre auch noch schön ;-))

Gruß und Danke im Voraus. Gruß Jana mit Emma
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

7 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
ist auch wichtig für die Kalorien
man soll Rapsöl nehmen, allerdings kein kalt gepresstes, weil Babys kein kaltgepresstes Öl bekommen sollen . Aber es geht natürlich auch anderes Öl oder Butter laut Kinderarzt ...
sophiesmama08
sophiesmama08 | 14.12.2008
2 Antwort
öl in babynahrung
also ich gehe mal davon aus, daß wir von flaschennahrung sprechen? ich habe das bei meinem großen tatsächlich gemacht und es hat auch geholfen, 1 tl auf ein schoppi du solltest unbedingt raffiniertes öl verwenden, ich finde die vita-öle von brändle ganz toll ... rapsöl bietet sich an, das ist geschmacksneutral und hat die besten eigenschaften bei den fettsäuren. aber du kannst auch deine hebamme anrufen, dir steht auch nach dem wochenbett noch rat zu!!! grüßle yvonne
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.12.2008
3 Antwort
hab ich nie gemacht
so ein Käse und meiner Tochter gehts trotzdem blendend. was man alles machen soll und was alles empfohlen wird..bla bla wenn es danach geht man kann sich ja nicht an alles halten
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.12.2008
4 Antwort
das ist nicht unbedingt für den Stuhl
sondern für die Menge der Kalorien und die Sättigung. Rapsöl ist da gut oder gute alte Butter
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.12.2008
5 Antwort
normalerweise ist fertignahrung optimal auf den bedarf der babys abgestimmt.
kocht man selbst, wie beispielsweise schmelzflocken, dann soll man auf jeden fall öl mit hineintun. viele KA empfehlen als zusatz, um den stuhl weich zu halten, eher milchzucker. allerdings sollte man darauf achten, ob das baby nicht sehr empfindlich auf milchzucker reagiert, denn sonst könnten starke koliken auftreten, wie z.b. bei meiner enkelin, für die schon die dosis milchzucker, die gewöhnlich in fertignahrung ist, zu extremsten koliken führte.
Moppelchen71
Moppelchen71 | 14.12.2008
6 Antwort
also mit Milchzucker wär ich auch vorsichtig
bei meinem Sohn hat es genau das Gegenteil bewirkt, er hatte davon Verstopfung, das regelt sich nach einer Zeit von selbst. Aber meine Hebammen und der KiA haben gesagt, dass man auch in die Gläschchen und die Breie Fett geben soll.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.12.2008
7 Antwort
nicht nur wegen dem Stuhl
ABER, das Öl ist wichtig, damit die Nährstoffe im Essen vom Körper optimal aufgenommen werden können
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.12.2008

ERFAHRE MEHR:

Welche Babynahrung nehmen?
08.07.2012 | 20 Antworten
Babynahrung ohne flourid
21.05.2012 | 22 Antworten
Kalte Babynährung?
29.08.2011 | 15 Antworten
WELCHE BABYNAHRUNG NEHMT IHR?
05.01.2011 | 9 Antworten
Fencheltee mit babynahrung
12.11.2010 | 9 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading