2er Milch und Beikost

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
27.08.2008 | 5 Antworten
hallo

überall liest man, dass man, sobald man die 2er milch gibt, auch beikost füttern 'muss' .. weiß jemand, wieso das so ist?

meine hebamme hat mir die 2er milch ohne bedenken empfohlen, als meine kleine gerade mal 4 monate alt gewesen ist. sie war auch endlich wieder satt, hatte ruhigere nächte, aber wir haben auch stuhlprobleme seitdem.

ich gab erst hipp bio 2, jetzt hipp ha 2, wegen verdacht auf neurodermitis (hat sie vielleicht von mir)

bei der ha 2 scheint mir der stuhlgang zwar schon besser zu funktionieren, ich mach das fläschchen trotzdem immer mit fencheltee.

hat jemand erfahrung damit, welche marke 'weniger verstopft'?

danke für alles zum thema - aber bitte keine belehrungen vonwegen 'nur stillen' oder '2er - oh mein gott' - komm mir zur zeit eh schon vor, wie eine rabenmutter, weil ich nicht mehr sille(n will).

danke schön!
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

5 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
gute frage
Blähungen kann man auch so kriegen muss nicht immer mit der milch zu tun haben, also meine ärztin und hebamme hat mir mal gesagt solange sie von der 1 Nahrung satt werden kann man die bis zum 1 lebensjahr füttern und brauch nicht auf 2 oder 3 umstellen mein kleiner wird nächsten monat 1 jahr und kriegt auch noch die 1 und wird auch noch gut satt davon und hat kaum blähungen
maxi-maus07
maxi-maus07 | 27.08.2008
2 Antwort
Geh mal auf die Seite von Aptamil,
ich habe verschiedenes ausprobiert und zum Schluss bei Aptamil angerufen. Die haben mir super geholfen. Anruf ist kostenlos.
Gülfidan78
Gülfidan78 | 27.08.2008
3 Antwort
...
Stillen hin oder stillen her.Ich habe es auch gemacht drei Wochen auch meiner wird mit der Flasche groß-Ich gebe die einser Milch von Milupa milumil Ha1 und habe seid einer woche mit der Beikost angefangen.Kannst die 2 auch nehmen aber wenn er Verstopfungen hat dann nimm doch einfach etwas weniger Pulver als wie vorgesehen.Mache ich immer und esreicht ihm aus.Probier es einfach aus.Viell.klapptes ja. Lg svenja
SvenjaS
SvenjaS | 27.08.2008
4 Antwort
stuhlprobleme = verstopfung
sorry, hab vergessen zu sagen, dass wir eigentlich "nur" verstopfung haben, aber ganz wenig blähungen ...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.08.2008
5 Antwort
...
grundsätzlich sollte man die fläschchen nicht immer mit tee nmachen denn dadurch hat der darm weniger zu tun und gewöhnt sich dran ... das heißt sobald er keinen fenchel mehr zur unterstützung bekommt hat er erst richtig probleme ... zu der 2er milch: das sagen nur die hersteller aber sie sagen es andersherum wenn man beikost einführt soll man zur 2er milch wechseln ... meiner meinung nach völliger blödsinn und geldmacherei ... wenn sie die milch nicht abkann würde ich mal eine andere probieren ... aptamil finde ich sehr gut und beba allerdings weiß ich nicht wie es da mit der konsistenz ist da ich sie nicht gebe, aber eben die 1er und da schäumt nix und ich bin totalzufrieden damit
zeecke
zeecke | 28.08.2008

ERFAHRE MEHR:

Wieviel Milch zusätzlich zur Beikost
04.05.2010 | 5 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading